Reiseführer für

Was man von einem Gayfriendly Hotel erwarten kann

Hotelsuche

Viele Hotelgäste werden sich wahrscheinlich zunehmend gefragt haben was eigentlich „Gayfriendly Hotels" bedeutet. Dieser Begriff wird von immer mehr Hotels zunehmend verwendet und bedeutet so viel wie Schwulen- bzw. Lesbenfreundlich. Wenn Sie ein Hotel sehen was diese Bezeichnung führt, wissen Sie dass sich diese Hotel gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren gegenüber wenigstens tolerant zeigt, wenn nicht sogar, diese Gäste besonders begrüßt.

Was hat man von einen „Gayfriendly Hotel" zu erwarten

 

Diese Hotels bieten im Normalfall auch einige interessante Informationen für homosexuelle Paare. So erfahren die Paare oft nützliche lokale Infos: Wo sind die besten Läden und Geschäfte? Welcher Club ist besonders reizvoll für die Klientel? Gibt es einen Ort an dem sich Homosexuelle besonders gerne aufhalten? Dies sind alles Infos, die normale Hotels im Gegensatz zu Gayfriendly Hotels nicht immer wissen. Für homosexuelle Gäste vor Ort ist es sonst nicht immer einfach, schnell an diese Informationen zu kommen. Zudem bekennen sich diese Hotels dazu, dass sie in ihrem Hotel Schwule und Lesben mindestens genauso willkommen heißen wie heterosexuelle Paare. Hier wird es kein Getuschel oder schiefe Blicke beim Einchecken geben, denn Gayfriendly Hotels sind sehr tolerante und aufgeschlossene Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Für diese Hotels versteht es sich von selbst, dass ein homosexuelles Paar, das eine oder mehrere Übernachtungen bucht, auch ein Doppelbett erhält. Ein romantisches Dinner bei Kerzenschein ist auch absolut kein Problem und wird es ohne jegliche Probleme geben. Gayfriendly Hotels haben in der Regel auch ausgezeichnete Spa- und Wellnessbereiche, auf die Bedürfnisse von homosexuellen Paaren abgestimmt. Hier wird keiner schief angeguckt, wenn zwei nackte Männer händchenhaltend Richtung Sauna gehen oder zwei Frauen sich im Restaurant nach dem Abendessen küssen.

 

Die Regenbogenfahne als Erkennungszeichen

 

Die Regenbogenfahne ist international als Erkennungsmerkmal von Homosexuellen bekannt. Viele Läden oder Clubs nutzen diese Fahne, um sich für Homosexuelle erkennbar zu machen. Gayfriendly Hotels mit der Regenbogenfahne haben in der Regel Antidiskriminierungsrichtlinien - diese gelten nicht nur für die Gäste, sondern auch für die eigenen Angestellten. So werden in diesem Hotels auch gerne homosexuelle Mitarbeiter eingestellt. Mittlerweile gibt es sogar Gayonly Hotels, die nur homosexuelle Gäste aufnehmen - diese werden dann in der Regel auch von homosexuellen Menschen geführt und gemanagt.