10 unglaubliche Festivals, die es nur in Spanien gibt

Locker machen und feiern wie die Spanier!

    Spanien hat eine Palette einzigartiger Festivals mit düsteren religiösen Ritualen bis hin zu haarsträubenden Essensschlachten zu bieten. Jedes Jahr versammeln sich Besucher aus aller Welt in berühmten Städten, um die spektakulären Prozessionen, Feuerwerke, Musik- und Tanzdarbietungen sowie skurrilen Kostüme und Dekorationen zu bewundern.

    Bei der Menge an Gelegenheiten, sich auszutoben und zu feiern bis zum Abwinken, lohnt es sich, einen Blick auf diese Auswahl der spanischen Festivals zu werfen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Diese Feste finden oft zur Hochsaison im Frühjahr und Sommer statt. Deshalb solltet ihr unbedingt rechtzeitig planen.

    1

    Karneval auf Teneriffa

    Februar: Wählt die Karnevalskönigin bei diesem extravaganten Fest

    Karneval wird in Spanien großgeschrieben – mit Festumzügen und prachtvollen Kostümen, Partys und lauter Musik. Dieses rauschende Fest im Februar und März läutet die Fastenzeit ein, und die Inselbewohner feiern bis spät in die Nacht, bevor die Fastenzeit Einkehr und Enthaltsamkeit bringt. Santa Cruz de Tenerifa ist einer der schönsten Orte für den Karneval. Der gesamte Februar ist prall gefüllt mit Konzerten, Schönheitswettbewerben und der Wahl des schönsten Kostüms. Ein eigentümliches Ritual während des Karnevals ist die Bestattung der Sardine (Entierro de la Sardina), bei der eine riesige Sardinenskulptur von den „Trauernden“ durch die Straßen getragen und am Ende des Festivals feierlich verbrannt wird. Das Ganze ist ein heiteres Sinnbild für Tod und Wiederkehr. 

    Date: Feb

    Lage: Teneriffa

    • Paare
    • Familien
    2

    Las Fallas in Valencia

    März: Begrüßt den Frühling mit Festumzügen und bunten Skulpturen aus Pappmaché

    Die Fallas in Valencia sind ein Fest voller Extravaganz. Eine ganze Woche lang gibt es ab 8 Uhr morgens prächtige Straßenfeste, Paella- und Schönheitswettbewerbe, Spielmannszüge und glamouröse Kostüme. Um 14:00 Uhr zieht es Schaulustige an die Plaza del Ayuntamiento zur Mascletà, einem gewaltigen Feuerwerk, das den Beginn der Festlichkeiten markiert. In der ganzen Stadt stehen gewaltige Statuen aus Pappmaché, die am letzten Tag der Fallas verbrannt werden. 

    Datum: Mitte März von 08:00 Uhr bis Mitternacht

    Lage: Plaza del Ayuntamiento, Valencia

    • Paare
    • Familien
    3

    Semanta Santa in Sevilla

    März: Kirchenfest mit großen Jesusstatuen

    Die christliche Karwoche, die meist Mitte April gefeiert wird, ist in Spanien ein eher feierliches Ereignis. Mitglieder von Bruderschaften oder Hermandades tragen dann, in lange Gewänder mit Spitzhaube gehüllt, die Statuen verschiedener Schutzheiliger durch die Stadt. Auch Marien- und Jesusstatuen sind bei einigen Prozessionen zu sehen. Das größte Fest zur Semana Santa findet in Sevilla statt, mit sieben bis neun Prozessionen pro Tag.

    Datum: Jedes Jahr zwischen Mitte März und April

    Lage: Sevilla

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    4

    Das Fest der Patios in Cordoba

    Mai: Schönes Frühlingsfest mit über 50 geschmückten Patios

    Jedes Frühjahr besuchen zahllose Blumenfreunde das Fest der Patios in Cordoba, mit schön gestalteten Blumengärten und andalusischen Innenhöfen. An diesen zwölf Tagen Anfang Mai sind die Innenhöfe privater Anwesen für Besucher geöffnet. Die traditionellen Patios voller Blumen und Skulpturen bieten schöne Fotomotive. Die besten Innenhöfe findet ihr im Viana-Palast, einem Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert., in dem sich heute ein Museum befindet. Während des Festivals gibt es neben Flamenco und traditionellen Jotas mit Gitarre, Kastagnetten und Schellentrommel auch köstliche Tapas und Weine.

    Datum: Anfang Mai

    Lage: Cordoba

    • Paare
    • Familien
    5

    La Batalla del Vino in Haro

    Juni: Ein nasses Vergnügen mit spanischem Wein

    La Batalla del Vino (die Weinschlacht) bietet Besuchern der Stadt Haro die Gelegenheit, ohne Reue einen ganzen Tag lang in Wein zu baden. Die Schlacht wird jedes Jahr Ende Juni auf dem Hauptplatz der Stadt, der Plaza de la Pa, ausgetragen. Bereits am frühen Morgen drängen sich dort tausende Personen, ganz in Weiß gekleidet und mit rotem Halstuch. Mit Beginn der Kampfhandlungen wird jeder Kontrahent literweise mit Rotwein bespritzt, sei es aus Eimern oder mit Wasserpistolen. Am Ende der Weinschlacht entspannt man sich bei einem Gourmetfest mit vielen Köstlichkeiten und edlen Weinen.

    Datum: Jedes Jahr Ende Juni

    Lage: Haro, La Rioja, Spanien

    • Paare

    Foto von BigSus (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    6

    Madrid Gay Pride

    Juni: Erlebt glanzvolle Drag-Shows bei diesem Fest der LGBT-Gemeinschaft

    Madrid ist wahrscheinlich der beste Ort in Spanien, um die Gay Pride-Events zu erleben, die jedes Jahr auf der ganzen Welt gefeiert werden. Für eine Woche im Juni oder Juli gibt es in der Stadt ein vielfältiges Programm, mit Konzerten, Straßenumzügen und jeder Menge Musik. Tausende ziehen dann in verrückten Kostümen durch die Stadt und schwenken am Straßenrand die Regenbogenflagge. Am besten feiert ihr die Pride-Week in Chueca, einem quirligen Viertel, in dem Madrids LGBT-Gemeinschaft zu Hause ist.

    Datum: Jedes Jahr zwischen Juni und Juli

    Lage: Madrid

    • Paare
    • Familien
    7

    La Tomatina in Buñol

    August: Auf in die Tomatenschlacht!

    Stellt euch vor, 20.000 Leute werfen mit Lkw-Ladungen voller Tomaten um sich und ihr ahnt, was La Tomatina ist. Buñols Tomatenschlacht ist dabei nur das letzte Ereignis einer ganzen Woche an Festlichkeiten zu Ehren des Heiligen Sant Luis Bertran und der heiligen Jungfrau Mare de Déu dels Desemparats. Schauplatz der einstündigen Tomatenschlacht, die am letzten Augustwochenende ausgetragen wird, ist die Plaza del Pueblo. Frische Tomaten werden dann mit Lastern auf den Platz gekarrt, und die Tomatina beginnt mit einem Schuss der Wasserwerfer. Wagemutige versuchen auch, einen schmierigen Mast hinaufzuklettern, um sich den oben befestigten Schinken zu holen. Für eine Teilnahme an dieser amüsanten Schlacht solltet ihr rechtzeitig buchen, da für das Event nur 20.000 Tickets erhältlich sind. 

    Datum: Letzter Mittwoch im August

    Lage: Buñol

    • Paare

    Foto von Graham McLellan (CC BY 2.0) bearbeitet

    8

    Fiesta Mayor de Gracia in Barcelona

    August: Erlebt Straßenakrobaten und Feuerwerk im August

    Die Fiesta Mayor de Gracia verwandelt die Straßen von Gràcia in eine riesige Kunstausstellung. Mitte August zieren Hunderte selbst gebastelter Papierlaternen in allen Formen und Farben die engen Gassen dieses Stadtteils. Am Tage gibt es Aktivitäten für die ganze Familie, leckeres Essen und unterhaltsame Spiele. Die beste Zeit für einen Besuch ist der Abend, wenn man überall in Gràcia auf Akrobaten, Musik, Feuerwerk und Straßenparaden trifft. 

    Datum: 15. bis 21. August

    Lage: Barcelona

    • Paare
    • Familien
    9

    Boloencierro bei Madrid

    August: Spannendes Wettrennen mit einer Riesenkugel

    Beim Boloencierro, einer Alternative zum gefährlicheren Stierrennen oder Encierro, liefern sich Hunderte Teilnehmer ein Rennen mit einer gewaltigen 150-Kilo-Kugel. Diese ist zwar aus Polystyrol, dennoch sollte man das Ganze nicht unterschätzen, da es auch hier immer wieder zu Stürzen kommt. Alternativ könnt ihr das muntere Treiben auch von zahlreichen Aussichtspunkten im Dorf aus beobachten. Das Fest findet jeden August in Mataelpino statt, einem Bergdorf rund 50 Kilometer nordwestlich von Madrid. 

    Datum: August

    Lage: Mataelpino, 50 Kilometer nordwestlich von Madrid

    • Außergewöhnliche Erfahrungen
    10

    Festes de la Merce in Barcelona

    September: Wählt euer Team beim Wettbewerb der Castells

    Das Festes de la Merce ist eines der größten Volksfeste in Barcelona. Eines der spannendsten Events ist der Correfoc, bei dem feurige Wunderkerzen in der Menge und an riesigen Drachenfiguren gezündet werden. Das Fest findet in der letzten Septemberwoche statt. Dann versammeln sich Tausende auf der Plaça de Sant Jaume, um den Tag der Stadtpatronin La Mercè zu begehen. Tagsüber könnte ihr Hunderte Straßenkünstler, skurrile Charaktere, wunderschöne Kostüme und waghalsige Menschenpyramiden erleben. 

    Datum: September 

    Lage: Plaça de Sant Jaume, Barcelona

    • Paare
    • Familien
    Penny Wong | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps