Hotels in Prag Kampa

Nach Hotels in Prag Kampa suchen

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

3,5-Sterne
von53 €
Alle 402 Angebote für Prag ansehen
  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Hotels in Kampa finden und buchen

Wie man mit Hotels.com das beste Hotel in Prag Kampa findet

Das, ‘Prager Venedig‘ nennt man Kampa, eine etwa 2,65 Hektar große Halbinsel in der Moldau. Anmut und Schönheit begegnet man in diesem Prager Bezirk auf Schritt und Tritt. Pittoreske Häuser, alte Paläste, lauschige Spazierwege, weite Grünflächen ergeben ein liebliches Bild des Eilands. Und inmitten dieser Idylle liegen auch unsere Hotels in Kampa, so dass Sie nur hinauszutreten brauchen, um von den sorgfältig ausgewählten Unterkünften aus dieses zauberhafte Fleckchen zu erkunden, das erstmals im Jahre 1169 erwähnt wurde. Mit unseren detaillierten Hotelbeschreibungen verschaffen wir Ihnen die Möglichkeit, Vorteile der Ausstattung und Lage schnell zu erfassen. So können Sie für Ihren Aufenthalt leicht die geeignete Unterkunft in Kampa finden. Die aufgeschüttete Insel wurde geschaffen, als im Mittelalter aus dem künstlich angelegten Moldau-Kanal das Flüsschen Čertovka entstand. Einst ein großes Gartenareal, wurde nach dem Brand der Prager Burg 1541 mit der Bebauung Kampas begonnen. Aus dieser Zeit stammen auch noch einige Häuser auf dem Hauptplatz der Insel. Fünf gemauerte Brücken und ein Holzsteg weisen den Weg auf die Insel. Hotels.com bietet Ihnen auch eine Reihe Hotels an der Karlsbrücke, die über Kampa hinweg in die Prager Altstadt führt, und die älteste Brücke Prags und eine der ältesten Steinbrücken Europas ist.

Was macht Kampa interessant?

Das malerische Umfeld Kampas hat schon von jeher Künstler aller couleur magisch angezogen. So auch den Grafiker und Trickfilm-Pionier Jiří Trnka. Seine Villa am Čertovka, auch Teufelsbach genannt, zählt zu den schönsten Häusern der Insel. Von Ihrem Hotel in Kampa aus finden Sie leicht zu einer rekonstruierten Mühle, die das Kampa-Museum mit seiner großen Sammlung moderner tschechischer und europäischer Kunst beherbergt. Das Museum wurde als Stiftung von Jan und Meda Mládek gegründet. Vor dem Museum stehen riesige Baby-Statuen des Bildhauers David Černý, die als Wahrzeichen von Kampa gelten. Černý, ein tschechischer Bildhauer, der mit seinen Arbeiten immer wieder für Aufsehen sorgt, hat in seiner Stammkneipe, der alten Mühle am Teufelsbach, die Theke gestaltet: ein surrealistisches Panoptikum, gegossen in Kunstharz. Ein direkt am Wasser thronender Barockbau, das Palais Lichtenstein, verrät die Existenz vieler Adeliger im 17.Jahrhundert auf der Insel. Heute beherbergt das imposante Gebäude die Fakultät der Akademie der musischen Künste und wird auch von Staatsgästen genutzt. Königin Elizabeth II und Prinz Phillip residierten dort während ihres Pragaufenthaltes 1996.

Lernen Sie die Menschen von Kampa kennen

Eine Insel ohne Bootsfahrt lässt sich kaum denken. Die Einheimischen wie die Touristen lassen sich daher gerne auf dem Teufelsbach herumschippern, um die schöne Insel von der Wasserseite kennenzulernen. Mit Tret- und Ruderbooten können Sie ihre ganz persönliche Wasserreise unternehmen. Dabei kommen Sie mit den Einheimischen leicht ins Gespräch, die gerne über die Insel und deren Vergangenheit plaudern. Da unsere Hotels in Kampa zentral gelegen sind, bieten sich Ihnen alle Möglichkeiten, rasch mitten im Geschehen zu sein, um die Einheimischen dort zu treffen, wo sie sich am liebsten aufhalten. In den Jazzclubs etwa, wo regelmäßig musikalische Größen aus aller Welt auftreten, in den Bistros auf ein schnelles Bier im Stehen oder in den Cafés und Restaurants auf dem Platz Na Kampě, wo sich bei schönem Wetter das Leben im Freien abspielt. Im riesigen Park am Ende der Insel, der aus den ehemaligen Gärten der Adeligen entstand, treffen sich Prager und Touristen zum Flanieren.

Reiseführer für Prag

Reiseführer für Prag