Hotels in Moustiers-Sainte-Marie

Hotelsuche für Moustiers-Sainte-Marie

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von534 €453 €
Alle Angebote für Moustiers-Sainte-Marie ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Moustiers-Sainte-Marie finden und buchen

Hotels in Moustiers-Sainte-Marie

Moustiers-Sainte-Marie ist ein winziges altes Dorf an der Westseite der wilden Verdon-Schlucht im südostfranzösischen Département Alpes-de-Haute-Provence. Die verschlafene, sonnengeküsste Gemeinde liegt am Fuße eines Kalksandsteinfelsens, umgeben von Wald. Aus dem Felsen entspringt eine Quelle, die durch Moustiers fließt. In den bezaubernden mittelalterlichen Gassen mit Töpfereien kann man sich stundenlang treiben lassen. Outdoor-Enthusiasten können im nahe gelegenen Regionalen Naturpark Verdon allerhand Abenteuer erleben.

Sehenswürdigkeiten in Moustiers-Sainte-Marie

Lassen Sie sich vom Gesäusel des Bergbaches wecken, der durch Moustiers-Sainte-Marie fließt und erkunden Sie anschließend die interessante Gemeinde. Architektur- und Geschichtskenner sollten die katholische Pfarrkirche Notre-Dame-de-l’Assomption besichtigen. Die rotbraune Kirche aus dem 12. Jahrhundert besitzt einen schönen, im lombardischen Stil errichteten Glockenturm, der 22 Meter in die Höhe ragt. Nehmen Sie anschließend den Treppenweg, der sich um den Dorfhügel windet, um zur Chapelle Notre-Dame de Beauvoir zu gelangen. Die Kapelle aus dem späten 12. Jahrhundert besitzt romanische und gotische Elemente und bietet einen beneidenswerten Ausblick über Moustiers. Statten Sie anschließend noch dem Wahrzeichen des Ortes einen Besuch ab. Es handelt sich um einen großen goldenen Stern, der über Moustiers-Sainte-Marie hängt. Das ist wörtlich zu verstehen: Der Stern hängt an einer langen Kette, die über die Schlucht gespannt ist. Das kuriose Wahrzeichen gibt es schon seit dem 10. Jahrhundert. Naturfreunde können am türkisblauen Fluss Verdon im gleichnamigen Nationalpark entlangreiten oder -wandern oder durch die nahe gelegenen Lavendelfelder radeln.

Hotels in Moustiers-Sainte-Marie

Wer eine erschwingliche Unterkunft in der mittleren Preisklasse sucht, sollte sich eins der 3-Sterne-Hotels in Moustiers-Sainte-Marie nehmen. Die rustikalen Urlaubsquartiere bieten große Zimmer mit eigenem Bad, kostenloses WLAN und Satellitenfernsehen. Erfrischende Außenpools und kostenlose Gästeparkplätze sind ebenfalls oft zu finden. Wer es gerne etwas vornehmer hat, findet in Moustiers-Sainte-Marie 4-Sterne-Hotels mit noch mehr Komfort. sie besitzen meist hervorragende Restaurants, elegante Loungebars und üppige Gärten. Im Dorf und in der unmittelbaren Umgebung gibt es darüber hinaus einige Campingplätze, die sich prima für unkomplizierte Familien und Naturfreunde eignen, die unter dem Sternenhimmel übernachten möchten.

Ihre Ausgangsbasis

Suchen Sie sich eine Unterkunft im Zentrum des Dorfes, um in die entspannte, ländliche Atmosphäre einzutauchen. In den engen Gassen gibt es viele Töpfereien und Keramikgeschäfte, die schöne irdene Gefäße im typischen Fayence-Stil verkaufen. Mittags sollten Sie in einem traditionellen Café einkehren. An lauen Sommerabenden locken die Restaurants mit Tischen und Stühlen im Freien und regionaler Küche. Lassen Sie sich verzaubern, wenn der Sonnenuntergang den Ort und die umliegenden Felswände in ein glühendes Rosa und Orange taucht. Wenn Sie auf einem Campingplatz südlich des Ortskerns übernachten, haben Sie eine perfekte Mischung aus beschaulicher Natur und Dorfleben. Wer lieber ganz in die Natur möchte, sollte seine Zeit zwischen dem Dorf und den Zeltplätzen tief im Naturpark Verdon aufteilen.

Transport und Verkehr

Moustiers-Sainte-Marie ist ein friedliches Paradies, das bisher noch recht unberührt vom Tourismus geblieben ist. Der Nachteil ist allerdings, dass die Anreise nicht ganz einfach ist. Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen möchten, empfiehlt sich der Flughafen Marseille-Provence, der das ganze Jahr über aus ganz Europa angeflogen wird. Von dort können Sie mit einem Mietwagen ins 125 Kilometer nördlich gelegene Moustiers-Sainte-Marie fahren oder einen Fernbus vom Busbahnhof Marseille nehmen – das dauert aber wesentlich länger. Am idyllischsten ist wohl die Anreise mit dem eigenen Auto. Bis Südfrankreich ist es zwar ein Stück, aber es lohnt sich! Im Dorf selbst kann man allerdings alles prima zu Fuß oder mit einem Leihfahrrad erreichen.