10 Tipps für einen perfekten Tag in Nottingham

Wofür ist Nottingham bekannt?

    Nottingham nimmt eine besondere Stellung in der britischen Geschichte und Folklore ein, denn hier war kein Geringerer als Robin Hood zu Hause. Dies ist aber nicht der einzige Grund für die Berühmtheit der Stadt, die auf eine bedeutende Geschichte zurückblickt. Im 19. Jahrhundert war Nottingham für die Herstellung von Spitzen berühmt und als Geburtsort des Designers Sir Paul Smith ist die Stadt auch heute noch eng mit der Modebranche verbunden.

    Diese Stadt in den East Midlands hat jedoch mehr zu bieten als alte Gebäude und Helden mit Pfeil und Bogen. Im Stadtzentrum gibt es eine große Auswahl an Einkaufszentren, Sportstadien, Nachtclubs und Restaurants. Nottingham ist ein dynamischer Ort mit interessanten Sehenswürdigkeiten und einem preisgekrönten öffentlichen Nahverkehrssystem, das euch überall hinbringt.

    1

    Im Castle Quarter in den Tag starten

    Genehmigt euch ein Pint in einem der ältesten Pubs Englands

    Das historische Castle Quarter von Nottingham vermittelt einen guten Eindruck von der bemerkenswerten Geschichte der Stadt. Beim Nottingham Castle handelt es sich eigentlich um ein herzogliches Anwesen und keine strategische Festung. Das Museum und die Kunstgalerie, die sich darin befinden, sind jedoch ein guter Ort, um euren Tag zu beginnen. Anschließend könnt ihr von hier aus die bewaldete Umgebung erkunden, euch die Statue von Robin Hood ansehen und in zwei der ältesten Pubs in England einkehren – dem berühmten Ye Olde Trip to Jerusalem und dem möglicherweise noch älteren Ye Olde Salutation Inn.

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Wollaton Hall, der Landsitz Wayne Manor aus Batman

    Umgeben von einem Wildpark

    Das Herrenhaus im elisabethanischen Stil westlich des Stadtzentrums von Nottingham wird Liebhaber des Films The Dark Knight Rises von 2012 wahrscheinlich bekannt vorkommen, denn es stellte darin den Landsitz Wayne Manor dar. In Wirklichkeit beherbergt das Herrenhaus das Naturkunde- und das Industriemuseum von Nottingham und es finden regelmäßig Konzerte und Festivals statt. Das 1588 erbaute Haus ist an sich schon sehenswert, aber auch die 200 Hektar große Parklandschaft ist einfach wundervoll. Es gibt sogar Rot- und Damwild, das hier frei umherstreift.

    Lage: Wollaton, Nottingham NG8 2AE, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 09:00 bis 20:30 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 915 2733

    Karte
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    3

    Der älteste in einer Liga spielende Fußballverein der Welt

    Besucht ein Fußballspiel in Nottingham

    Dass eine englische Stadt mehr als 1 Fußballstadion hat, ist nicht so außergewöhnlich – Manchester, Liverpool, Birmingham, Sheffield und London haben alle mindestens 2. Aber so nah beieinander wie in Nottingham – das ist sehr ungewöhnlich. Die Heimspielplätze von Notts County und Nottingham Forest sind nur gut 200 Meter voneinander entfernt, allerdings verläuft der Fluss Trent zwischen ihnen. Auch die örtlichen Rugby- und Cricket-Felder liegen ganz in der Nähe. Bei einem Fußballspiel live mitzufiebern, ist doch immer wieder schön. Besucht das Meadow Lane Stadium, um das Team von Notts County zu erleben – dem ältesten Fußballligaverein der Welt!

    Lage: Meadow Lane, Nottingham NG2 3HJ, Großbritannien

    Telefon: +44 (0)115 952 9000

    Karte
    • Geschichte
    4

    Nicht verpassen: Kathedrale von Nottingham

    Besichtigt die außergewöhnliche Kapelle Blessed Sacrament Chapel

    Die Kathedralkirche St. Barnabas ist der Sitz des Bischofs von Nottingham – und was für einer! Sie ist von außen eher unscheinbar, aber im Inneren hell und sehr farbenfroh. Ein besonderes Juwel ist die Kapelle Blessed Sacrament Chapel, die von demselben Architekten entworfen wurde, der auch für das Innere des Westminsterpalasts verantwortlich zeichnet. Etwas abseits der herrlichen historischen Umgebung gelegen bietet die Kathedrale von Nottingham zudem einen Ort der Ruhe, an dem ihr bei eurem Besuch der Stadt auch mal verschnaufen könnt.

    Lage: North Circus Street, Nottingham NG1 5AE, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 07:00 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 953 9839

    Karte
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget

    Foto von Rabanus Flavus (CC BY 2.0) bearbeitet

    5

    Stadtführung mit Robin Hood in Nottingham

    Lasst euch vom König der Diebe führen

    Nottingham ist natürlich vor allem durch Robin Hood berühmt geworden. Wer könnte euch also besser durch die Stadt führen, als der König der Diebe höchstselbst? Auf dieser Stadtführung erläutert der sagenumwobene Robin Hood (oder zumindest ein hervorragender Schauspieler in mittelalterlichem Gewand) die wichtigsten historischen Stätten von Nottingham, darunter den Lace Market, das alte Gefängnis, Nottingham Castle und schließlich den Pub Ye Olde Trip to Jerusalem. Es gibt noch andere Führungen, aber diese hat es verdientermaßen zu internationalem Ruhm gebracht.

    Lage: Start am Pub The Cross Keys, Fletcher Gate, Nottingham NG1 2GJ, Großbritannien

    Telefon: +44 (0)844 477 5678

    Karte
    • Familien
    • Geschichte
    • Außergewöhnliche Erfahrungen
    6

    Höhlenlabyrinth City of Caves

    Lernt die Sozialgeschichte Nottinghams kennen

    Die City of Caves ist ein altes Netzwerk aus rund 500 von Menschen geschaffenen Höhlen, die unter der Stadt Nottingham in den Sandstein gehauen wurden. Man nimmt an, dass sie aus dem frühen Mittelalter stammen. Ihre Nutzung hat sich im Laufe der Zeit jedoch immer wieder geändert. Hier gab es beispielsweise Englands einzige Untergrundgerberei und einen der schlimmsten Slums des Landes. Während des zweiten Weltkriegs wurde das Labyrinth als Luftschutzbunker genutzt. Auf einer der von Schauspielern geleiteten Führungen erfahrt ihr mehr über die Höhlen und ihre Nutzung. Ihr könnt sie aber auch auf eigene Faust im Rahmen einer Audiotour besichtigen. Die Höhlen gehören zum National Justice Museum und es sind Kombitickets für beide Attraktionen erhältlich.

    Lage: Upper Level, Broadmarsh Shopping Centre, Nottingham NG1 7LS, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 952 0555

    Karte
    • Geschichte

    Foto von Elliott Brown (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    7

    Shoppen in der Einkaufspassage The Exchange

    Erlesene Geschäfte in schicker Umgebung

    Im Stadtzentrum von Nottingham gibt es mehrere große Einkaufszentren, doch The Exchange ist besonders schön. Die relativ kleine Einkaufspassage wird auch Exchange Arcade genannt und beherbergt nur rund 20 Geschäfte in einem prächtigen Gebäude aus den späten 1920ern. Damenmode überwiegt im Angebot der hier ansässigen Geschäfte, zu denen Oasis, Radley und Karen Millen gehören. Es gibt auch ein paar kleine Cafés, in denen ihr auf eine Pause einkehren könnt. Wenn The Exchange euren Kaufhunger nicht zu stillen vermag, bummelt durch die Geschäfte der umliegenden Straßen, in denen weitere erstklassige Marken vertreten sind.

    Lage: High Street, Nottingham NG1 2DD, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Samstag 9 bis 18 Uhr, sonntags von 10 bis 17 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 947 0591

    Karte
    • Shopping
    • Geschichte
    • Foto
    • Luxus
    8

    Nicht verpassen: Sherwood Forest

    Besucht das Lager von Robin Hood

    Sherwood Forest liegt genau genommen nicht in Nottingham, sondern etwa 40 km nördlich. Aber dieser Wald ist eng mit der Stadt verbunden und eine ihrer beliebtesten Attraktionen, weshalb wir ihn hier einfach aufführen müssen. Der Wald ist berühmt dafür, das Versteck von Robin Hood gewesen zu sein, bietet aber auch Dutzende Spazier- und Fahrradwege zwischen dem alten Baumbestand aus Eichen, Weißbirken, Ebereschen und anderen Bäumen. Die Sonnenuntergänge, die das Licht golden durch die Blätter scheinen lassen, sind hier besonders schön. Besucht auch die Major Oak, eine 800 bis 1000 Jahre alte Eiche, an der Robin Hood der Legende nach sein Lager hatte. Wenn ihr Ende August nach Nottingham kommt, lasst euch das Robin Hood Festival nicht entgehen.

    Lage: Edwinstowe, Mansfield NG21 9HN, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)1623 823202

    Karte
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    • Abenteuer
    9

    Geistertour im National Justice Museum

    Interessantes und Informatives über das britische Justizsystem

    Wo einst der berüchtigte Sherriff von Nottingham herrschte, befindet sich heute das National Justice Museum. Es heißt, in dem Gebäude würde es spuken, was angesichts seiner schaurigen Vergangenheit als Gefängnis kaum verwundert. Wer gruselige Begegnungen sucht, kann an einer der Geisterführungen teilnehmen, die immer freitags ab 18 Uhr stattfinden. Wenn das Übersinnliche nicht eure Welt ist, könnt ihr euch im Museum informieren. Die Geschichte des Justizsystem in Großbritannien wird von Schauspielern und über 40.000 Ausstellungsstücken zum Leben erweckt, darunter Originalbeweisstücke des großen Postzugraubs von 1963.

    Lage: High Pavement, Nottingham NG1 1HN, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:30 Uhr

    Telefon: +44 (0)115 952 0555

    Karte
    • Geschichte
    • Nachtleben

    Foto von Fayerollinson (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    10

    Den Tag in Hocklay ausklingen lassen

    Abendessen und Party machen im kreativen Viertel von Nottingham

    Hockley ist eine Gegend im kreativen Viertel von Nottingham. Hier gibt es dicht an dicht viele innovative Läden, trendige Restaurants und moderne Bars. Eine beeindruckende Auswahl an Speisenlokalen findet ihr auf der Goose Gate. Anschließend könnt ihr die Broad Street zum Broadway Cinema oder zum Nottingham Arts Theatre in der George Street gehen. Wenn ihr Party machen wollt, seid ihr in Hockley richtig, das auch als Soho von Nottingham bekannt ist. Toplokale sind zum Beispiel Baa Bar, Jam Café und Boilermaker.

    • Essen
    • Nachtleben

    Foto von Dun.can (CC BY 2.0) bearbeitet

    Ben Reeves | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps