10 Tipps für Paare in Stockholm

Die romantischsten Orte in Stockholm

    Ob mitten im eiskalten Winter oder in der Zeit der lauen Sommernächte: Stockholm ist jederzeit bestens für einen Pärchenurlaub geeignet. Romantische Aussichtspunkte mit atemberaubendem Rundumblick? Na klar. Beeindruckende Galerien für aufregende Gespräche? Na klar. Edle Bistros mit kreativer nordischer Küche? Ist das nicht genau die Kombination, die ihr euch für einen Urlaub zu zweit vorgestellt habt? Denkt euch jetzt noch mittelalterliche Stadtteile und gepflasterte Plätze, große Paläste und ein cooles Museum für Musik dazu, und es besteht sicher kein Zweifel mehr, warum Schwedens Hauptstadt so beliebt ist.

    1

    Gamla Stan

    Gamla Stan ist das bezaubernde Herzstück des alten Stockholms. Es liegt mitten in der Stadt malerisch auf einem Hügel, über den sich enge Kopfsteinpflastergassen schlängeln. In den Cafés schallen die „Fika“-Rufe, mit denen die Einheimischen die typische, genussvolle Kaffeepause einläuten. Museumsfans sollten sich nicht die unzähligen eindrucksvollen Waffen und Trachten in der Livrustkammaren, der Rüstkammer des königlichen Schlosses, entgehen lassen. Romantische Spaziergänge zum Stortorget-Platz sind ein Muss, besonders im Dezember, wenn die Weihnachtsmärkte festliche Jubelstimmung und Lichterglanz verbreiten. Ganz oben steht dann der elegante Königspalast, die Heimat der schwedischen Könige und Königinnen.

    • Paare
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Rosengarten Rosendals Trädgård

    Rosendals Trädgård ist ein versteckter Garten in einer verborgenen Ecke der Stadt. Hier wird bereits seit etwa 1700 frisches Obst und Gemüse angebaut. Zu dieser bunten Mischung aus Blumenbeeten und Obstgärten inmitten des Stadtwaldes auf der Insel Djurgården gelangt ihr entweder mit der Fähre oder über die Brücke. Im Sommer könnt ihr durch die Apfelplantagen spazieren oder aber Workshops zu allen möglichen Themen besuchen, angefangen vom Zitrusfruchtanbau bis hin zur Gartenkunst. Neben dem berühmten Rosengarten gibt es auch ein unkonventionelles Gewächshaus-Café, in dem nahrhafte Gemüsesuppen serviert werden, die in den Wintermonaten wohlige Wärme spenden.

    Lage: Rosendalsvägen 38, 115 21 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Täglich von 11 bis 16 Uhr

    Karte
    • Paare
    • Budget

    Foto von Arild Vågen (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    3

    Stockholmer Dinnerfahrt

    Entflieht dem Trubel der Stadt, wenn die Sonne zu sinken beginnt, und genießt eine Dinnerfahrt. Die Skyline von Stockholm – von den höchsten Punkten der Gamla Stan bis zu den bewaldeten Ufern von Djurgården – soll nirgendwo so schön zu sehen sein wie vom Wasser aus. Die Fahrten beginnen an den zentralen Kais entlang des Strandvägen und bringen die Passagiere zu den zerklüfteten Inseln des Stockholmer Schärengartens, wo sie den Sonnenuntergang über der Ostsee bestaunen können. Und was das Essen angeht: Die reichhaltige Speisekarte bietet leckeren, skandinavischen Smörgåsbord mit Fleischbällchen, Preiselbeermarmelade und Kartoffelbrei.

    • Paare
    • Foto
    • Essen
    • Nachtleben
    • Luxus
    4

    ABBA: The Museum

    Hier ist Musik drin: Die Ausstellung ABBA: The Museum zeigt skandinavische Popkultur vom Feinsten. Alles dreht sich um das schwedische Kultquartett und das Museum ist randvoll mit den extravaganten Kostümen der Bandmitglieder, den berühmten Instrumenten und sogar kompletten Nachbildungen ihrer Garderoben. Die Audiotouren, die der Drehbuchautor von Mamma Mia! erstellt hat, plaudern das ein oder andere Geheimnis hinter den Ausstellungsstücken aus und die Klavierinstallation spielt nur dann, wenn auch Benny Andersson zu Hause in die Tasten haut.

    Lage: Djurgårdsvägen 68, 115 21 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Täglich von 10 bis 18 Uhr (mittwochs und donnerstags bis 19 Uhr, je nach Jahreszeit)

    • Paare

    Foto von I99pema (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    5

    Spaziergang am Monteliusvägen in der Abenddämmerung

    Der Monteliusvägen ist ein schmaler Fußweg auf den steilen Felsen der Insel Södermalm. Er verbirgt sich hinter Häuserreihen oberhalb des Mälarsees und ist von der Straße aus nur über einige Gassen und gewundene Treppen zu erreichen. Am schönsten ist es hier am frühen Morgen und in der Abenddämmerung. Wenn ihr also Lust auf einen romantischen Spaziergang mit einer unvergesslichen Aussicht habt, wartet auf den Sonnenuntergang und lasst euch vom Blick auf die Gamla Stan und Riddarholmen um euch herum beeindrucken.

    • Paare
    • Foto
    • Budget

    Foto von Esquilo (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    6

    Einkaufen in Södermalm

    Wenn Södermalm eine Person wäre, dann wäre es ein junger Mann in einer Röhrenjeans mit Hornbrille und einer Vorliebe für veganes Bio-Essen. Willkommen im Hipster-Viertel von Stockholm. Wie sein Spitzname SoFo erkennen lässt, umfasst es das Gebiet südlich der Folkungagatan und beherbergt ein Sammelsurium künstlerischer Boutiquen und innovativer Concept Stores. Den Mittelpunkt bildet der Nytorget-Platz, randvoll mit Geschäften für Upcycling-Wohnaccessoires und Vintage-Kleidung, Fahrradwerkstätten und obendrein Bars mit erfrischendem Craft-Bier. Gebt nachher nur nicht uns die Schuld, wenn ihr mit einem Stapel Schallplatten und einer Retro-Schreibmaschine zurückkommt.

    • Paare
    • Shopping

    Foto von Albertyanks (CC0 1.0) bearbeitet

    7

    Moderna Museet

    Im Stockholmer Moderna Museet geht ihr auf eine Reise durch die faszinierende Kunst der Moderne. Die Besucher werden in der Außenanlage von einer fantastischen Montage traumhafter Skulpturen empfangen, bevor sie dann die Sammlung mit über 6.000 Gemälden betreten. Im Nu werdet ihr euch mit euren Reisegefährten über die ausgefallenen Schöpfungen von Duchamp, Dali und Picasso austauschen oder von Raum zu Raum schlendern und die prägenden Werke der skandinavischen Avantgarde bestaunen. Und das Beste daran? Die Hauptausstellungen sind völlig kostenlos.

    Lage: Exercisplan 4, 111 49 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Dienstag von 10 bis 20 Uhr. Mittwoch bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr. Freitag von 10 bis 20 Uhr. Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr (montags geschlossen).

    • Paare
    • Familien

    Foto von Paul Wilkinson (CC BY 2.0) bearbeitet

    8

    Rooftop-Bar Tak

    Erklimmt die 13 Stockwerke zur Rooftop-Bar Tak am Brunkebergstorg und genießt einen Cocktail mit eurer besseren Hälfte. Rundherum erstreckt sich das Stadtpanorama und ihr könnt von hier oben die schmalen Gassen der Gamla Stan und die grünen Parks von Djurgården sehen, während ihr es euch in einem stilvollen Stuhl im skandinavischen Design gemütlich macht. Die Leute auf der Straße unten sehen klein aus, hoch oben auf der Dachbar des Tak aber wird geplaudert, man genießt asiatische Köstlichkeiten und fachmännisch gemischte Cocktails, während die DJs ihr Können zeigen.

    Lage: Brunkebergstorg 2-4, 111 51 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Montag bis Mittwoch von 15 Uhr bis Mitternacht. Donnerstag bis Samstag von 15 Uhr bis 1 Uhr (sonntags geschlossen)

    Karte
    • Paare
    • Foto
    • Nachtleben
    9

    Romantische Fotos am Aussichtspunkt Fjällgatan

    Angehende Fotografen sollten unbedingt die Promenade auf der Fjällgatan besuchen. Im Osten grenzt sie an Södermalm, ihr habt von hier also einen ausgezeichneten Blick auf die Museumsinsel Skeppsholmen und die Altstadt Gamla Stan. Eine Reihe bezaubernder Cafés in jahrhundertealten Holzhäusern säumen die Rückseite des beliebten Fotoaussichtspunktes und bieten einen Rückzugsort, wenn sich Stockholm einmal von der kalten Seite zeigt. Von hier könnt ihr auch die großen Ostseefähren an den Anlegestellen des Stockholmer Kreuzfahrtterminals beobachten.

    • Paare
    • Foto
    10

    Gutes Essen in einem Sterne-Restaurant

    Dates der besonderen Art in Stockholm. Stockholm gilt als Geburtsort der sogenannten neuen skandinavischen Küche. Deshalb finden sich im gesamten Stadtgebiet Restaurants, die selbst die kritischsten Feinschmecker beeindrucken werden. Ihr könntet zum Beispiel einen Tisch im Gastrologik reservieren. Es wird regelmäßig als eines der 50 besten Restaurants der Welt genannt und serviert saisonale Gerichte, zubereitet mit in der Natur gesammelten Zutaten und regionalem Fleisch aus Schweden. Das Ekstedt ist eine andere Möglichkeit: Es wird von einem Starkoch geleitet, der 4- und 6-Gänge-Menüs mit aufregenden Aromen wie Hecht aus dem Wacholderrauch und Holzofen-Mandeltörtchen kreiert.

    • Paare
    • Essen
    • Luxus

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps