Zur Hauptseite

Hotels in Nürnberg

Hotelsuche für Nürnberg

Sparen Sie mit Insiderpreisen mehr

Sichern Sie sich Sofortrabatte dank Insiderpreisen

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Das richtige Hotel in Nürnberg finden und buchen

Urlaub in der Lebkuchenstadt Nürnberg

Die von mittelalterlicher Architektur geprägte Stadt Nürnberg liegt in Nordbayern. Die Skyline der Stadt wird durch die Kaiserburg, die Lorenzkirche und die Sebalduskirche dominiert. Nürnberg beherbergt zahlreiche Theater für Kinder und Erwachsene und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten in Parks und Gärten sowie in mehreren Freizeitbädern. Im malerischen Nürnberg kommen Alleinreisende, Paare und Familien mit Kindern gleichermaßen auf ihre Kosten, denn das Angebot an Aktivitäten ist breit gefächert.

Anreise nach Nürnberg

Wer nicht mit dem Auto anreisen möchte, kann von zahlreichen Flughäfen aus per Flugzeug oder mit der Bahn anreisen, denn Nürnberg besitzt viele Nah- und Fernverkehrsanbindungen in alle Richtungen sowie vom Flughafen zur Stadt und wieder zurück durch die U-Bahn. Vom Münchner Hauptbahnhof ist man in etwas mehr als einer Stunde in Nürnberg und von Frankfurt/Main in circa zwei Stunden. Von Berlin aus dauert die Bahnreise etwa drei bis vier Stunden. Von Hamburg oder Berlin Tegel aus kann ein Flug sinnvoller sein, aber das hängt vom jeweils gültigen Flugplan ab.

Das richtige Hotel in Nürnberg finden

Mit Hotels.com finden Sie schnell und einfach Hotels in Nürnberg. Die Stadt bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Unterkünften und Hotels in jeder Kategorie. Hier finden Sie sowohl günstige Hotels, als auch für Geschäftsreisen ausgerichtete Hotels am Nürnberg Airport. Falls Sie mit Ihrem Hund reisen, gibt es außerdem zahlreiche tierfreundliche Hotels in Nürnberg! Welche Art von Unterkunft Sie im Zentrum von Nürnberg Sie auch bevorzugen, Hotels.com hat die Passende für Sie!

Sehenswürdigkeiten in Nürnberg

In der Nürnberger Kaiserburg sind Gemälde, Wandteppiche und Möbel aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu bewundern. Architektonisch wartet die Burg mit einer Doppelkapelle aus der Zeit der Romanik und dem legendären spätgotischen Kruzifix des Bildhauers Veit Stoß auf. Auf dem Burggelände befinden sich ein 47 Meter tiefer Brunnen und der Sinwellturm sowie das Kaiserburgmuseum mit einer umfangreichen Sammlung von Waffen und diversen Gerätschaften aus der Stadtgeschichte.
Auf historischen Pfaden kann man vom malerischen Henkersteg bis zum Trödelmarkt wandeln und einen idyllischen Ort auf einer kleinen Pegnitzinsel entdecken. Der Besucher wird in eine historische Zeit entführt und findet dort gleichzeitig exklusive Geschäfte der Neuzeit. Bei einem Besuch des Handwerkerhofes findet sich traditionelle Handwerkskunst der Frankenmetropole und es locken viele kleine kulinarische Köstlichkeiten aus der Region zur Verkostung.
Besonders beeindruckend ist die spätgotische Lorenzkirche mit einer der größten dreiteiligen Orgeln der Welt und einem imposanten Glockengeläut. Eine der Orgeln wurde bereits im 14. Jahrhundert erschaffen. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Sebaldskirche. Wer nicht unter Klaustrophobie leidet, sollte sich die Nürnberger Felsengänge nicht entgehen lassen. Die Katakomben unter Nürnberg gelten als Süddeutschlands mächtigstes unterirdisches Felsenkellerlabyrinth.
Für Familien mit Kindern empfiehlt sich auf jeden Fall ein Besuch des Nürnberger Tierparks mit Delfinlagune, Manatihaus und Bionikum. Wer nach all dem Sightseeing in Nürnberg müde ist, kann sich in einem der vielen Parks erholen. Der Schönste davon ist der Park am Dutzendteich. Ein perfekter Ort, um bei schönem Wetter zu relaxen. Dort kann man Tretboot fahren, inlineskaten, spazieren gehen und in Ruhe einen leckeren Cappuccino oder einen kleinen Imbiss genießen.

Wann ist die beste Reisezeit für Nürnberg?

Nürnberg ist zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert, aber besonders schön ist es dort vom Frühling bis zum Herbst und in der Vorweihnachtszeit, wenn weihnachtliche Düfte durch die alten Gassen von Nürnberg und über den Christkindlesmarkt wehen. Die Stadt bietet auch bei schlechtem Wetter zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten.