Katar ist eine der kleineren Nationen rund um den Arabischen Golf, aber was dem Land an Größe fehlt, macht es durch seine spannenden Ausflugsziele und fantastischen Luxusangebote wieder wett. Das Land verbindet mühelos die jahrtausendealte Kultur des Nahen Ostens mit modernen Annehmlichkeiten und Erlebnissen und schafft damit ein Reiseerlebnis, das ihr nicht so schnell vergessen werdet.

    Egal welcher Reisetyp ihr seid – Abenteurer, Luxusreisender, Strandliebhaber, begeisterter Sportler –, ihr werdet viele Aktivitäten finden, die euer Interesse an Katar wecken. Da das Reiseziel zudem erst langsam vom Tourismus entdeckt wird, werdet ihr bestimmt eine der Ersten sein, die ihren Urlaub in Katar verbringen. Ihr seid euch noch immer nicht sicher, ob sich Katar für eure nächste Reise eignet? Hier sind unsere wichtigsten Gründe für eine Reise nach Katar, die euch sicherlich überzeugen werden.

    1

    Gutes Wetter garantiert

    Von der Wüste bis zur Küste scheint in Katar immer die Sonne

    Wenn ihr in eurem Urlaub sonniges Wetter genießen möchtet, müsst ihr in Katar nicht lange suchen. Das Wetter ist normalerweise die meiste Zeit des Jahres schön. Die Winter in Katar sind sehr mild, mit angenehmen Tagestemperaturen im Januar (dem kühlsten Monat) zwischen 12 °C und 21 °C. Die Sommer sind heißer und feuchter und können im Juli (dem wärmsten Monat) bis zu 41,5 °C erreichen. Sollte es in Katar einmal regnen, dann in den Wintermonaten – der Februar ist am regnerischsten.

    Viele glauben, dass es in Katar im Sommer unangenehm heiß werden kann, da es sich um ein Reiseziel im Nahen Osten handelt. Tatsächlich aber unterscheiden sich die Temperaturen nicht so stark von denen, die man in ähnlichen Reisezielen an der Küste oder in der Wüste zwischen 25 und 30 Grad über dem Äquator vorfindet.

    2

    Eine bemerkenswerte Mischung aus Vergangenheit und Moderne

    Katar ist fest in seiner Tradition verwurzelt und sieht optimistisch in die Zukunft

    Katar blickt auf eine bedeutsame Geschichte zurück, die fast überall sichtbar ist, von der Architektur über Museen bis hin zu UNESCO-Welterbestätten und Märkten. Die innovativen Wolkenkratzer von Doha jedoch beweisen, dass dies Katar nicht zu einem Land macht, das in der Vergangenheit lebt.

    Das Land bietet eine Mischung aus Tradition und Moderne, die anderswo auf der Welt nur schwer zu finden ist. Katar feiert seine Traditionen, bietet Neuankömmlingen und Reisenden jedoch moderne Annehmlichkeiten, Hotels und Infrastruktur sowie eine Mischung aus internationalen Kulturen, Küchen und Lebensstilen.

    3

    Eine gute Wahl für Outdoor-Abenteuer

    In Katar mangelt es nicht an Aktivitäten für Adrenalinjunkies

    Für Abenteurer ist ein Urlaub in Katar genau das Richtige: Ihr könnt einen Fallschirmsprung über dem Arabischen Golf wagen, im Meer tauchen, Sanddünen erklimmen oder alte Festungen erkunden. Eines der beliebtesten Outdoor-Erlebnisse in Katar ist eine Wüstensafari: Ihr bekommt euer eigenes Geländefahrzeuge und fahrt damit in die Wüste von Mesaieed. Wenn es authentischer sein soll, tauscht manch Reisender das Geländefahrzeug auch gegen ein Kamel ein.

    Euer Outdoor-Abenteuer muss jedoch nicht unbedingt mit Sand zu tun haben. Katar ist auch bekannt für die Kajakfahrten in den Mangrovenwäldern von Al Thakira und das Kitesurfen entlang der Küste.

    4

    Großartige Museen

    Innen wie außen einfach beeindruckend

    Katars Museen beherbergen zwar seltene Artefakte, aber in vielen Fällen ist das Museumsgebäude selbst genauso faszinierend wie die Ausstellungen im Inneren.

    Ein Muss ist das Nationalmuseum von Katar, das nach dem Vorbild einer Wüstenrose gestaltet wurde. ALRIWAQ ist sowohl Kunstgalerie als auch Museum und sollte ursprünglich nur als temporärer Veranstaltungsort dienen. Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit seines Designs wurde das ALRIWAQ zum permanenten Ausstellungsraum. Das Museum für Islamische Kunst wurde von einem preisgekrönten Architekten entworfen und ist mit Kalkstein umhüllt, der das Sonnenlicht reflektiert. Das Sheikh Faisal Bin Qassim Al-Thani Museum befindet sich in einer historischen, perfekt erhaltenen Festung, die auch selbst als Sehenswürdigkeit gilt.

    5

    Eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten

    Katars Märkte und Einkaufszentren: ein Paradies für Shopaholics

    Katar spricht Einheimische und Reisende gleichermaßen mit seinem breiten Einkaufsangebot an. Vor allem in Doha findet man in den luxuriösen Einkaufszentren einige der bekanntesten Marken der Modewelt. Ihr könntet einen ganzen Tag lang in der Mall of Qatar mit ihren Hunderten Geschäften und fast 500.000 Quadratmetern an Einzelhandels- und Unterhaltungsfläche stöbern.

    Ein traditionelleres Einkaufserlebnis bieten euch Katars Souks (Märkte). Lernt Doha von seiner authentischen Seite kennen und stoßt auf Handwerk aus der Region, von Kochtöpfen und Paschminas bis hin zu duftenden Gewürzen und geflochtenen Körben. Ein Besuch in einem Souk ähnelt einer Schatzsuche, da man nie weiß, was man finden wird.

    6

    Luxus zum günstigen Preis

    Anklang findet Katar bei Luxus-Touristen und Schnäppchenjägern gleichermaßen

    Nur weil Katar Luxushotels, noble Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants aufzuweisen hat, bedeutet dies nicht, dass das Reiseziel an sich nichts für preisbewusste Reisende ist – oder sogar, dass dieses Angebot zu exklusiv für einen kleinen Geldbeutel ist. Tatsächlich findet ihr in Katar preiswerte Luxusunterkünfte.

    Beispielsweise kosten Übernachtungen in 5-Sterne-Unterkünften in Doha wie dem InterContinental Doha The City, dem Grand Hyatt Doha und dem Mandarin Oriental Doha manchmal weniger als 1.500 Katar-Riyal pro Nacht und in der Nebensaison manchmal sogar nur 500 Katar-Riyal.

    7

    Rasante Entwicklungen in der Restaurantszene

    Besucher und Auswanderer beeinflussen Katars junge Restaurantszene

    Sushi in der Wüste? Gebratener Reis am Strand? Sandwiches und Blick auf den Arabischen Golf? Ihr habt richtig gehört. Dank der wachsenden kulinarischen Szene des Landes, in die Geschmacksrichtungen aus der ganzen Welt einfließen, findet ihr in Katar nahezu jede Küche.

    Viele Hotels und Resorts haben selbst hervorragende Restaurants, es gibt jedoch auch kleine Bistros, die euch gerne traditionell katarische Küche servieren. Wenn es euch am Herzen liegt, die authentische Küche zu probieren, erwarten euch Gerichte mit iranischen, indischen und nordafrikanischen Einflüssen, wobei die meisten davon mit frischen Meeresfrüchten aus dem Golf zubereitet werden.

    8

    Erlebt die unendliche Weite der Wüste

    Die dramatischen Dünen von Katar bilden eine unvergleichliche Kulisse

    Egal ob ihr eine Wüstensafari unternehmen oder einfach nur auf einer Sanddüne picknicken möchtet, ihr könnt dies in Katars größter Sandwüste im Südwesten des Landes tun. Ein Besuch der spektakulären Landschaft ist bei der ersten Reise in das Land ein Muss, da das bloße Ausmaß der Wüste, die sich vor euch erstreckt, beeindruckend und Ehrfurcht gebietend zugleich ist.

    Dank der wechselnden Lichtverhältnisse sehen die Dünen zu jeder Tageszeit anders aus. Wenn ihr den Anblick in vollen Zügen genießen wollt, solltet ihr Katars Wüsten bei Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und bei Nacht, wenn der Himmel außergewöhnlich klar ist, besuchen.

    9

    Entdeckt vor allen anderen ein verstecktes Juwel

    Katar sollte sich unbedingt auf eurer To-do-Reiseliste befinden

    Katar ist trotz seiner vielen Angebote bislang noch keines der vielbesuchten Hauptreiseziele. Das wird sich bald ändern, vor allem angesichts der Aufmerksamkeit, die das Land bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ erhalten wird. Stellt sicher, dass ihr zu den Ersten gehört, die dieses verborgene Juwel entdecken, und plant eure Reise nach Katar.

    Macht auf keinen Fall den Fehler, dieses Reiseziel zu unterschätzen, weil es noch immer verhältnismäßig wenige Touristen besuchen. Katar verfügt über eine beeindruckende Infrastruktur und entspricht somit selbst den Erwartungen der anspruchsvollsten Reisenden. Durch die gute Anbindung, die guten Straßen und das moderne Metro-System ist die Anreise und die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten ein Kinderspiel.

    10

    Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

    2022 werden alle Augen auf Katar gerichtet sein

    Das Jahr 2022 mag noch weit weg erscheinen, doch bevor ihr euch verseht, ist es soweit. Wenn ihr bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ live dabei sein möchtet, solltet ihr schon jetzt mit der Planung beginnen. Diese Weltmeisterschaft ist die erste, die in einem Land mit muslimischer Mehrheit stattfindet. Es ist auch die Erste, die Ende November und Mitte Dezember stattfindet, wenn das Winterwetter für Spieler und Zuschauer angenehme Verhältnisse bietet.

    In Katar laufen bereits die Vorbereitungen in den zahlreichen neuen, abfallfreien und umweltfreundlichen Veranstaltungsorten, die so gestaltet wurden, dass sie die Geschichte und Kultur des Landes widerspiegeln. Die Spielorte sind über den gesamten Osten des Landes verstreut, insbesondere in Doha, Al-Khor, Lusail, Al-Wakrah und Ar-Rayyan. Reisende, die Spiele an mehreren Orten verfolgen möchten, haben die Möglichkeit, mehrere Reiseziele in und um Katar zu erkunden.

    Holly Riddle | Freier Autor

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps