Reiseführer für

Reiseführer Spanien – raue Berge, brodelnde Strände und maurische Paläste

Hotelsuche

Ein Urlaub in Spanien ist mehr als Meer, Sangria und Sonnenbrand. Dahinter findet man schneebedeckte Berge, einsame Buchten und städtische Kultur mit maurischer Architektur, Kunst und aktives Nachtleben. Buchen Sie eine Reise nach Spanien und entdecken Sie ein Land voller Leidenschaft für Essen und Fiestas.

Zur Orientierung

Spanien ist Westeuropas heißes Herz und fast vollständig von Meer umgeben. Bergsteiger zieht es in das grüne Galizien, Wanderer Asturien und Skifahrer finden in den Pyrenäen an der französischen Grenze beste Bedingungen. Über weite Hochplateaus und Täler erreicht man die Hauptstadt Madrid im Zentrum des Landes. Im Osten liegen Barcelona und die Küsten und Strände der Costa Brava. Goldener Sand am Mittelmeer zieht Sonnenanbeter an die Costa del Sol im Süden. Dem Leben der Mauren kann man in Granada und Sevilla nachspüren.

Urbanes Leben

Kulturfans gehen während ihres Urlaub in Spanien an die Ostküste nach Barcelona, um Gaudís fantastische Architektur und die gotische Kathedrale mit ihren filigranen Spitzen zu bewundern. Spaniens Hauptstadt Madrid lockt mit Designerläden, Top-Galerien und Party-Lebensart. Kunstliebhaber pilgern nach Bilbao um in Frank Gehrys Guggenheim-Museum Pop Art vom Feinsten zu sehen. Die heißesten Städte Spaniens liegen in Andalusien - spüren Sie in Sevilla den Rhythmus des Flamencos, maurische Pracht in der Alhambra von Granada und die 1.000-Säulen Moschee in Córdoba.


Küste

Geschützte Buchten oder Party-verrückte Strände - in Spanien findet jeder was er sucht. Sonnenhungrige verlassen Barcelona und gehen zu den Palmenstränden nach Sitges und an die raue Costa Brava, wo in Lloret de Mar Discos und Themenparks warten. Sonnen Sie sich an den goldenen Stränden der Costa Blanca, vor den Hochhäusern von Benidorm oder dem Schloss von Alicante. Weiter im Süden wartet die Costa del Sol mit weißen Dörfern, dem mediterranem Strandleben von Benalmádena und Golf und Glamour in Marbella. Ruhesuchende finden im Norden an der Costa Verde, abgeschiedene Buchten und alte Fischerdörfer.


Berge

Spanien belegt mit seiner Anzahl Bergen den zweiten Platz in Europa. In den zerklüfteten Pyrenäen an der Grenze zu Frankreich, bietet der Ordesa Nationalpark mit seinen donnernden Wasserfällen, eiskalten Seen und Schluchten ideale Bedingungen für Wanderer und Skifahrer. Von Asturien über Kantabrien und Kastilien-Leon stehen auf den Bergspitzen der Picos de Europa zahlreiche Klöster und im Naturreservat ringsum sind Bären, Gämsen und Luchse zuhause. Galizien und das Baskenland erinnern mit ihrer grünen, sanft hügeligen Landschaft an Irland und das keltische Erbe. Hier kann man am Morgen im Mittelmeer schwimmen und nachmittags über die Skipisten der Sierra Nevada sausen.


Aromen der Region

Essen Sie im Urlaub in Spanien wie die Einheimischen - lange und mit einer anschließenden Siesta. Galizien serviert frischen Fisch aus dem Atlantik - von Gambas a la plancha (gegrillte Garnelen) bis Octopus mit scharfem Paprika. Probieren Sie die Bohnen und Chorizo-Suppe, Fabada, die man mit Most aus dem benachbarten Asturien isst. Die vollmundigen Rotweine aus Rioja passen gut zu den Fleischgerichten aus Kastilien-Leon und dem Manchego-Käse aus La Mancha. Frittierter Fisch, luftgetrockneter Schinken und Gazpacho isst man in Andalusien oder Spaniens beste Paella in Valencia. Die Spanier starten den Tag im ganzen Land mit süßen Churros und heißer Schokolade und beenden ihn mit Tapas in peppigen Bars.


Entdecken Sie Spanien auf eigene Faust mit einem der Hotels in Spanien von Hotels.com