Zur Hauptseite

Hotels in Neukölln, Berlin

Trover-Foto von Jacinto Delgado

Nach Hotels in Neukölln, Berlin suchen

Trover-Foto von Jacinto Delgado

Sparen Sie mit Insiderpreisen mehr

Sichern Sie sich Sofortrabatte dank Insiderpreisen

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Hotels in Neukölln finden und buchen

Neukölln

In Neukölln ist das junge Berlin zu Hause: Seinen zweifelhaften Ruf als Problemviertel lässt Neukölln allmählich hinter sich und hat sich in den letzten Jahren zum angesagten Szenebezirk gemausert. Heute ist es geprägt von einer quirligen Kunst- und Kulturszene, die besonders junge Leute, Studenten und Künstler anzieht – nicht zuletzt wegen der relativ günstigen Mieten. Hier reihen sich Szenekneipen und Hipster-Cafés, Galerien und Clubs aneinander. Im Süden wirkt es dagegen vorstädtisch, fast schon ländlich. Gesprenkelt ist das Viertel von einer Reihe Grünflächen und Parks, die inmitten des Großstadttrubels idyllische Rückzugsorte darstellen.

Hotels in Neukölln

Wenn Sie nach einer budgetfreundlichen Übernachtungsmöglichkeit in Berlin suchen, dann sind Sie in Neukölln gut aufgehoben. Mehrere Hotels bieten günstige Alternativen zu den teuren Unterkünften der anderen Bezirke. So finden Sie zahlreiche Hostels, Budgethotels und Motels in Neukölln, die alle einen standardmäßigen Komfort bieten und perfekt sind, um andere Reisende zu treffen. Das am häufigsten bei uns gebuchte Hotel in Neukölln ist das 2A Hostel, das von unseren Gästen hervorragende Bewertungen erhalten hat. Es besticht außerdem durch eine unschlagbare Lage, nur zwei Gehminuten vom S-Bahnhof Berlin-Neukölln entfernt.

Sehenswürdigkeiten in Neukölln

Allein schon einen Besuch wert ist die typische Berliner Atmosphäre, die Neukölln so prägt. Schlendern Sie durch die Straßen, bummeln Sie durch die vielen kleinen internationalen Geschäfte und probieren Sie leckeres Streetfood. Wer ein Faible für Kunst und Kultur hat, ist hier goldrichtig: Zahlreiche Galerien und Treffs bieten alles Mögliche von Aktzeichnen bis Poetry Slam. Im Juni findet jedes Jahr das Kulturfestival 48 Stunden Neukölln statt, bei dem der Bezirk mit einem prall gefüllten Programm an mehr als 300 Locations ordentlich aufgemischt wird. Anspruchsvolle Unterhaltung wird auch in der Neuköllner Oper geboten, die mit wunderbaren Aufführungen für unvergessliche Abende sorgt. Zahlreiche Parkanlagen bieten inmitten des wuseligen Viertels ein Stück Erholung, so zum Beispiel der Britzer Park, der ein beliebtes Naherholungsgebiet darstellt. Fast einem Schlossgarten gleicht hingegen der Körnerpark, der sogar mit einer Orangerie aufwarten kann. Und Insider lieben das Tempelhofer Feld, das auf dem Gelände des stillgelegten Flughafens Berlin-Tempelhof liegt und seit der Einstellung des Flugbetriebs eine tolle Ruheoase darstellt.

Ideal für Studenten und Reisende mit Budget

Der Norden Neuköllns kann es an Coolness fast mit Kreuzberg aufnehmen, ist jedoch um einiges günstiger. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Hotels und auch Jugendherbergen an junge Touristen mit kleinerem Reisebudget richten. Mit seiner hippen Atmosphäre lockt Neukölln vor allem Studenten und Künstler, was an den vielen Kneipen und Szeneclubs deutlich wird. Wenn der kleine oder große Hunger kommt, sind die zahlreichen multikulturellen Imbissläden mit Döner und Co. zum kleinen Preis zur Stelle – so können Sie auch gleich die typischen Berliner Leckereien probieren. Ein Vorteil ist außerdem, dass Neukölln nicht übermäßig touristisch geprägt ist, denn Touristen konzentrieren sich eher auf Berlin-Mitte und die umliegenden Bezirke. Überhöhte Touristenpreise sind hier also eher seltener zu finden.

So gelangen Sie nach Neukölln

Im Süden der Hauptstadt gelegen und im Norden an Kreuzberg grenzend, besticht Neukölln nicht unbedingt durch eine zentrale Lage, dank der hervorragenden Verkehrsanbindung gelangen Sie von hier aber trotzdem in Windeseile zum Zentrum. So verlaufen die U-Bahnen U7 und U8 in Nord-Süd-Richtung durch den Bezirk, durchquert wird er von der Ringbahn. Vom S-Bahnhof Berlin-Neukölln sind Sie in weniger als 20 Minuten am Hauptbahnhof. Gut zu erreichen ist auch der Flughafen Berlin-Schönefeld, der direkt südlich von Neukölln liegt. Im Süden des Viertels sorgt ein ausgedehntes Busnetz für schnelle Verbindungen.

Reiseführer für Berlin

Reiseführer für Berlin