Die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna ist eine hippe, dynamische und moderne Stadt. Ihr jugendliches Flair verdankt sie den Studenten der Università di Bologna, einer 1088 gegründeten Hochschule, die als älteste Universität Europas gilt. Die sonnenverwöhnte Stadt versprüht aber gleichzeitig auch eine gewisse Exklusivität: Hier können Sie bei edlen Juwelieren shoppen, die Oper besuchen und den Abend anschließendem beim Dinner in einem der vielen exzellenten Restaurants der Stadt ausklingen lassen, die nicht zu unrecht als das kulinarische Mekka Italiens bezeichnet wird.

    Die Altstadt Bolognas beeindruckt mit ihrer Fülle an gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäuden. Da wären die zwei Geschlechtertürme „Torre della Garisenda“ und „Torre degli Asinelli“, die sich über den terrakottafarbenen Dächern erheben, die Piazza Maggiore, ein großer, von wunderschönen Gebäuden mit Bogengängen flankierter Platz, das im Renaissance-Stil gehaltene Rathaus, der spektakuläre Neptunbrunnen und viele weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten.

    Bologna: Was gibt es zu besichtigen und zu unternehmen?

    Ausgewählte Erlebnisse und Unterhaltsames
    • 11 Tipps für einen perfekten Tag in Bologna

      Bologna genießt den Ruf, ein Paradies für Feinschmecker zu sein. Sie ist die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna, aus der einige der bekanntesten Nudelgerichte sowie Fleisch-, Käse- und Weinspezialitäten kommen. Aber auch historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten gibt es zuhauf – eine davon sind die Arkaden aus dem Mittelalter, die eine beeindruckende Länge von 38 Kilometern aufweisen und von der UNESCO als...

    Warum auf Hotels.com buchen?

    Planen Sie Ihre Reise

    Italien – andere beliebte Ziele

    Reisehinweis

    Hinweis zu COVID-19: Reisebestimmungen ändern sich schnell, einschließlich der Regeln für COVID-19-Tests vor der Abreise und der Quarantäne bei Ankunft.

    Bitte prüfen Sie, ob es für Ihre Reise Einschränkungen gibt.
    Zum Seitenanfang