10 Aktivitäten in East Midlands

Wofür ist East Midlands am bekanntesten?

    Die Region East Midlands vereint weltoffene Großstädte mit bezaubernden Marktgemeinden und jeder Menge Gelegenheit, die freie Natur zu genießen. In der gesamten Region finden sich historische Gebäude, die alle ihre ganz eigene, faszinierende Geschichte zu erzählen haben. Erlebnisparks und Abenteuertouren machen die East Midlands zu einem tollen Ziel für den Familienurlaub ebenso wie für Reisende, die aktiv sein wollen.

    Vom Stadtpanorama in Nottingham oder Leicester bis hin zu den friedlichen Pfaden und Landsitzen im Peak District präsentiert die Region jedem, der sich die Zeit zum Erkunden nimmt, ein faszinierendes Stück Mittelenglands.

    1

    Erkundet das Cathedral Quarter (Kathedralenviertel) in Lincoln

    Besichtigt die schönste gotische Kathedrale Englands

    Wenn euch englische Städte mit historischem Charakter interessieren, dann sollte die Gegend um die Kathedrale von Lincoln ganz oben auf eurer Liste stehen. Die steilen kopfsteingepflasterten Straßen führen zu einer beeindruckenden mittelalterlichen Kathedrale auf einer Anhöhe. Sie ist selbst aus Kilometern Entfernung sichtbar. Der Castle Square (Schlossplatz) wird von Fachwerkhäusern, urigen Teestuben und an Wochenenden von Ständen des Bauernmarktes gesäumt .

    Die 1088 erbaute Kathedrale gehört zu den prächtigsten Großbritanniens und war 238 Jahre lang das größte Gebäude der Welt. Nehmt an einer geführten Tour teil, um mehr über die bewegte Geschichte der Kathedrale zu erfahren.

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Shopping auf der schicken Einkaufsmeile von Nottingham

    Einkaufsbummel in der Boutique von Paul Smith und anderen bekannten britischen Geschäften

    Nottingham bietet eine vielfältige Auswahl an Läden. Zwar gibt es im Zentrum von Nottingham zwei große Einkaufszentren, aber die von Bäumen gesäumte Fußgängerzone Albert Street bis rüber zur St. Peter’s Gate gefällt mir besser. Hier findet ihr klassische britische Marken wie Marks & Spencer’s, Ted Baker, The Body Shop und Clarks. Außerdem empfiehlt sich ein Besuch der Boutique von Paul Smith, einem gebürtigen Nottinghamer, der ein internationales Modeimperium aufgebaut hat.

    Etwas höher gelegen befindet sich Lace Market, ein besonders charakteristischer Teil der Stadt, in dem sich viele Kunst- und Handwerksläden angesiedelt haben. Und wenn ihr eine Pause braucht, gehe zum Old Market Square, einer großen Fußgängerzone im Zentrum von Nottingham, und sucht euch zwischen den schönen alten Gebäuden ein lauschiges Plätzchen.

    • Shopping
    3

    Wandern im Peak-District-Nationalpark

    Inmitten der grünen Hügel Englands

    Der Peak District erstreckt sich auf einen Landstrich in den East Midlands und Mittelengland. Hier gibt es viele Wanderwege, die über hügelige Landschaften und durch reizvolle Orte am Weg führen. Einen Eindruck vom typischen Leben in der Region verschafft euch der Ort Bakewell. Er ist zudem ein hervorragender Ausgangspunkt, um die schöne Umgebung zu erkunden. Besichtigt die vielen Anwesen und Herrenhäuser in der Region, insbesondere Haddon Hall und das Landschloss Chatsworth House, das auch „Palast des Peak Districts“ genannt wird.

    • Foto
    • Budget
    • Abenteuer
    4

    Besucherzentrum King Richard III in Leicester

    Besichtigt den genauen Ort, an dem die sterblichen Überreste des Königs gefunden wurden

    König Richard III. ist eine äußerst bedeutende Figur in der Geschichte von England. Es war ein großer Schock, als seine Überreste 2002 unter einem Parkplatz in Leicester gefunden wurden. An der Fundstelle wurde daraufhin ein interaktives Museum eingerichtet, das an den König und seine Rolle in den „Rosenkriegen“, dem blutigsten Bürgerkrieg der Geschichte Englands, erinnert. Das Museum befindet sich im Zentrum von Leicester, und in der nahe gelegenen Kathedrale könnt ihr das Grab von König Richard III. besuchen.

    Lage: 4A St Martins, Leicester LE1 5DB, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr

    • Geschichte

    Foto von Isananni (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    5

    Nervenkitzel pur im Themenpark Alton Towers

    Fahrt mit der Achterbahn Oblivion, der ersten in Europe mit fast senkrechter Abfahrt

    Der Themenpark Alton Towers in Großbritannien ist eine Art Disneyland. Hier gibt es spektakuläre Achterbahnen, süße Leckereien und spannende Fantasiewelten. Nemesis ist eine klassische Achterbahn mit hängenden Wagen, die mit hoher Geschwindigkeit Drehungen und Rollen fährt. Oblivion fährt mit über 100 km/h fast senkrecht in ein schwarzes Loch. Für Adrenalinjunkies ein echtes Muss.

    Wer es lieber weniger extrem mag oder den Park mit kleinen Kindern besucht, findet passende Fahrgeschäfte im Cloud Cuckoo Land, beispielsweise das Kinderkarussell oder die Bootsfahrt durch einen magischen Garten. Zu bestimmten Zeiten ist der Park besonders attraktiv. In der Weihnachtszeit sind die Wege festlich beleuchtet. Und im Oktober findet in Alton Towers anlässlich von Halloween einen Monat lang das Scarefest statt. Dann ist der Park in eine unheimliche Atmosphäre gehüllt und du triffst auf schaurige Gestalten.

    Lage: Farley Ln, Alton, Stoke-on-Trent ST10 4DB, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr)

    Telefon: +44 (0)871 222 3330

    • Familien
    • Abenteuer
    6

    Kultur im Opernhaus von Buxton

    Erlebt eine Aufführung in einem wunderschön renovierten Theater

    In Buxton, einer Kleinstadt am Fluss Wye, befindet sich eines der schönsten Theater Großbritanniens. Im Opernhaus von Buxton werden Theater- und Comedy-Vorstellungen, Konzerte, Opern und sogar Shakespeare-Dramen aufgeführt. Den vollständigen Veranstaltungskalender findest du auf der Website des Opernhauses.

    Das schöne Gebäude im Barockstil des 19. Jahrhunderts ist im Inneren mit vergoldeten Putten und Wandmalereien verziert. Und wenn ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen möchtet, könnt ihr an einer Führung teilnehmen.

    Lage: Water St, Buxton SK17 6XN, Großbritannien

    Telefon: +44 (0)1298 72190

    • Paare
    • Familien
    • Nachtleben
    • Luxus
    7

    Probiert die Schweinefleischpastete aus Melton Mowbray

    Der berühmte Snack aus der Region East Midland

    Pork pie (Schweinefleischpastete) ist ein typisch englisches Gericht, das aus zarten Schweinfleischstücken in Gelee, umhüllt von Mürbeteig besteht. Die Stadt Melton Mowbray in Leicestershire hat ihr ganz eigenes Rezept: gepfeffertes, nicht gepökeltes Schweinefleisch in einem handgemachten Teigmantel.

    Dieses ursprünglich sehr einfache Gericht ist von kreativen Köchen aufgegriffen und veredelt worden. In Abwandlungen mit neuen Zutaten und besonderer Optik findet man den pork pie heute sowohl auf dem Markt und beim Schlachter als auch in Gourmetrestaurants. Die Pastete kann warm oder kalt und beispielsweise mit Salat oder Erbsenpüree gegessen werden. Eine perfekte Zwischenmahlzeit!

    • Essen
    8

    Muss man gesehen haben: Wollaton Hall (Landhaus mit Park in Nottingham)

    Besichtigt den Blumengarten im Sommer

    Wollaton Hall ist ein prachtvolles Herrenhaus außerhalb von Nottingham. Vom Bahnhof von Nottingham braucht man mit dem Auto weniger als 20 Minuten. In diesem stattlichen Gebäude im elisabethanischen Stil ist heute ein Museum für Naturgeschichte untergebracht. Aber es werden auch Führungen durch viele Zimmer angeboten, die wieder so hergerichtet wurden, wie sie im 16. Jh. aussahen.

    Der Garten von Wollaton Hall ist im Sommer ein Blumenmeer und auch den Rest des Jahres sehr gepflegt. Erkundet den botanischen Garten und schlendere durch den Wildpark. Außerdem gibt es einen Golfplatz auf dem Gelände.

    Lage: Wollaton Hall, Nottingham NG8 2AE, UK

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 8763100

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    9

    Pub Lunch in Englands ältestem Pub in Nottingham

    Genehmigt euch ein Pint in einem Pub aus dem Mittelalter

    Ye Olde Trip to Jerusalem ist ein alter Pub, der charakteristischer nicht sein könnte. Der Pub wurde in das Fundament der Burg von Nottingham gebaut. Man nimmt dem Pub seine mittelalterlichen Wurzeln ohne Weiteres ab.

    Die Dielen knarzen, das Dach hängt leicht durch und über dem Eingang steht geschrieben „The oldest Inn in England“ (Das älteste Wirtshaus Englands). Die Speisen sind nicht anders als in jeder durchschnittlichen britischen Kneipe – erwarte Speisen wie Würstchen mit Kartoffelbrei oder Steak mit Pommes. Aber hier kommt man auch nicht in erster Linie wegen der Speisen oder Getränke her, sondern wegen der Geschichte, die man zu Hause erzählen kann.

    Lage: 1, Brewhouse Yard, Nottingham NG1 6AD, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 11:00 bis 23:00 Uhr (am Wochenende bis Mitternacht)

    Telefon: +44 (0)115 947 3171

    • Essen
    • Nachtleben
    10

    Abenteuerpark Conkers

    Wo Kinder sich auf dem Hindernisparcours austoben können

    Der Abenteuerspielplatz für Kinder hat eine Fläche von fast 50 Hektar. Hier könnt ihr mit der Seilrutsche durch den Wald sausen, mit dem Kanu über Seen paddeln und etwas über das regionale Ökosystem erfahren. Im Sommer ist der Hindernisparcours bei den Besuchern äußerst beliebt. Im Winter bietet Conkers vielfältige Aktivitäten im Innenbereich, darunter auch ein 4D-Kino. Kleine Kinder lieben die Fahrt mit dem Minizug besonders. Auf dem Gelände gibt es auch ein kleines Restaurant, wo sich Besucher mit Sandwiches und Getränken stärken können.

    Lage: Rawdon Rd, Ashby-de-la-Zouch, Swadlincote DE12 6GA, Großbritannien

    Geöffnet: Von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)1283 216633

    • Familien
    • Abenteuer
    Paul Smith | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps