10 Tipps für einen perfekten Tag in San Francisco

Wofür ist San Francisco bekannt?

Ari Gunadi | Reiseenthusiast
Nov 30, 2018

San Francisco ein lebendiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Norden Kaliforniens. Hier erwartet euch eine aufregende Mischung aus Sightseeing, Shopping und kulinarischen Genüssen. Besucht unbedingt die Golden Gate Bridge, eines der berühmtesten Bauwerke der ganzen Welt. Außerdem gibt es in San Francisco die letzten manuell betriebenen Cable Cars, in denen ihr bis heute durch die Stadt fahren könnt. 

Die Stadt ist ein faszinierendes Kaleidoskop der Kulturen: Es gibt ein Little Italy, eines der ältesten Chinatowns in ganz Amerika und eine lebendige japanische Community. Feinschmecker sollten Fisherman's Wharf einen Besuch abstatten. Von dort aus könnt ihr auch die berüchtigte Gefängnisinsel Alcatraz sehen. Wir hoffen, dass ihr mit unseren Tipps für ein bis zwei Tage in San Francisco eine tolle Zeit in dieser ganz besonderen Stadt haben werdet!

1

Erste Station des Tages: Golden Gate Bridge

San Franciscos unumgängliches Symbol

Eine Reise nach San Francisco wäre keine Reise nach San Francisco ohne einen Besuch der berühmten Hängebrücke im Art Deco-Stil. Die Golden Gate Bridge überspannt die gleichnamige Meerenge, an der sich die Gewässer der Bucht von San Francisco und des Pazifik vermischen. Einer der besten Aussichtspunkte auf die Brücke ist der Gipfel des Hawk Hill in den Marin Headlands. Auch vom Battery Spencer, einer ehemaligen Verteidigungsanlage, aus könnt ihr tolle Schnappschüsse der Brücke machen. Der gelegentlich aufziehende Nebel in der Abenddämmerung oder im Morgengrauen verleiht dem Anblick eine zusätzliche Magie, und auch nachts lohnt sich der Blick auf die dezent angestrahlte Brücke mit den Lichtern der Stadt im Hintergrund.

Lage: Golden Gate Bridge, San Francisco, CA, USA

Telefon: +1 415-921-5858

  • Foto
  • Budget
2

Shopping am Union Square

Gehobene, gut gelaunte Shoppingszene

Macy’s, Tiffany & Co., Gucci und Bulgari sind nur einige der Luxusmarken, die an San Franciscos Haupteinkaufsplatz am Union Square zu finden sind. Die meisten davon haben ihre Boutiquen in Gebäuden rund um den Platz auf der Post Street und der Geary Street. Macy’s dominiert die Südseite des Platzes. Die Shoppingtour wird gleichzeitig auch zur Sightseeing-Tour: Mehrere Gebäude bestechen durch ihre schöne viktorianische Architektur, und gelegentlich finden in der Gegend Paraden statt. Hier befindet sich auch die Drehscheibe der berühmten Cable Cars auf der Powell Street.

Lage: 333 Post St, San Francisco, CA 94108, USA

Telefon: +1 415-781-7880

  • Shopping
  • Foto
  • Budget
3

Fahrt mit dem San Francisco Cable Car

Der letzte Cable Car seiner Art

Das historische, heute wie damals beliebte Cable-Car- bzw. „Trolley“-System San Franciscos eignet sich perfekt für eine Sightseeing-Fahrt durch die Stadt. Es sind drei verschiedene Linien in Betrieb, von denen die beiden bekanntesten vom Union Square zur Fisherman’s Wharf fahren. Sie fahren auf den zahlreichen steilen Abschnitten der Stadt und bieten damit atemberaubende Aussichten auf San Francisco. Die Sitze zeigen auf jeder Seite nach außen. Für die beste Aussicht solltet ihr euch einen Sitz suchen, der ostwärts auf die Bucht von San Francisco gerichtet ist. Die Fahrkarte kostet 5 $ (rund 4,30 €) pro Fahrt.

Lage: Powell St, San Francisco, CA 94102, USA

Geöffnet: Täglich von 06:00 bis 00:00 Uhr

Telefon: +1 415-701-2311

  • Geschichte
  • Foto
4

Chinatown entdecken

Das älteste Chinatown-Viertel Nordamerikas

Das Chinatown von San Francisco ist eines der ältesten des Landes. Es erstreckt sich rund um die Grant Avenue und die Stockton Street, sein südlicher Eingang befindet sich in der Nähe des Union Square. Dieser vielfotografierte Eingang wird Dragon Gate genannt. Geschäfte und Restaurants mit den typischen Drachenlampen und Schriftzügen dominieren hier das Straßenbild. Wer durch die Straßen und engen Gassen der Enklave bummelt, kommt an Banken, Fischrestaurants, Kräuterläden und Bäckereien vorbei, alle dicht an dicht und meist mit den unverwechselbaren, pagodenähnlichen Dächern.

Lage: Stockton St Tunnel, San Francisco, CA 94108, USA

Telefon: +1 888-212-3203

  • Shopping
  • Geschichte
  • Foto
  • Essen
5

Cafébesuch in Little Italy

Italienisches Flair in North Beach

Nördlich von Chinatown erzählt das Viertel North Beach von San Franciscos italienischem Erbe. In „Little Italy“ reihen sich ligurische, familiengeführte Feinkostläden und Bäckereien, die Focaccia und Pizza verkaufen, traditionelle Cafés und Trattorien mit karierten Tischdecken sowie Retro-Bars mit typisch italienischer Dekoration aneinander. Einige der besten Bars befinden sich auf der Columbus Avenue und auf dem Teil der Grant Avenue, die durch Little Italy führt. Wer die steile Filbert Street bis zum Coit Tower hinaufsteigt, dem bietet sich ein herrlicher Blick über die Stadt.

Lage: Telegraph Hill Blvd, San Francisco, CA 94133, USA

  • Shopping
  • Foto
  • Essen
  • Nachtleben

Foto von chris18769 (CC0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

6

Fisch genießen an der Fisherman’s Wharf

San Franciscos belebtes Hafenviertel

Wer Fisch und Meeresfrüchte liebt, geht von Little Italy weiter Richtung Norden in San Franciscos Hafenviertel, Fisherman’s Wharf. Die von den Anlegestellen kommenden Straßen sind von Essständen gesäumt, die Fisch und Meeresfrüchte anbieten. Hier könnt ihr Krabbensalat, Clam Chowder und Meeresfrüchte-Cocktails genießen oder mit der ganzen Familie an einem Tisch mit Blick auf die Bucht Platz nehmen. Viele kommen auch einzig der schönen Aussicht wegen zur Fisherman’s Wharf. Die Golden Gate Bridge und Alcatraz sind am Horizont zu sehen, und in der Bucht tummeln sich historische Marineschiffe und alte Schiffe mit hoch aufragenden Masten. Ganz in der Nähe befinden sich auch Schifffahrtsmuseen und ein Aquarium.

Lage: 2905 Hyde St, San Francisco, CA 94109, USA

Telefon: +1 415-447-5000

  • Familien
  • Foto
  • Essen
7

Mit dem Segway durch den Golden Gate Park

San Franciscos riesige, abwechslungsreiche Stadtoase erleben

Ein Segway eignet sich perfekt dafür, San Franciscos weitläufige grüne Stadtoase, den Golden Gate, Park zu erkunden. Inmitten der Parkanlage liegt der japanische Teegarten mit einem Torii-Eingangstor, einer Pagode, einer Mondbrücke und einem Teehaus. Die California Academy of Sciences befindet sich ebenfalls im Park und beherbergt ein Aquarium, ein Planetarium und ein Naturkundemuseum. Das de Young Museum stellt Sammlungen zur amerikanischen Kunst und Geschichte aus. Familien mit Kindern begeben sich zu Amerikas ältestem öffentlichen Spielplatz, dem Koret Children’s Quarter, mit seiner riesigen Rutsche und dem historischen Karussell.

Lage: 1000 John F Kennedy Dr, San Francisco, CA 94122, USA

Telefon: +1 415-831-2700

  • Familien
  • Geschichte
  • Foto
8

Mit der Fähre nach Alcatraz

Besucht die berühmt-berüchtigte Gefängnisinsel

Eine 15-minütige Überfahrt mit der Fähre bringt euch von San Francisco auf die berüchtigte Gefängnisinsel, auf der der berühmte Al Capone hinter Gittern saß. Alcatraz, auch „The Rock“ („der Fels“) genannt, ist heute ein sehenswertes Museum. Die Wege rund um die kleine Insel sind teils steil und es sind mitunter weite Wege notwendig, weshalb der Besuch der Insel für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Es gibt zahlreiche, sehr lohnenswerte Aussichtspunkte rund um die Insel. Mehrere Bootsanbieter steuern Alcatraz an, und den informativen Audioguide gibt es in 10 Sprachen.

Lage: Alcatraz Island Light, San Francisco, CA 94133, USA

Telefon: +1 415-561-4900

  • Geschichte
  • Foto
9

Die Painted Ladies

Wunderschöne Reihenhäuser im viktorianischen Stil

Zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert wurden in der Steiner Street und der Hayes Street in der Nähe des Alamo Square in San Francisco Reihenhäuser im viktorianischen und edwardianischen Stil gebaut. Sie gehören heute zu den berühmtesten und meistfotografierten Straßenzeilen der Stadt und kommen oft im Fernsehen und Kino vor, wenn idyllisches Leben im Stadtviertel dargestellt werden soll. Die meisten Besucher legen hier eine Pause ein und genießen die schöne Aussicht im Park, bevor sie stadtauswärts oder weiter zum Golden Gate Park fahren.

  • Geschichte
  • Foto
10

Lasst den Tag mit Party in der Bay Area ausklingen

Das Nachtleben San Franciscos genießen

Die San Francisco Bay Area ist eine Hochburg für Partywillige: Ob Bierbars, Tiki-Bars im Piratenstil, gehobene Cocktail-Lounges und Tanzclubs – hier ist alles geboten. Einige der besten befinden sich im Süden von Chinatown sowie rund um das Viertel Lower Haight. Zu den berühmtesten zählt das Smuggler’s Cove, eine Bar, die sich dem Thema Piraten verschrieben hat und die Tiki-Cocktails sowie über 200 Sorten an Rum im Angebot hat. Das Monarch auf der 6th Street, Hausnummer 101, betreibt eine große Cocktailbar und einen hippen Tanzclub im Untergeschoss. Wer Rave-Partys mit bekannten DJs, Live-Bands und Drag-Shows bis in die frühen Morgenstunden erleben möchte, der ist im DNA Lounge auf der 11th Street, Hausnr. 375, richtig.

  • Nachtleben

Planen Sie Ihre Reise