Hotels in Bordeaux

Hotelsuche

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von135 €112 €
Alle 57 Angebote für Bordeaux ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Bordeaux finden und buchen

Bordeaux entdecken

Am Garonne-Ufer im Südwesten Frankreichs gelegen ist Bordeaux nicht nur eine der berühmtesten Weinregionen weltweit, sondern es besitzt auch eine beeindruckende Altstadt. Diese beherbergt einige der am besten erhaltenen Bauwerke Europas aus dem 18. Jahrhundert und zählt damit zum UNESCO-Welterbe. Trotz seiner frühen Urbanisierung unter Ludwig XV. ist Bordeaux heute nur die neuntgrößte Stadt in Frankreich. Da hier bereits seit dem 8. Jahrhundert Wein angebaut wurde, verwundert es nicht, die wichtigste Weinmesse der Welt hier vorzufinden. In den 116.160 Hektar Weinbergen von Bordeaux werden pro Jahr rund 960 Millionen Flaschen erzeugt.

Bordeaux weist gleich 362 historische Denkmäler auf, die teils bis in römische Zeiten zurückreichen. Daher wird es als Stadt der Kunst und Geschichte eingestuft und auch Perle der Aquitaine genannt. Es ist eine eher ebene Stadt am westlichen Ufer der Garonne, die dank weniger Wolkenkratzer altertümlichen Charme versprüht. Neben der historischen Plätze und Sehenswürdigkeiten können Sie außerdem durch Bordeaux' Museen, blühende Parks und die Einkaufsstraße Rue Sainte-Catherine flanieren. Die umliegenden Weinberge bieten sich für Tagesausflüge ebenso an wie der nahegelegene Atlantik.

Sehenswürdigkeiten

Die Attraktionen der Region Bordeaux werden Sie für einige Tage auf Trab halten, während das Hotelangebot mit einer Bandbreite von günstigen bis luxuriösen Unterkünften aufwartet.

Altstadt
Der alte Stadtkern aus römischer Zeit beherbergt die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Bordeaux. Er war unter anderem Geburtsort von Decimius Magnus Ausonius, Michel de Montaigne sowie Richard II. von England. Hier befinden sich faszinierende Gebäude wie das Grand Théâtre aus dem 18. Jahrhundert, die Kathedrale Saint-André aus dem 14. Jahrhundert und die Basilika Saint-Seurin. Auch der weitläufigste Platz Europas liegt in diesem Teil der Stadt: der Place des Quinconces, der bis ins Jahr 1818 datiert. In dieser geschichtsträchtigen Gegend können Sie in einigen der elegantesten Hotels von Bordeaux residieren.

Rue Sainte-Catherine
Die Einkaufsstraße von Bordeaux erstreckt sich über mehr als einen Kilometer quer durch das historische Stadtzentrum vom Place de la Comédie bis zum Place de la Victoire. Damit eignet sich die wohl längste Fußgängerzone in Europa hervorragend zum Bummeln. Fashionistas können hier nach Herzenslust die Läden durchstöbern, ob nun Secondhand oder Designer-Boutique. Am nördlichen Ende dieser bekannten Straße ist das Quality Hotel Bordeaux Centre ideal, wenn Sie nicht weit zu Ihrer Shoppingtour laufen möchten.

Weintouren
Keine Reise nach Bordeaux kann ohne Besuch der berühmten Weingüter Château Haut Brion, Château Mouton Rothschild, Château Cheval Blanc oder Château Margaux zu Ende gehen. Es werden täglich Touren zu den wichtigsten Gütern angeboten, auf denen der beste Cabernet Sauvignon, Merlot, Sémillon und Sauvignon blanc produziert wird. Die Ausflüge dauern einen ganzen Tag und schließen die Fahrt im bequemen Minivan ein.

Gastronomie und Einkaufen

Es gibt in Bordeaux eine große Auswahl sowohl an traditionellen französischen Gaststätten als auch internationalen Restaurants. Die günstigsten lassen sich um die Kirche Saint Michel herum finden, die exklusivsten dagegen in Spitzen-Hotels wie dem Burdigala Bordeaux - MGallery Collection. In der Gegend La Victoire sind die meisten Bars angesiedelt, während Les Quais die hiesigen Nachtclubs beherbergt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf 75 Buslinien, drei Tramlinien sowie einem Shuttle-Boot von einer Uferseite der Garonne zur anderen bringt Sie der Verkehrsbetrieb Tram et Bus de la CUB durch die Stadt. Darüber hinaus verkehrt im Zentrum noch ein Oberleitungsbus (Navette du Centre-Ville), sogar entlang der autofreien Straßen.