Ravenna blickt auf eine lange, faszinierende Geschichte zurück und das nicht zuletzt deshalb, weil die lang andauernde Blütezeit der Stadt bereits im Jahr 402 n. Chr. begann, als sie zur Hauptstadt des Weströmischen Reiches ernannt wurde. In der Stadt sind auch heute noch viele Relikte ihrer Vergangenheit erhalten. Die bekanntesten sind wohl die beeindruckend detailgetreuen Mosaike, die die terrakottafarbenen Kirchen von Ravenna zieren.

    Nicht verpassen sollten Sie hier die Kirchen San Vitale, Sant'Apollinare Nuovo und das Mausoleum der Galla Placidia. Nachdem Sie diese besichtigt haben, warten zahlreiche kleine Boutiquen, traditionelle Pizzerien und Trattorien sowie reizende Cafés auf Sie.

    Ravenna: Was gibt es zu besichtigen und zu unternehmen?

    Ausgewählte Erlebnisse und Unterhaltsames
    • 11 Tipps für einen perfekten Tag in Ravenna

      Ravenna ist eine Stadt, die über herrliche Mosaiken verfügt, von denen manche aus dem 5. Jahrhundert stammen. Ein paar Tage reichen kaum aus, um alle Kunstwerke zu sehen. Daher haben wir einige wenige von Ravennas Basiliken und Kirchen ausgewählt, um euch die schönsten dieser wundervollen byzantinischen Mosaiken ans Herz zu legen. Neben gotischen Sehenswürdigkeiten und Mosaiken bietet Ravenna aber auch...

    Warum auf Hotels.com buchen?

    Planen Sie Ihre Reise

    Italien – andere beliebte Ziele

    Reisehinweis

    Einschränkungen durch COVID-19.

    Details anzeigen
    Zum Seitenanfang