11 Tipps für einen perfekten Tag in Rom

Berühmte Sehenswürdigkeiten in Rom

Ari Gunadi | Reiseenthusiast
Sep 6, 2018

In Rom lauern an fast jeder Ecke historische und architektonische Perlen. Nur wenigen Städten gelang es, sich auf so eindrucksvolle Weise rund um alte Ruinen und prachtvolle Paläste zu entwickeln wie es in Rom der Fall ist. Man sieht und atmet Geschichte praktisch überall. Ein Tag reicht natürlich nicht aus, um die ganze Stadt zu erkunden, deshalb haben wir die Highlights für euch zusammengefasst.

Die Piazza Novana vermittelt einen ersten Eindruck von der unglaublichen Schönheit Roms und dem quirligen Treiben in der Stadt. Von dort aus kann man wunderbar durch Kopfsteinpflasterstraßen zu Marktplätzen und historischen Wahrzeichen schlendern. Ein absolutes Muss ist natürlich das weltberühmte Kolosseum. Nach der Überquerung des Tibers gelangt ihr zur Vatikanstadt, die mit nicht weniger berühmten Sehenswürdigkeiten aufwartet – der Petersdom und die Sixtinische Kapelle mit Michelangelos meisterhaften Fresken gehören zweifellos auf die Sightseeing-Liste.

1

Auf der Piazza Navona in den Tag starten

Ein erster Eindruck von der Schönheit von Rom

Die Piazza Navona ist der charmanteste zentrale Platz in Rom. Tagsüber wie nachts tummeln sich hier Straßenkünstler und Händler zwischen den eindrucksvollen barocken Bauten. Das spektakuläre Herzstück des Platzes, der „Fontana dei Quattro Fiumi“ (Brunnen der vier Flüsse) von Gian Lorenzo Bernini aus dem 1651, steht vor der markanten Kulisse der Kirche Sant’Agnese in Agone. Das Essen hier hat seinen Preis, ist aber wirklich großartig. Der Platz liegt ca. 200 Meter westlich des Pantheons.

Lage: Piazza Navona, 00186 Rom RM, Italien

Geöffnet: 24 Stunden

  • Paare
  • Familien
  • Geschichte
2

Die Straßen um den Trevi-Brunnen erkunden

Am Knotenpunkt des Quirinale-Bezirks findet ihr viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten.

Der Trevi-Brunnen – einer der schönsten Brunnen der Welt – hat einen Durchmesser von fast 50 Metern und ist großzügig geschmückt mit Skulpturen von römischen Göttern, Tritonen und Pferden. Werft eine traditionelle Glücksmünze hinein, macht ein paar Selfies vor dem herrlichen Palazzo Poli und schlendert durch die malerischen Gassen um den Platz. In einigen davon erwarten euch reihenweise gute Restaurants und Eisdielen. Die Via di San Vincenzo und die Via della Dataria führen euch zum Quirinalspalast und zur Piazza del Quirinale mit ihren Obelisken und dem Dioskurenbrunnen.

Lage: Piazza di Trevi, 00187 Rom RM, Italien

Geöffnet: 24 Stunden

Telefon: +39 (0)606 08

  • Paare
  • Familien
  • Geschichte
3

Auf dem Markt des Campo de' Fiori einkaufen

Roms bunter und lebendiger Markt

Der Campo de’ Fiori – der Name des Platzes bedeutet „Blumenwiese“ – ist einer der großen Marktplätze von Rom und von der Piazza Novana aus über die Via de’ Baullari zu Fuß in ca. fünf Minuten zu erreichen. In den belebten Straßen um den Platz reihen sich Läden, Cafés und Bäckereien aneinander. Rings um den Platz seht ihr Beispiele neoklassizistischer Architektur. In der Mitte des Platzes steht die Statue des italienischen Philosophen Giordano Bruno, um die die Händler ihre Stände aufstellen. Die meisten verkaufen frische Lebensmittel, aber auch wer günstige Souvenirs sucht, kann hier fündig werden. Die Obststände bieten frisch aufgeschnittene Früchte an – der ideale Sightseeing-Snack! 

Lage: Piazza Campo de' Fiori, Rom, Italien

Geöffnet: Montag–Samstag von 7.30 bis 15 Uhr

  • Familien
  • Geschichte
4

Ein absolutes Muss: Das Pantheon

Die Kolonnade bietet umwerfende Ausblicke auf die Stadt

Das Pantheon zählt zu den berühmtesten antiken Wahrzeichen Roms und wird bis heute als Kirche genutzt. Der mit einer gewaltigen Granitkuppel versehene Bau birgt die Gräber wichtiger italienischer Persönlichkeiten, etwa des Hochrenaissance-Malers Raphael. Eindrucksvoll ist auch der Marmorbrunnen „Fontana del Pantheon“ mit seinem sechs Meter hohen Obelisken auf der Piazza della Rotonda. Auf dem Platz, auf dem regelmäßig Straßenmusiker spielen, lässt es sich übrigens auch bestens entspannen. Allerdings solltet ihr euch hier vor Taschendieben in Acht nehmen. Vom Campo de’Fiori gelangt ihr über die Corso Vittorio Emanuele II. zu Fuß in 10 Minuten zum Pantheon.

Lage: Piazza della Rotonda, 00186 Rom RM, Italien

Geöffnet: Täglich von 9 bis 18 Uhr

Telefon: +39 (0)6 6830 0230

  • Paare
  • Familien
  • Geschichte
5

Köstliches italienisches Eis probieren

Gönnt euch eine süße Abkühlung!

Was bei keinem Besuch in Rom fehlen darf, ist eine Kugel original italienisches Eis. Die Gelaterias in Rom überbieten sich gegenseitig im Kreieren neuer Geschmäcker und Rezepturen. In den heißen Sommermonaten stehen die Kunden dort Schlange. Die kreativen Eisschöpfungen reichen von Honig über tropische Früchte und Rosenblüten bis hin zu italienischen Weinen. Eisdielen findet ihr überall in der Stadt, vor allem in der Nähe von berühmten Wahrzeichen wie dem Trevi-Brunnen. Zu den besten Gelaterien von Rom zählen Fatamorgana, dell’Angeletto, San Lorenzo und Grom, die fast alle mehrere Filialen in der ganzen Stadt haben. 

Lage: Via Torcegno 41, Rom, Italien

Geöffnet: Täglich von 7 bis 21 Uhr

Telefon: +39 (0)328 030 9229

  • Essen
6

Ein absolutes Muss: Das Forum Romanum und das Kolosseum

Durch die eindrucksvollen Ruinen des alten Roms wandeln

Das Forum Romanum umfasst 4 Hektar, auf denen ihr Basiliken, gigantische Säulen, wunderschöne Skulpturengärten und den imposanten Tempel des Saturn findet. Das Kolosseum liegt ca. zehn Gehminuten entfernt. Alternativ könnt ihr auch mit dem Segway auf Sightseeing-Tour gehen. Beim Kolosseum könnt ihr eine geführte Tour durch die riesige Arena machen und die Falltüren und Durchgänge erkunden, durch die früher Requisiten und wilde Tiere aufs Schlachtfeld gebracht wurden. Mit einem kombinierten Ticket für das Forum Romanum und den Palatin (ca. 12 €) könnt ihr die langen Warteschlangen umgehen.

Lage: Via della Salara Vecchia, Rom, Italien

Geöffnet: Täglich von 9 bis 19 Uhr

Telefon: +39 (0)60 608

  • Familien
  • Geschichte
7

Eine Pizza in Rom essen

Eine ganz besondere Spezialität Roms

Die römische Pizza gibt es in zahlreichen Varianten, allein der Teig wird in jeder Pizzeria in Rom anders hergestellt. Aber eins ist allen gemeinsam: Olivenöl, das den Teig besonders knusprig und geschmackvoll macht. Der Campo de’ Fiori ist einer der besten Orte, um eine römische Pizza zu probieren – etwa beim berühmten Forno Campo de' Fiori oder bei Antico Forno Roscioli. In Testaccio, dem Gastronomie- und Nightlife-Viertel von Rom, findet ihr zahlreiche klassische und gehobene Holzofen-Pizzerien, zum Beispiel Da Remo. 

Lage: Rom, Italien

  • Paare
  • Familien
  • Essen
8

Ein absolutes Muss: die Vatikanischen Museen und der Petersdom

Bewundert Meisterwerke der Renaissance und erhaltet den päpstlichen Segen

Die Vatikanischen Museen umfassen 50 Galerien mit bedeutenden Werken von Künstlern wie Da Vinci, Raphael, Bellini, Tizian und Caravaggio. Am Ende der Besichtigung könnt ihr die berühmte Doppelhelix-Treppe von Bramante im Museo hinuntersteigen. Am letzten Sonntag des Monats ist der Eintritt in der Regel frei – inklusive Zutritt zur Sixtinischen Kapelle, in der Michelangelos schönsten Deckenfresken aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern sind, allen voran „Die Erschaffung Adams“. Gleich rechts davon steht der Petersdom mit seiner eindrucksvollen Kuppel und den hohen Säulen, auf denen 13 Statuen von Jesus und den Aposteln stehen. Am Mittwoch spendet der Papst in der Papstaudienz seinen Segen (die Eintrittskarten kosten nichts, müssen aber vorbestellt werden). 

Lage: Citta del Vaticano 1, 00120 Vatikanstadt, Italien

Geöffnet: Montag–Samstag von 9 bis 16 Uhr (sonntags geschlossen)

Telefon: +39 (0)6 6988 4676

  • Familien
  • Geschichte
9

Sich mal wie ein Gladiator fühlen

Trainieren in Roms Gladiatorenschule

An der einzigartigen Gladiatorenschule in Rom, die sich gleich neben dem Kolosseum befindet, könnt ihr an einem zweistündigen Gladiatoren-Bootcamp teilnehmen. Als Schüler reist ihr in die Vergangenheit und erlernt die alte Kunst des Schwertkampfs. Das antike Rom wird dabei mit traditionellen Kostümen samt Gürtel, Tunika, Schwert und allem, was dazugehört, zum Leben erweckt. Hier wird die Geschichte des alten Roms einmal anders vermittelt – für Erwachsene und Kinder. In den Schaukämpfen zeigen Mitglieder der Gruppo Storico Romano, wie es aussah, wenn es in der Arena ernst wurde.

Lage: Via Appia Antica 18, Rom, Italien

Geöffnet: Täglich von 9.30 bis 13 Uhr

Telefon: +39 (0)6 5160 7951

  • Geschichte
10

Auf der Dachterrasse des Les Etoiles Cocktails schlürfen

Gönnt euch einen Aperitif mit Blick über die Dächer Roms.

Das Les Etoiles ist eine elegante Lounge mit grüner Dachterrasse im Hotel Atlante Star in Borgo, ca. sieben Gehminuten vom Petersplatz entfernt. Dies ist der richtige Ort, um sich mit einem aperitivo auf dem Sofa zurückzulehnen oder vor einem der schönsten Panoramen Roms einen Cocktail zu trinken. Jenseits der blühenden Gärten der Dachterrasse seht ihr nicht allzu weit entfernt die imposante Kuppel des Petersdoms. Ein Drei-Gänge-Menü mit Wein kostet im darunter liegenden Restaurant um die 70 €.

Lage: Via Giovanni Vitelleschi 34, Via Bastioni n. 1, 00193 Rom RM, Italien

Geöffnet: Täglich von 16 bis 23 Uhr

Telefon: +39 (0)6 687 3233

  • Paare
  • Familien
  • Essen
11

Den Tag in Testaccio ausklingen lassen

Eines der besten Gastronomie- und Nightlife-Viertel Roms

Testaccio verfügt über eine lange Geschichte des Handels mit frischen Produkten aus ganz Italien. Entsprechend hoch entwickelt ist die Esskultur des Viertels. Hier bekommt ihr beste hausgemachte und traditionelle italienische Speisen. Im Checchino dal 1887, einem Restaurant aus dem 19. Jahrhundert, gibt es besonders authentische Gerichte. Das Viertel hat eine lebendige Feierszene, in der Live-Musik und volle Tanzflächen auf der Tagesordnung stehen. Wer sich nicht entscheiden kann, wechselt von einem Club zum nächsten. Lokale DJs von Radio Londra legen bis spät in die Nacht Funk und House auf. Ihr könnt meistens mit einem Eintritt von ca. 10 € rechnen.

Lage: Testaccio, Rom, Italien

  • Paare
  • Familien
  • Essen

Planen Sie Ihre Reise