10 Tipps für einen perfekten Tag in Cambrils

Wofür ist Cambrils bekannt?

    Cambrils ist eine kleine Hafenstadt an der spanischen Costa Daurada („Goldene Küste“) südwestlich von Barcelona. An ihrer sieben Kilometer langen Küste gibt es neun Sandstrände, an denen Besucher die mediterrane Sonne genießen können. In der Altstadt sind noch heute ein paar Zeugnisse der Besiedelung durch die Römer zu sehen. Und für moderne Unterhaltung sorgen die Freizeitparks in der Umgebung. 

    Cambril war früher hauptsächlich ein Fischereihafen. Heute wird der Hafen, der sich in unmittelbarer Nähe der Strände befindet, für Sportboote genutzt. Bei Familien ist neben den Stränden auch der große Freizeitpark beliebt, in dem es eine große Auswahl an Fahrgeschäften sowie weitere Attraktionen gibt. Wer eher ruhigere Gefilde mag, kann den botanischen Garten besuchen, um in der grünen Oase zu entspannen und Tiere zu füttern. Cambrils ist rund 25 Minuten Fahrt vom Flughafen Reus entfernt und bietet viele Aktivitäten für einen Tagesausflug.

    1

    Start in den Tag an der Cambrils Marina

    Mit Panoramablick vom El Faro Rojo

    Los geht‘s zur Marina in Cambrils (dem Hafen von Cambrils), wo ihr am ehesten ein Gefühl für die Geschichte der Stadt als Fischerhafen bekommt. Über den Passeig de les Palmeres, eine Promenade mit Radweg, gelangt ihr zu einer mit Cafés und Eissalons gesäumten Plaza. Von hier habt ihr einen schönen Blick auf den Hafen und die vor Anker liegenden Segeljachten. Westlich des Hafens führt ein angenehmer Spazierweg nach El Faro Rojo. Der rote Turm ist nicht nur eine Sehenswürdigkeit, sondern fungiert auch als Mini-Leuchtturm.

    Lage: Puerto Cambrils, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Karte
    • Foto
    • Budget
    2

    Den richtigen Strand wählen

    Um die 9 Sandstrände stehen zur Auswahl

    Auch wenn die Küste von Cambrils als einheitlicher langer Streifen erscheinen mag, ist sie doch in 9 unterschiedliche Abschnitte unterteilt. Am beliebtesten ist der Strand, der dem Hafen von Cambrils am nächsten liegt, er ist auch vom Stadtzentrum aus am leichtesten zu erreichen. Weiter östlich, die Avenida de la Diputació entlang, erreicht ihr dann die übrigen Strände von Cambrils. Das sind durchweg malerische Sandstrände, die immer gut in Schuss gehalten werden.

    Zu unseren Favoriten zählen Playa de Vilafortuny und Playa Cap de Sant Pere. Über letzteren haben die Gäste von 2 Hotels Zugang zum Meer. Die besten Wassersportmöglichkeiten gibt es am Playa de l'Esquirol. Playa del Cavet hat ein leicht städtisches Feeling, Playa de la Riera hingegen ist ein ruhiges Fleckchen in Hafennähe. 

    Lage: Playa del Regueral, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Karte
    • Familien
    • Foto
    • Budget
    3

    Nicht verpassen: PortAventura World

    Der erste Themenpark von Universal Studios in Europa

    In nur 12 Fahrminuten erreicht ihr den nordwestlich von Cambrils in Tarragona gelegenen großen Themenpark. PortAventura gehörte in den 1990er Jahren den Universal Studios und wurde unter großem publizistischem Aufwand als erster Themenpark der gleichnamigen Marke in Europa eröffnet. Live-Vorstellungen und über 50 verschiedene Fahrgeschäfte machen ihn zu einem tollen Ausflugsziel für Familien. Für Adrenalinjunkies gibt es die Achterbahn Furius Baco mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 135 km/h. Eine weitere Berühmtheit ist die Achterbahn Dragon Khan, auf deren 8 Loopings ihr eine Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h erreicht.

    Lage: Avinguda del Batlle Pere Molas, km 2, 43840 Vila-seca, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +34 902 202 220

    Karte
    • Familien
    4

    Calçotada oder: Die Zwiebel feiern

    Ein besonderes katalanisches Fest

    Eine Spezialität der Region Tarragona sind süße Zwiebeln, calçot genannt. Zu Ehren dieser Zwiebeln wird sogar ein eigenes traditionelles Fest veranstaltet, die Calçotada. Dabei wird sie zusammen mit geschmortem Fleisch und Romesco, einer scharfen Mandelsauce, gegessen. Das Fest steigt normalerweise zwischen November und April. Selbst wenn ihr nicht um die Calçotada herum hier seid, habt ihr die Möglichkeit, in 2 mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants die traditionelle Küche von Cambrils zu genießen. Im Can Bosch bekommt ihr saftigen gegrillten Tintenfisch mit Kichererbsenpüree, Kimchi-Sauce und Calçots. Das in der Nähe gelegene El Rincón de Diego hat sich auf traditionelle spanische und moderne Gerichte spezialisiert.

    Lage: Can Bosch, Rambla de Jaume I 19, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Von Dienstag bis Samstag 13:30–15:30 Uhr und 20:30–22:30 Uhr, sonntags 13:30–15:30 Uhr (montags geschlossen)

    Telefon: +34 977 360 019

    Karte
    • Essen
    5

    Durch die Altstadt von Cambrils

    Alte Wachttürme entdecken

    Nur 1 Kilometer vom Hafen entfernt erwartet euch die Altstadt mit einem Großteil der gut erhaltenen historischen Sehenswürdigkeiten von Cambrils. Hierzu zählen mehrere Wachttürme, die einst zum Schutz der Küste dienten, beispielsweise der Torre I Ermita de la Mare de Deu del Cami aus dem 14. Jahrhundert. Ein weiterer bedeutender Wachtturm, Torre del Port, liegt direkt am Hafen und beherbergt ein Museum. In der kleinen Kirche Santa Maria im Zentrum der Altstadt findet ihr eine Mischung von Stilelementen des Barock, der Renaissance und der Neugotik. Für einen Aufenthalt in bester Lage bucht ihr am besten eine Unterkunft mitten in Cambrills.

    Lage: Carrer de la Verge del Camí 30, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Karte
    • Geschichte
    • Foto
    6

    Zeitreise in die Vergangenheit: Villa Romana de la Llosa

    Weitläufige Ruinen einer römischen Villa aus dem 1. Jahrhundert.

    Für einen Besuch dieser weitläufigen römischen Ruinen biegt ihr von der Hauptstraße Carrer Josep Iglesias ab. Bei der Villa Romana de la Llosa sind noch Überreste von Wohngebäuden und Scheunen und sogar ein antiker Friedhof erhalten. Diese stummen Zeugen des römischen Erbes der Region Tarragona sind vielleicht nicht so spektakulär wie die übrigen Sehenswürdigkeiten der Stadt und es fehlen auch Schilder mit Erklärungen. Dennoch sind sie bei einem Spaziergang von der Altstadt an den Strand einen Abstecher wert. 

    Lage: Carrer Josep Iglesias 9999, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Samstags 10:00–13:30 Uhr und 15:30–17:30 Uhr, sonntags 10:00–13:30 Uhr

    Telefon: +34 977 794 528

    Karte
    • Geschichte
    7

    Tiere füttern im Parc Samà

    Üppiges Grün zum Entspannen im Freien

    Der mit 14 Hektar sehr weitläufige Parc Samà ist die grüne Oase von Cambrils. Nur 15 Fahrminuten nördlich der wichtigsten Strände der Stadt bietet er eine gute Abwechslung zum Strandleben von Cambrils. In dem Park findet ihr mediterrane Obstgärten, kleine Wälder, Wasserfälle und sogar einen Sommerpalast aus dem 19. Jahrhundert. Sehr schöne Spazierwege führen an Oliven-, Mandarinen- und Mandelbäumen vorbei zu Blumengärten und Teichen mit Schwänen. An einigen Vogelvolieren und Tiergehegen ist das Füttern erlaubt. Tickets sind ab 8 € erhältlich.

    Lage: Carretera de Vinyols, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +34 977 826 514

    Karte
    • Familien
    8

    Einkaufen auf dem Mercat Municipal

    Ein kleiner, aber lebhafter Markt in der Stadt

    Auf dem Mercat Municipal de La Vila, dem Markt von Cambrils, findet ihr eine gute Auswahl an frischen Produkten aus der Region. Seinen Standort an der Carrer Pere III könnt ihr bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Cambrils gar nicht verfehlen. Wenn der Name allerdings nicht so deutlich angeschrieben wäre, könnte man das Gebäude mit dem großen Torbogen und den Rundbogenfenstern leicht für eine alte Kirche halten. Im Innern erwartet euch ein sehr vielfältiges Angebot. Ob Gemüsestände, Fischhändler oder Metzger – alle preisen ihre Waren an. Reisende nehmen gerne Honiggläser, frisches Brot, Käse und Aufschnitt mit. 

    Lage: Carrer Pere III, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Von Montag bis Samstag 8:00–14:00 Uhr (sonntags geschlossen)

    Telefon: +34 977 794 679

    Karte
    • Shopping
    • Essen

    Foto von Jordi Gili (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    9

    Vom Xiringuito aus den Sonnenuntergang beobachten

    Ganz entspannt am spanischen Strand

    Am Hafen und der Strandpromenade von Cambrils findet ihr jede Menge Xiringuitos oder Chiringuitos, wie die Strandbars auf Katalanisch bzw. Spanisch heißen. Hier könnt ihr euch nicht nur schmackhafte Pintxos und andere traditionelle Spezialitäten schmecken lassen, häufig sind es auch ideale Orte, um einen der zauberhaften Sonnenuntergänge am Mittelmeer zu beobachten. Gleich westlich des Hafens breiten sich unter dem Schutz eines Schilfdachs die Sonnenliegen des Xiringuito Marino im Sand aus. Hier könnt ihr zum Beispiel eine Paella mit Meeresfrüchten essen. Am anderen Ende des Strandes, im Xiringuito Copacabana, erwartet euch ein Ausblick auf Riff und Mole. 

    Geöffnet: Die meisten Lokale sind täglich von 10:00 Uhr bis spät in die Nacht geöffnet

    • Nachtleben
    10

    An der Avenida Diputació in die Nacht hinein feiern

    In den Strandbars gleich vor der Stadt

    Cambrils ist ein familienfreundlicher Badeort und die Partyszene daher im Vergleich zu anderen spanischen Küstenstädten eher ruhig. Partygänger zieht es noch am ehesten in die Avenida Diputació. Diese Promenade verläuft über die gesamten 7 Kilometer des Strandes von Cambrils. Startet am Hafen in Richtung des Nachbarorts Salou und kehrt einfach in die Strandbars ein, die euch gefallen. Manche Bars sind im Winter geschlossen. Im 6 Kilometer entfernten Salou ist noch mehr Nachtleben geboten.

    Lage: Avenida Diputació, 43850 Cambrils, Tarragona, Spanien

    Geöffnet: Die meisten Lokale sind täglich von 10:00 Uhr bis spät in die Nacht geöffnet

    Karte
    • Nachtleben
    Ari Gunadi | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps