10 Tipps für Unternehmungen in Bilbao (in 1–2 Tagen)

Wofür ist Bilbao am bekanntesten?

Stephan Audiger | Reiseenthusiast
Sep 5, 2018

Bilbao ist eine der größten Städte im Norden von Spanien mit einem faszinierenden Industrieerbe und eindrucksvoller moderner Architektur. Auch die Altstadt ist ein echter Hingucker! Die Stadt liegt im Baskenland am Ufer des Nervión, der in den Golf von Biskaya mündet. Euch erwarten milde Temperaturen und eine stark regional geprägte Variante spanischer Lebensart.

Begebt euch zu Fuß in die Altstadt – Casco Viejo – um in die Geschichte von Bilbao einzutauchen. Lasst euch von der futuristischen Architektur des Guggenheim-Museum Bilbao begeistern und esst Pintxos ( sprich „pinchos“), die baskische Version der spanischen Tapas. Oder macht eine Flussfahrt und lernt die Stadt vom Wasser aus kennen. Bilbao ist voller Überraschungen! Hier erfahrt ihr, was es alles zu sehen und zu erleben gibt.

1

Start in den Tag auf der Plaza Nueva

Weitläufiger öffentlicher Platz im Herzen Bilbaos mit Zugang durch 64 Bögen

Plaza Nueva (neuer Platz) ist ein 3.600 Quadratmeter großer öffentlicher Platz, der von vierstöckigen Gebäuden eingerahmt und über 64 Arkaden zugänglich ist. Er befindet sich unmittelbar südlich des Parks Etxebarria im Herzen der Altstadt. Sucht euch einen Tisch auf der Terrasse der Ereka Bar oder Taberna Plaza Nueva und nehmt bei einem Glas Sangria die warme Atmosphäre Bilbaos in euch auf. An Sonntagen lebt die Plaza Nueva mit ihrem geschäftigen Flohmarkt auf. Auf dem ganzen Platz ist kostenloses WLAN verfügbar.

Lage: Unmittelbar südlich des Parks Etxebarria im Casco Viejo, Altstadt Bilbao

  • Paare
  • Familien
  • Geschichte
  • Foto
  • Budget

Foto von Jose Luis Filpo Cabana (CC BY 3.0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

2

Schlendern im Casco Viejo

Spaziert durch das bezaubernde mittelalterliche Viertel Bilbaos

Casco Viejo am Nordufer des Flusses Nervión liegt mitten im Zentrum der Stadt und ist der historische Bezirk von Bilbao. Das Gebiet um Las Siete Calles, die sieben Straßen, aus denen Bilbao im 15. Jahrhundert bestand, ist insbesondere nach 17 Uhr eines der lebhaftesten Viertel der Stadt. Von der Kathedrale Bilbaos bis zum Baskischen Museum ist der Casco Viejo mit prächtigen historischen und religiösen Gebäuden gefüllt. In Bilbaos Altstadt wimmelt es außerdem von malerischen Pintxo-Bars (baskischen Tapas-Bars), Restaurants und Boutiquen.

Lage: Am Nordufer des Nervión im Zentrum von Bilbao

  • Paare
  • Familien
  • Geschichte
  • Foto
  • Budget

Foto von Zarateman (CC0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

3

Nicht verpassen: Guggenheim-Museum Bilbao

Zeitgenössische Kunst im eindrucksvoll modernen Museumsbau

Das Guggenheim Museum Bilbao ist ein wahres Meisterwerk der Architektur. Gestaltet wurde es von dem renommierten kanadisch-amerikanischen Architekten Frank Gehry. Innen erwarten euch zeitgenössische Kunst und die Kunst der Moderne. Das Museum liegt im Norden von Bilbao am Ufer des Flusses Nervión. In Dauer- und Wechselausstellungen könnt ihr Werke von Künstlern wie Richard Serra, Anselm Kiefer und Jeff Koons sehen, um nur einige zu nennen. Audioguides bekommt ihr an der Kasse und für Stärkung ist auch gesorgt dank der beiden gehobenen Restaurants Nerua und Bistró Guggenheim Bilbao.

Lage: Im Norden von Bilbao am Fluss Nervión, in der Nähe der Euskadi Plaza

Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr, montags geschlossen

  • Paare
  • Familien
  • Foto
4

Zum Shoppen nach El Ensanche

Spaziergang in einem Viertel mit dem Charme von Paris

Ab dem späten 19. Jahrhundert entstand El Ensanche als Erweiterung der Altstadt von Bilbao. El Ensanche umgibt die berühmte Plaza Moyua (die von Einheimischen auch Elliptischer Platz genannt wird) und liegt am Südufer des Flusses Nervión, gegenüber dem Casco Viejo. Die Architektur des Viertels erinnert an den Pariser Haussmann-Stil. Hier habt ihr eine tolle Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten in Kaufhäusern und großen Markengeschäften wie H&M, Zara und Bershka. 

Lage: Am Südufer des Flusses Nervión, gegenüber dem Casco Viejo

  • Paare
  • Familien
  • Foto
5

Mit der Standseilbahn auf den Artxanda

Auf dem Gipfel des Artxanda den Panoramablick auf Bilbao genießen

Wenn ihr nördlich der Altstadt an der Plaza Funikularreko (Seilbahnplatz) in die Standseilbahn einsteigt, steht ihr schon nach einer Fahrzeit von drei Minuten oben auf dem Berg Artxanda. Die 1915 eröffnete Standseilbahn Funicular de Artxanda fährt alle 15 Minuten. Oben angekommen habt ihr einen Panoramablick über ganz Bilbao und den Flughafen. Es gibt einen Kinderspielplatz, einige Restaurants und einen Park. An diesem schönen Ort könnt ihr die frische Luft genießen.

Lage: Die Plaza Funikularreko liegt in auf der Nordseite des Flusses Nervión und ihr könnt vom Guggenheim Museum Bilbao aus hinspazieren.

Geöffnet: Täglich von 7.15 bis 22 Uhr

  • Paare
  • Familien
  • Budget

Foto von Adam Jones (CC BY-SA 2.0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

6

Pintxos kosten auf dem La Ribera Markt

Von Stand zu Stand ziehen in einem der größten überdachten Märkte Europas

Der Mercado de la Ribera (Markt am Fluss) ist einer der größten überdachten Märkte Europas. Außer frischen Produkten direkt vom Bauern findet ihr im La Ribera Markt etwa ein Dutzend Stände mit Pintxos, der baskischen Version der spanischen Tapas. Die müsst ihr unbedingt probieren! Am besten füllt ihr euren Teller mit Pintxos, genehmigt euch dazu ein Glas roten Tempranillo oder weißen Txakoli und nehmt alles mit ans Ufer des Nervión. So könnt ihr ein köstliches Picknick mit regionalen Spezialitäten genießen.

Lage: Im Casco Viejo, am Fluss Nervión, 450 Meter südlich der Plaza Nueva

Geöffnet: Dienstag bis Freitag von 8 bis 14.30 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr; Samstag und Montag von 8 bis 15 Uhr; sonntags geschlossen

  • Essen
7

Spaziergang im Doña Casilda Park

Faulenzen in einem der ältesten Parks von Bilbao

Der Doña Casilda Iturrizar Park im Norden von El Ensanche, in der Nähe vom Guggenheim Museum Bilbao gelegen, war lange Zeit die einzige grüne Lunge Bilbaos. Auch heute ist der Park noch ein beliebter Fleck, um dem Stadtgetümmel auf kurze Zeit zu entfliehen. Sein Name geht übrigens auf die Stifterin des Parkgrundstücks zurück. Euch erwarten ein Ententeich, ein kybernetischer Brunnen und eine Pergola. Sehr attraktiv sind auch die hundertjährigen Bäume dieses Parks im Stil eines englischen Gartens. Den Sommer über finden im Doña Casilda Park regelmäßig Konzerte und Freiluftveranstaltungen statt.

Lage: Direkt nördlich vom Stadtzentrum, gegenüber dem Guggenheim Museum Bilbao

  • Paare
  • Familien
  • Budget
8

Lust auf eine Schiffstour auf dem Nervión?

Auf Flussfahrt in Bilbao

Wenn ihr die Sehenswürdigkeiten von Bilbao mal aus einem anderen Blickwinkel erleben wollt, macht ihr vielleicht eine Schiffstour auf dem Nervión. Die beiden beliebtesten Anbieter sind Bilboats und RiverCheer. Ihre 1- und 2-stündigen Fahrten führen vom Rathaus bis zur Einmündung des Deusto-Kanals und weiter hinaus bis zum Meer. Lasst euch unterwegs einfach von mehrsprachigen Audioguides die Sehenswürdigkeiten beschreiben, z. B. das Guggenheim Museum Bilbao, das San Mamés Stadion, die Vizcaya-Brücke und alte Industrieanlagen. Die Schiffe sind komfortabel und ihr habt die Wahl – wollt ihr euch lieber im Freien an Deck aufhalten oder drinnen an der Bar Zuflucht suchen?

Lage: Die Anlegestelle befindet sich in der Nähe des Rathauses, kurz vor der Brücke zur Altstadt von Bilbao

  • Paare
  • Familien
9

Für Spezialitäten aus der Region abends ins Restaurante Mandoya

Baskische Gerichte in einem traditionsreichen Restaurant genießen

Im Restaurante Mandoya könnt ihr die echte baskische Küche probieren. Das für seine regionalen Gerichte bekannte Restaurant liegt in einer engen Gasse des Casco Viejo. Mit seinem stilvollen Vintage-Interieur versetzt es euch zurück in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Ihr bekommt hier köstliche traditionelle Gerichte aus der Region – vom Bacalao pil-pil (mit Knoblauch und Olivenöl gegrillter Kabeljau) über Txipirones (frischer Tintenfisch) bis hin zu Merluza en salsa verde (Eintopf aus Seehecht und Muscheln in einer grünen Sauce aus Weißwein, Knoblauch, Fischbrühe, Petersilie und Olivenöl). Die Preise sind günstig.

Lage: In der Txakur Kalea, einer schmalen Kopfsteingasse in der Altstadt, 250 Meter südwestlich der Plaza Nueva

Geöffnet: Freitag und Samstag von 13.30 bis 15.30 Uhr und 21 bis 23.30 Uhr; Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 13.30 bis 15.30 Uhr; montags geschlossen

Telefon: +34 94 415 02 28, +34 94 415 79 84

  • Paare
  • Familien
  • Essen

Foto von Boca Dorada (CC BY-SA 2.0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

10

Zum Tagesausklang ins Zentrum von Bilbao

Von Bar zu Bar in El Ensanche

El Ensanche steckt voller freundlicher Pintxos-Bars und lebhafter Lokale. Damit bietet es den perfekten Rahmen für einen stilvollen Tagesausklang. Einige Bars im Stadtzentrum sind besonders empfehlenswert. Ihr könnt zum Beispiel ins La Casa del Bandido gehen, ein erstklassiges Musiklokal mit Bar und Restaurant in der Alameda Urquijo, und Cocktails von Weltruf schlürfen. Oder ihr steuert das Abadia del Gin&Tonic an, eine hochspezialisierte kleine Bar in der C/ Mº Diaz de Haro. Vielleicht setzt ihr euch aber auch einfach in den gemütlich-gediegenen Sir Winston Churchill Pub und genießt echt britisches Ambiente in der Sabino Arana Etorbidea.

  • Paare
  • Essen

Planen Sie Ihre Reise