10 Aktivitäten mit Kindern in Wien

Highlights für die ganze Familie in Wien

    Wien ist mit seinen prächtigen Palästen und wunderschönen Plätzen voll prunkvoller Barockarchitektur eine der reizvollsten Städte der Welt. Das macht Wien natürlich zu einem Traumziel für Romantiker, aber auch für einen Familienurlaub mit Kindern ist die Stadt empfehlenswert. Denn: Wien und seine Umgebung haben viel für Familien zu bieten.

    Viele der großen Museen, Attraktionen und Aktivitäten in Wien sind durchaus für Familien geeignet. Es gibt auch speziell für Kinder konzipierte Museen. Oder wie wäre es mit einem Tag im Vergnügungspark für den besonderen Nervenkitzel? Auch in berühmten Wiener Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Schönbrunn gibt es Angebote für die kleinen Besucher. In unserer Liste mit Ideen für die ganze Familie findet ihr die familienfreundlichsten Orte der österreichischen Hauptstadt.

    1

    Kreativ werden im ZOOM-Kindermuseum

    Ein lustiges Museum für angehende Künstler

    Wer mit Kindern nach Wien kommt, für den bietet das ZOOM-Kindermuseum eine willkommene Abwechslung. Das Programmangebot des ZOOM ändert sich regelmäßig, es werden jedoch stets vier oder fünf Optionen angeboten, je nach Interesse und Alter des Kindes. Vorausbuchungen werden empfohlen.

    Vor jeder Kunststunde erhalten die Kinder einen passenden Schutzoverall, sodass sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Professionelle Kunstlehrer ermutigen die Kinder, sich die Hände schmutzig zu machen – vom Farbschattieren und Mischen bis hin zum Sprühen von Farbe auf mit Papier beklebte Wände. Ihre Kunstwerke dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen.

    Lage: Museumsplatz 1, 1070 Wien

    Geöffnet: Dienstag bis Freitag von 08:45 bis 16:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 09:45 bis 16:00 Uhr (Montag geschlossen)

    Telefon: +43 1 5247908

    • Familien

    Foto von Max Wittmann (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    2

    Kaiserliches Verkleiden im Schloss Schönbrunn

    Verwandelt euch für einen Tag in Prinzen und Prinzessinnen

    Schloss Schönbrunn hat Familien ohnehin schon viel zu bieten, es gibt aber auch ein spezielles Kinderprogramm. Rechts des Haupteingangs dürfen die Kleinen dabei helfen, den kaiserlichen Esstisch zu decken und sich entweder eine bürgerliche oder eine kaiserliche Verkleidung aussuchen.

    Die Kinder erfahren, welche Gerichte den Herrschaften damals serviert wurden und wie die Habsburger lebten. Die Gartenlabyrinthe und Spielplätze im Schlossgarten bieten ebenfalls viel Spaß.

    Lage: Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 08:00 bis 17:30 Uhr

    Telefon: +43 1 81113239

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    3

    Leckere Torten bei Demel

    Köstliche Wiener Kuchen und Desserts seit 1888

    Der Demel ist eine berühmte Konditorei, die seit 1888 typische Wiener Sahne-Torten und Strudel herstellt. Der Demel befindet sich nördlich des Michaelerplatzes und bietet die perfekte Gelegenheit, sich und den Kindern eine Pause zu gönnen.

    Sucht einen Tisch hinter der Theke der elegant eingerichteten Konditorei, deren elegante, klassische Innenausstattung in vollem Glanz erstrahlt. Dank der verglasten Küche können die Kinder dabei zusehen, wie riesige Teigrollen verarbeitet und Torten glasiert werden.

    Lage: Kohlmarkt 14, 1010 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +43 1 5351717

    Karte
    • Paare
    • Familien
    • Essen

    Foto von Gryffindor (CC0 1.0) bearbeitet

    4

    Das Haibecken im Haus des Meeres

    Wiens öffentliches Aquarium

    Im Haus des Meeres sind eine Vielzahl von Wassertieren und Reptilien zu sehen – ein Ausflug, der sich besonders für Familien eignet. Das Haus des Meeres verfügt über ein Terrarium mit Giftschlangen, Würgeschlangen und Krokodilen. Es gibt auch eine Tropenabteilung, in der ihr in riesigen Aquarien Haie, Meeresschildkröten und viele verschiedene Fische beobachten könnt.

    Außerdem fliegen tropische Vögel umher, und Primaten schwingen sich durch die Äste des Tropengeheges. Mehrmals am Tag werden die Krokodile, Haie und Piranhas zu festen Zeiten gefüttert – ein Highlight für die Kids!

    Lage: Fritz-Grünbaum-Platz 1, 1060 Wien, Österreich

    Geöffnet: Freitag bis Mittwoch von 09:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag von 09:00 bis 21:00 Uhr

    Telefon: +43 1 521770

    • Familien

    Foto von Isiwal (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    5

    Fröhliches Schwirren im Schmetterlinghaus

    Bunte Insekten: die Vielfalt der Natur

    Das Schmetterlinghaus ist ein kleiner Schmetterlingszoo in der österreichischen Hauptstadt, das Familien Unterhaltung bietet und zugleich Wissen vermittelt. Das Schmetterlinghaus befindet sich zwischen dem Kunstmuseum Albertina und dem Burggarten am Wiener Josefsplatz.

    Im Inneren begeistern Schmetterkingspuppen und fröhlich flatternde, bunte Schmetterlinge selbst die kleinsten Besucher. Vielleicht lässt sich ja sogar ein bunter Schmetterling auf eurer Schulter nieder? Mit etwas Glück könnt ihr auch beobachten, wie sie aus ihrem Kokon schlüpfen.

    Lage: Josefsplatz 1, 1010 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 06:30 bis 17:30 Uhr

    Telefon: +43 1 5339083

    Karte
    • Familien
    • Foto
    6

    Kutschfahrt durch Wien

    Stadtbesichtigung auf einem traditionellen Fiaker

    Eure Familienreise nach Wien wäre ohne die Fahrt mit dem Fiaker, der traditionellen Wiener Pferdekutschen, nicht dasselbe. Die Erwachsenen erleben die wichtigsten Wiener Wahrzeichen aus einer anderen Perspektive, für die Kinder ist die Fahrt mit der Kutsche ein aufregendes Erlebnis.

    Die eleganten Kutschen sind selbst ein Wahrzeichen der Stadt. Sie sind mit Plüschsitzen ausgekleidet und die Kutscher tragen historische Kostüme, was die Fahrt durch Wien sehr authentisch macht. Die Fiaker-Fahrten beginnen meist am Stephansdom oder am Michaelerplatz, wobei ihr zwischen kürzeren und längeren Routen wählen könnt.

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    • Abenteuer
    7

    Echtes italienisches Eis bei Zanoni & Zanoni

    Kleine Leckerbissen für zwischendurch

    Ihr wollte eine Pause von eurer Erkundungstour durch die Stadt einlegen? Zanoni & Zanoni eignet sich perfekt für eine kurze Rast. Die Eisdiele und Konditorei verfügt über zwei Filialen in der Inneren Stadt. Die Hauptgeschäftsstelle ist nur einen Katzensprung vom Gutenbergdenkmal am Lugeck entfernt.

    Hier wird eine große Auswahl an echtem italienischem Gelato in den erstaunlichsten Geschmacksrichtungen geboten, so dass ihr wirklich die Qual der Wahl habt, was den Geschmack, aber auch die Anzahl der Kugeln betrifft. Zu den beliebtesten Sorten gehören Vanille, Haselnuss und die Eisbecher Coppa Amarena sowie Tutti-Frutti Coppa Delle Casa.

    Lage: Lugeck 7, 1010 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 07:00 bis 12:00 Uhr

    Telefon: +43 1 5127979

    Karte
    • Familien
    • Essen
    8

    Achterbahnfahrt im Prater

    Die besten Fahrgeschäfte weit und breit

    Der Prater in Wien ist einer der schönsten und ältesten Vergnügungsparks in Europa. Hier steht das berühmte Riesenrad von Wien. Es stammt aus dem Jahr 1897, wurde aber im Laufe der Jahre mehrfach restauriert und modernisiert.

    Von seinem höchsten Punkt aus kann die ganze Familie in 65 Metern Höhe den Panoramablick auf Wien genießen. Von der furchterregenden Boomerang-Achterbahn bis hin zu langsameren Autoscootern aus alten Zeiten – im Prater in Wien kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Der Eintritt kostet rund 10 € pro Person.

    Lage: Riesenradplatz 1, 1020 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 21:45 Uhr

    Telefon: +43 1 7295430

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    9

    Marionettenausstellung im Wiener Marionettentheater

    Wo Märchen zum Leben erwachen

    Im Marionettentheater Schloss Schönbrunn wird eine Vielzahl an beliebten Märchen und Wiener Volksgeschichten aufgeführt, die von detailliert verarbeiteten, lebensechten Puppen erzählt werden. Geschickte Marionettenspieler hauchen den kunstvoll geschnitzten Holzpuppen mit Bewegungen und Gesten Leben ein.

    Die Aufführungen reichen von Aladdin über Hänsel und Gretel bis hin zu eigenen Produktionen des Theaters, die die Geschichte der Kaiserfamilie erzählen. Eine davon ist Sisis Geheimnis, ein Marionettenmusical über die beliebte Kaiserin Elisabeth von Österreich. Die meisten Vorführungen finden in verschiedenen Sprachen statt, und sowohl die Musik und als auch die Bühnendarstellung ist stets faszinierend.

    Lage: Schloss Schönbrunn Hofratstrakt, 1130 Wien, Österreich

    Geöffnet: Die Aufführungen finden zwischen 11:00 und 19:00 Uhr statt

    Telefon: +43 1 8173247

    • Familien
    • Geschichte
    • Nachtleben

    Foto von C. Cossa (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    10

    Tänzelnde Pferde an der Spanischen Hofreitschule

    Jenseits der gewöhnlichen Dressur

    Die Spanische Hofreitschule in Wien ist eine einzigartige traditionelle Reitschule, bei deren Vorführungen die Pferde regelrecht tanzen. Die Stars der Shows sind die Lippizaner-Hengste, die für ihre klassische Dressur und ihre stilisierten Sprünge bekannt sind. Die tanzenden Pferde werden Kinder jeden Alters zum Staunen bringen.

    Für Familien eignen sich auch Eintrittskarten für das Morgentraining und eine Führung durch die Stallungen. Es ist ein Theatererlebnis der besonderen Art – die Innenräume der Schule sind prächtig mit Kronleuchtern und großen Vorhängen geschmückt, fast wie in einem Opernhaus.

    Lage: Michaelerplatz 1, 1010 Wien, Österreich

    Geöffnet: Täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr

    Telefon: +43 1 5339031

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte

    Foto von Klaus Sparre (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    Ari Gunadi | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps