10 Tipps für einen perfekten Tag in Southampton

Wofür ist Southampton bekannt?

    Southampton ist eine moderne und dynamische Stadt mit einer starken Bindung zum Meer. Über Jahrhunderte war die Stadt ein wichtiger Seehafen für Großbritannien und heute ist sie für ihre riesigen Kreuzfahrtterminals bekannt. In der Nähe der Anlegestellen gibt es viele Geschäfte, Restaurants und Nachtlokale, aber auch kulturell hat die Stadt jede Menge zu bieten. Und wenn ihr eine Verschnaufpause benötigt, findet ihr in den Parks Erholung.

    Die meisten Attraktionen von Southampton befinden sich rund um die Kreuzfahrtterminals und die Anleger an der Flussmündung von Test und Itchen in den Ärmelkanal. Dieser älteste Teil der Stadt, der aus der Zeit der normannischen Eroberung von 1066 stammt, ist der interessanteste. Wir haben ein paar Empfehlungen für euch zusammengestellt, damit ihr eure Zeit in Southampton bestmöglich nutzen könnt.

    1

    Erster Stopp des Tages: das Bargate

    Erkundung der Altstadt

    Das gewaltige Bargate war einst das Haupttor der alten befestigten Stadt Southampton. Die nur 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof von Southampton entfernt liegende Sehenswürdigkeit ist ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Geht vom Tor aus auf die High Street, wo ihr zahlreiche Cafés findet, in denen ihr einen morgendlichen Muntermacher trinken könnt. Seht euch danach die alten Stadtmauern und mittelalterlichen Gewölbe sowie die mittelalterliche Kirche St. Michael an.

    Lage: High St, Southampton SO14 2DJ, Großbritannien

    Karte
    • Geschichte
    • Foto

    Foto von Pimlico Badger (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    2

    Nicht verpassen: Tudor House & Garden

    Alltagsleben im historischen Southampton

    Bei eurer Erkundung der Altstadt von Southhampton solltet ihr definitiv einen Zwischenstopp beim Tudor House einlegen. Das wunderschöne Gebäude nahe der Kirche St. Michael wurde liebevoll restauriert und zeigt das Alltagsleben in Southampton ab dem 14. Jahrhundert, obwohl Teile des Hauses und der Außenanlagen sogar noch älter sind. Das Tudor House stellt eine umfassende Sammlung interessanter Haushaltsgegenstände aus, darunter auch verzierte Glasscheiben. Die Ziergärten sind ebenfalls sehr schön. Ihr könnt sie auch bei einer Tasse Tee vom Café auf dem Gelände aus betrachten.

    Lage: Bugle St, Southampton SO14 2AD, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr (freitags geschlossen)

    Telefon: +44 (0)23 8083 4242

    Karte
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto

    Foto von Peter Trimming (CC BY 2.0) bearbeitet

    3

    Shopping in Westquay

    Das Einkaufsparadies in Southampton

    Das Einkaufszentrum Westquay hat eine Fläche von unglaublichen 74.000 Quadratmetern und beherbergt weit über 100 Läden. Genau genommen unterteilt es sich in zwei miteinander verbundene Gebäude, die beide nördlich der Altstadt liegen. Im Teil Westquay North gibt es die Kaufhäuser John Lewis und Marks & Spencer, während Westquay South mehr Restaurants und ein Kino bietet. Falls ihr hier nicht fündig werden solltet, gibt es noch viele andere Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, darunter das Einkaufszentrum Marlands und der West Quay Retail Park.

    Lage: Harbour Parade, Southampton SO15 1QF, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 9 bis 23 Uhr, sonntags von 11 bis 23 Uhr

    Telefon: +44 (0)23 8023 6789

    Karte
    • Shopping
    4

    Nicht verpassen: SeaCity Museum

    Entdeckt die lange Schifffahrtsgeschichte von Southampton

    Da Southampton seit Jahrhunderten einer der wichtigsten Häfen Großbritanniens ist, blickt die Stadt auf eine lange maritime Geschichte zurück. Im SeaCity Museum gibt es zwei Dauerausstellungen: Eine ist der Rolle der Stadt als Tor zum Rest der Welt gewidmet, während die andere die Geschichte des unglückseligen Passagierschiffes Titanic und dessen enger Verbindung zu Southampton erzählt. Das Museum ist aufgrund des monumentalen Uhrenturms auf dem benachbarten Stadtratsgebäude leicht zu finden. Die Höhe des Turms entspricht übrigens ungefähr der Höhe der Schornsteine der Titanic.

    Lage: Havelock Rd, Southampton SO14 7FY, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)23 8083 3007

    Karte
    • Geschichte

    Foto von Hahnchen (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    5

    Historischer Rundgang auf dem Titanic Trail

    Seht euch die vielen Gedenkstätten für die Opfer des Unglücks an

    Southampton hat eine sehr starke Bindung zur RMS Titanic. Das in Belfast gebaute und in Liverpool stationierte Passagierschiff trat seine Jungfernfahrt von Southampton aus an und unter der Besatzung waren viele Einheimische. Nachdem das Schiff gesunken war, wurden viele Mahnmale für die Opfer errichtet, von den Postangestellten bis zu den Musikern. Wenn ihr sie besucht, seht ihr viel von Southampton, unter anderem Gebäude aus der Zeit, wie das örtliche Büro der White Star Line, und die Stammkneipe der todgeweihten Besatzung. Für die Strecke braucht ihr zu Fuß etwa 1 Stunde, 15 Minuten. Sie beginnt am Civic Centre, wo ihr eine Karte mit Erläuterungen erhaltet.

    Lage: Civic Centre, Southampton SO14 7LY, Großbritannien

    Karte
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    • Abenteuer
    6

    Mittagessen in der Oxford Street

    Viel Auswahl auf engem Raum

    Über Southampton kamen jahrhundertelang viele Menschen aus aller Welt nach Großbritannien, weshalb das gastronomische Angebot entsprechend vielfältig ist. Es umfasst neben modernen britischen Gerichten beispielsweise Speisen der nepalesischen, indischen und koreanischen Küche. Auf der Oxford Street (nicht die berühmte Namensschwester in London, versteht sich) werdet ihr sicher fündig. Sie ist nur rund 250 Meter lang, aber Restaurants und Bars reihen sich hier aneinander und teilweise verfügen sie über Außenterrassen. Besonders erwähnenswert sind The White Star Tavern, The Oxford Brasserie und das Olive Tree. Jeden ersten Samstag des Monats findet auf der Oxford Street zudem ein Bauernmarkt statt, auf dem ihr leckere regionale Erzeugnisse probieren könnt.

    Lage: Oxford Street, Southampton

    • Essen
    7

    Wassersport im Southampton Water Activities Centre

    Raus auf‘s Wasser, rein ins maritimes Feeling

    Wer gerne Aktivurlaub macht oder einmal etwas Neues probieren möchte, dem bietet Southampton verschiedene Wassersportmöglichkeiten. Unter der Anleitung erfahrener Trainer könnt ihr Windsurfen, Segeln, Rudern oder Stehpaddeln ausprobieren. Die nötige Ausrüstung wird komplett gestellt, aber denkt daran, dass das Wasser an der Küste von Großbritannien im Winter sehr kalt ist.

    Lage: Floating Bridge Road, Southampton SO14 3FL, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 9 bis 17 Uhr (Mai – September: dienstags bis donnerstags bis 21 Uhr geöffnet)

    Telefon: +44 (0)23 8091 5753

    Karte
    • Foto
    • Abenteuer
    8

    Ocean Village

    Shopping in Edelboutiquen und Speisen in erstklassigen Restaurants

    Ocean Village ist das moderne Freizeit- und Einkaufsviertel um den Jachthafen. Das Ambiente ist hier erwartungsgemäß nobel, was sich auch in den vielen Restaurants der Oberklasse und den Edelboutiquen widerspiegelt. In dem Viertel gibt es auch zwei Kinos: Das eine zeigt moderne Blockbuster, das andere ist ein Programmkino für anspruchsvolle Filme abseits des Mainstreams. Am Jachthafen legen zudem die Ausflugsschiffe ab und das Luftfahrtmuseum Solent Sky ist ebenfalls einen Besuch wert.

    • Shopping
    • Foto
    • Essen
    • Luxus

    Foto von Geni (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    9

    Theater The Mayflower

    Besucht eine Vorstellung in einem der größten Theater Südenglands

    Das 1928 gebaute Theater The Mayflower gehört noch immer zu den größten Südenglands. Der Zuschauerraum fasst 1500 Personen und auf dem Spielplan stehen West-End-Musicals, Theaterstücke, Tanzvorstellungen, Opern, Ballettaufführungen und Comedy-Shows. Im Theater gibt es auch ein Restaurant und in der Umgebung weitere Lokale. The Mayflower ist nur 10 Gehminuten in nördlicher Richtung vom Hauptbahnhof von Southampton entfernt.

    Lage: 22-26 Commercial Rd, Southampton SO15 1GE, Großbritannien

    Geöffnet: Montag – Samstag von 11:00 bis 19:30 Uhr, sonntags ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

    Telefon: +44 (0)23 8071 1811

    Karte
    • Nachtleben
    10

    Nachtleben auf dem Bedford Place

    Von coolen Cocktailbars bis zu elektrisierenden Clubs

    Southampton ist nicht nur die Nummer 1 unter den Kreuzfahrthäfen Europas, sondern auch eine Universitätsstadt. Entsprechend ist das Nachtleben. Die besten Bars und Clubs findet ihr nördlich des Watts Parks am Bedford Place und ringsherum. Wer etwas besonders Stilvolles sucht, ist im Orange Rooms richtig, das eine elegante Cocktaillounge hat. Im nahe gelegenen Popworld werden alte Pophits gespielt, während Fans von Elektro- und Housemusik ins Junk pilgern. In der Gegend gibt es jede Menge In-Lokale. Seht euch also einfach nach dem passenden um.

    Lage: Bedford Place, Southampton

    • Nachtleben
    Ben Reeves | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps