Zur Hauptseite

Hotels in Inverness

Hotelsuche für Inverness

Sparen Sie mit Insiderpreisen mehr

Sichern Sie sich Sofortrabatte dank Insiderpreisen

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Das richtige Hotel in Inverness finden und buchen

Trotz seiner Lage in der grünen und scheinbar unberührten Natur der schottischen Highlands ist Inverness eine quirlige, geschäftige Stadt mit einem großen Einkaufszentrum, einem vielfältigen Restaurantangebot und einem pulsierenden Nachtleben. Natürlich kommen viele Besucher aufgrund der Nähe zu Loch Ness in die Stadt. Der volumenmäßig größte See Schottlands diente aufgrund seiner unvorstellbaren Tiefe als Inspiration für eines der berühmtesten Fabelwesen der Welt: das Ungeheuer von Loch Ness. Halten Sie Ausschau nach Nessie – sofern Sie Ihren Blick von der spektakulären Hügellandschaft lösen können, die den See umgibt.

Sehenswürdigkeiten in Inverness

Der beste Ort, um nach dem Ungeheuer von Loch Ness Ausschau zu halten, ist vermutlich Urquhart Castle. Die Ruinen dieser einstmals mächtigen Festung stammen aus dem 13. Jahrhundert und waren im Laufe der Jahrhunderte bereits Schauplatz zahlreicher blutiger Schlachten. Erklimmen Sie den Grant Tower und genießen Sie den traumhaft schönen Blick über den See und die eindrucksvolle Umgebung. Weitere Informationen zu dieser Gegend und zum berühmten Seeungeheuer Nessie erhalten Sie im Loch Ness Exhibition Centre, das sich am nahegelegenen Drumnadrochit Hotel befindet. Dort wird den Besuchern mit anschaulichen Animationen, Lasershows und anderen Spezialeffekten die Geschichte von Loch Ness nähergebracht – ein tolles Erlebnis für alle Altersgruppen. Sie werden tatsächlich viel mehr über Loch Ness erfahren, als nur die Tatsache, dass der See die Heimat von Dinosauriern sein soll. Nach Ihrer Rückkehr nach Inverness können Sie dem Inverness Castle einen Besuch abstatten. Das eindrucksvolle Bauwerk aus rotem Sandstein dient heute als Gerichtsgebäude.

Hotels in Inverness

Trotz der großen Entfernung der Stadt zu den anderen kosmopolitischen Zentren Großbritanniens gibt es in Inverness zahlreiche Luxushotels, die dafür sorgen, dass Sie Ihren Aufenthalt in bester Erinnerung behalten werden. Was halten Sie von Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle, Bademänteln aus Samt, Whirlpools und Suiten im Split-Level-Stil? Viele Hotels in Inverness befinden sich direkt am Ufer des glitzernden River Ness und bieten ihren Gästen somit bereits morgens nach dem Aufwachen eine wunderschöne Aussicht. Doch ein angenehmer Aufenthalt in Inverness muss nicht teuer sein, denn es gibt dort auch viele günstigere Hotels und Pensionen, die mit Fitnessbereichen und kostenlosem WLAN viel Komfort bieten.

Ihre Ausgangsbasis in Inverness

Wenn Sie direkt in Inverness übernachten möchten, empfiehlt sich ein Hotel in der Nähe des Stadtzentrums. Von dort aus erreichen Sie fußläufig das Eastgate Centre, ein modernes Einkaufszentrum, sowie einige der älteren Sehenswürdigkeiten wie die eindrucksvollen neugotischen Gebäude in der Altstadt. Statten Sie auch dem Victorian Market einen Besuch ab, der unter seinem gewölbten Dach unzählige traditionelle Geschäfte beherbergt, in denen Süßigkeiten, Schmuck und Schottenröcke verkauft werden. Sie können sich aber auch für eine Unterkunft in der Nähe von Loch Ness entscheiden. In dieser Gegend gibt es viele Pensionen und Bed & Breakfasts, die sich gerne der Scharen von Touristen annehmen, die jedes Jahr dorthin reisen.

Anreise nach Inverness

Eine besondere Art, nach Inverness zu gelangen, ist eine Fahrt mit dem Nachtzug. Es gibt regelmäßige Verbindungen ab London – steigen Sie am Abend ein und wachen Sie am nächsten Morgen in Inverness auf! Wenn es etwas schneller gehen soll, können Sie aber auch das Flugzeug nehmen. Der Flughafen Inverness ist nur etwa 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt (Taxis sind reichlich vorhanden), und es gibt neben Flügen von London, Bristol, Belfast und Birmingham auch Verbindungen nach Kontinentaleuropa.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Inverness?

Wenn Sie im Sommer nach Inverness reisen, können Sie sage und schreibe 18 Stunden Tageslicht erleben – zur Zeit der Sommersonnenwende im Juni geht die Sonne erst deutlich nach 22 Uhr unter. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass es in der Mitte des Winters nur 6,5 Stunden pro Tag hell ist. Doch auch die Winter können sehr schön sein, wenn sich eine weiße Schneedecke über die Sehenswürdigkeiten der Stadt legt. Wenn Sie im Sommer oder während der Weihnachtszeit nach Inverness reisen möchten, sollten Sie Ihr Hotel rechtzeitig im Voraus buchen.

Welche Attraktionen sollte man sich in Inverness nicht entgehen lassen?

Über dem River Ness thront das Inverness Castle, ein schönes Beispiel des schottischen Baroniestils. Das Schloss wurde im Jahr 1836 erbaut, an einer Stelle, an der bereits seit dem 11. Jahrhundert ein Schloss gestanden hatte. Auf der anderen Seite des Flusses, dem Schloss gegenüber, steht die St Andrews Cathedral aus dem Jahr 1869, die ebenfalls aus hellem Sandstein erbaut wurde. Treten Sie in den Innenraum der Kathedrale und bewundern Sie die schönen Steinarbeiten und die hohe Gewölbedecke. Das Stadtzentrum besticht durch seine vielen historischen Gebäude, zu denen beispielsweise das Abertarff House aus dem Jahr 1539 gehört.

Welche gastronomischen Highlights hat Inverness zu bieten?

In Inverness sollten Sie unbedingt das schottische Nationalgericht Haggis probieren. Hierbei handelt es sich um eine dicke würzige Wurst, die aus Schafsmagen und Hafermehl zubereitet wird. Traditionell wird das Gericht mit einem großen Glas Whisky heruntergespült. Inverness verfügt aber auch über ein vielseitiges internationales Gastronomieangebot mit italienischen, indischen und chinesischen Restaurants. Freuen Sie sich auf gehobene Restaurants mit zeitgenössischer schottischer Küche, in denen das hervorragende Wildfleisch und andere erstklassige Erzeugnisse aus den Highlands mit einem modernen Touch zubereitet werden.

Was gibt es in Inverness zu erleben?

Machen Sie einen Flussspaziergang und überqueren Sie eine der eisernen Fußgängerbrücken, die zu den bewaldeten Inseln führen. Dort werden Sie das Gefühl haben, sich mitten auf dem Land und nicht im Herzen einer modernen Stadt zu befinden. Unterhalb des Schlosses befindet sich das Inverness Museum & Art Gallery, dessen Ausstellungen einen Einblick in die Geschichte der Highlands und von Inverness geben. Lassen Sie sich anschließend von der faszinierenden Schönheit von Loch Ness verzaubern. Der See ist nur 15 Fahrtminuten von der Stadt entfernt und die Heimat des berühmten Seeungeheuers.

Was gibt es Wissenswertes über Inverness zu erfahren?

Inverness ist eine Hochburg einer der geheimnisvollsten und wohl gefährlichsten Sportarten der Welt: Shinty. Shinty wird mit einem kleinen harten Ball und einem hockeyähnlichen Schläger namens Caman gespielt, der frei geschwungen wird. Dabei ist es den Spielern gestattet, sich gegenseitig mit der Schulter anzurempeln. Die Legende des Ungeheuers von Loch Ness, das einige für ein Fabelwesen halten, hatte ihren Ursprung im Jahr 1933 mit einem Bericht im Inverness Courier. Inverness trägt den Beinamen „Tour zu den Highlands“ und ist die nördlichste Stadt Großbritanniens.

Welche öffentlichen Verkehrsmittel gibt es in Inverness?

Inverness besitzt einen Flughafen. Dank der zentralen Lage des Hauptbahnhofs ist die Stadt aber auch gut mit dem Zug zu erreichen. Vor dem Bahnhof befindet sich ein Taxistand. Außerdem fahren lokale Busse. Das kompakte Stadtzentrum lässt sich gut zu Fuß erkunden. Außerdem gibt es Busverbindungen zu Zielen im Süden Schottlands sowie zu einigen Städten in den nördlich gelegenen Highlands.