In Doha gibt es mehrere interessante Gegenden, die als Ausgangspunkt besonders beliebt sind und jeweils ihre eigenen Vorzüge haben. Doha ist eine schillernde Wüstenstadt im Herzen des Nahen Ostens, in der Altes auf Neues trifft. Die sich stets erweiternde Skyline der modernen Hauptstadt von Katar erstreckt sich entlang des Persischen Golfs. Hier eröffnet sich Besuchern eine Reihe kontrastreicher Stadtteile, von traditionellen alten Vierteln bis hin zu luxuriösen Gegenden mit hoch aufragenden Wolkenkratzern und avantgardistischer Architektur.

    Das hervorragende öffentliche Verkehrssystem von Doha, das ständig weiter ausgebaut wird, sorgt für problemloses Herumkommen. Nutzt es, um so viel wie möglich von der Stadt zu sehen! Wenn ihr eine Reise in die größte Stadt Katars plant, werft ihr am besten einen Blick auf unseren Stadtteilführer. Damit verpasst ihr keine einzige sehenswerte Gegend der Stadt und findet nebenbei noch heraus, wo ihr euer Hotel buchen solltet.

    1

    West Bay

    Business, Architektur, die Hauptpost von Katar und das Sheraton Hotel

    • Paare
    • Familien
    • Luxus

    West Bay ist eine der beliebtesten und elitärsten Gegenden der Stadt, in der sich beeindruckende Hochhäuser und wunderschön angelegte Parks befinden. Am Wasser könnt ihr den I Park erkunden, alternativ aber auch das interessante Design des Hotel Park bewundern. Umgeben seid ihr dabei immer von faszinierender Architektur – wie der des Doha Tower und des Tornado Tower. Das Viertel vereint verschiedenste Unternehmenshauptsitze, Ministerien, Restaurants und Hotels und beherbergt auch das Doha Exhibition and Convention Center.

    Vervollständigt wird das Ganze durch die Lage im Herzen der Bucht neben der Doha Corniche. West Bay liegt in der Nähe aller wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt und ist daher eine gute Wahl, wenn ihr nach der unumstritten besten Gegend sucht, um euch in der Stadt niederzulassen. Hinzu kommt die Tatsache, dass hier The Gate Mall und der riesige Einkaufs- und Unterhaltungskomplex Doha City Center zu finden sind. West Bay ist einfach nur ein tolles Viertel, das viel zu bieten hat.

    Karte
    2

    Al Jasra

    Geschichte und Sightseeing

    Al Jasra liegt weit von den Wolkenkratzern und Luxusmeilen der Stadt entfernt und verschafft euch einen Eindruck des reichen Erbes und traditionellen Charmes von Doha. Im geografischen Zentrum der Hauptstadt von Katar findet ihr viele der Hauptattraktionen der Stadt in Fußnähe, darunter das prächtige Pearl Monument. Außerdem haben sich in der Nähe viele Hotels angesiedelt.

    Eine der größten Attraktionen von Al Jasra ist der unglaubliche Souq Waqif, ein geschäftiger alter Markt. Es handelt sich dabei um den größten Souk des Landes. Verhandelt hier wie die Profis und besucht unbedingt die flauschigen Kamele (auch liebevoll Wüstenschiffe genannt), die im nahe gelegenen Camel Pen grasen. Weitere Höhepunkte in Al Jasra sind das Abdulla Bin Zaid Al Mahmoud Islamic Cultural Center und der Souk Al Jaber.

    Karte

    Foto von Alex Sergeev (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    3

    The Pearl

    Luxus, Shopping, Nachtleben – ideal für Liebespaare

    Gleich nördlich des Stadtzentrums von Doha findet ihr The Pearl, das berühmte und extravagante Inselviertel der Hauptstadt von Katar. Die künstliche Insel, benannt nach dem ehemaligen Perlentauchplatz, auf dem sie gebaut wurde, verfügt über zahlreiche High-End-Wohngebiete. Hier könnt ihr luxuriöse Villen, Stadthäuser und Hotels in Hülle und Fülle bestaunen, und daneben gibt es unzählige Designerläden und erstklassige Restaurants.

    Ob ihr euch dem verschwenderischen Lebensstil von The Pearl hingeben möchtet oder einfach nur einen Schaufensterbummel machen und die atemberaubenden Jachten bestaunen wollt: Dieser Teil von Doha ist ein absolutes Muss.

    Karte

    Foto von Alex Sergeev (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    4

    Baaya

    Toll für Familien, Shoppingfreunde, Budgetreisende und Sportfans

    Der Stadtteil Baaya (auch bekannt als Al Waab) liegt zwar etwas außerhalb des Stadtzentrums von Doha, aber vieles hier lohnt diesen Trip nach Westen. So ist er bei Familien sehr beliebt, denn hier findet ihr den unglaublichen Aspire Park, eine weitläufige Grünfläche rund um den Aspire Lake, und den unterhaltsamen Indoor-Themenpark Jungle Zone.

    Baaya beherbergt außerdem eine der Hauptattraktionen von Doha, das hervorragende Villaggio. Dieses opulente Einkaufszentrum bietet euch Designerboutiquen, einen eigenen Themenpark und ein Kino – alles verpackt in ein Italien-Thema, komplett mit Kanal und Gondeln. Ein weiteres Highlight Baayas ist das Aspetar, das weltweit führende Spezialkrankenhaus für Orthopädie und Sportmedizin.

    Karte

    Foto von Preacher lad (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    5

    Old Airport

    Gute Einkaufsmöglichkeiten und gastronomisches Angebot

    Wie der Name schon sagt, war hier der internationale Flughafen von Doha, bis ein neuer an der Küste errichtet wurde. Old Airport liegt südlich des Stadtzentrums und ist einer der ruhigeren Vororte von Doha. Abgesehen von der geschäftigen Old Airport Street sind hier überwiegend Wohngebiete zu finden. Diese Straße, die auch als Al Matar Al Qadeem Street bekannt ist, ist von Geschäften und unzähligen Restaurants gesäumt – ideal, wenn ihr etwas abseits der hochpreisigen Innenstadt sucht.

    Etwas abseits der Old Airport Street findet ihr The Mall. Sie liegt in der Nähe des geschäftigen Najma-Kreisverkehrs und war einst das erste Einkaufszentrum Katars. Hier findet ihr über 80 Geschäfte und außerdem noch Restaurants, Cafés und Unterhaltungsangebote.

    Karte

    Foto von Kaartcam (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    6

    Doha Port

    Ein unvergleichlicher Blick auf die Stadt und berühmte Attraktionen

    • Foto

    Der Hafen von Doha ist eines der wichtigsten Ziele der Stadt, auch wenn es sich nicht wirklich um ein Viertel handelt. Er beherbergt einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dohas, darunter das spektakuläre Museum für Islamische Kunst. Dieses architektonisch bemerkenswerte Gebäude findet ihr auf dem Gelände des wunderschönen MIA Park am Wasser. Ihr könnt diese berühmte Sammlung islamischer Kunst ganz umsonst besichtigen. Das darf man sich einfach nicht entgehen lassen!

    Sobald ihr das Museum und den Park ausgekundschaftet habt, könnt ihr noch den Doha Skyline Viewpoint besuchen, um den unvergleichlichen Anblick des Himmels über der Stadt zu genießen. Am Hafen selbst gibt es keine Hotels, dafür aber eine Fülle von Unterkünften ganz in der Nähe.

    Karte
    7

    Lusail

    Modern – ideal für längere Aufenthalte und Auswanderer-Familien

    Lusail City bietet eine moderne, luxuriöse und praktische Wohngegend in Katar. Das umfassende Serviceangebot des Viertels macht es zu einer natürlichen Erweiterung der Stadt Doha und zu einem äußerst attraktiven Ausgangspunkt für Einwohner und Touristen.

    Lusail City ist optisch einzigartig und nutzt Land, das vom Meer zurückgewonnen wurde. Die hohen dortigen Standards versprechen einen modernen und bequemen Lebensstil für alle Bewohner. Pünktlich zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ werden hier auch mehrere Themenparks, Theater und schicke Einkaufszentren eröffnet.

    Karte

    Foto von Preacher lad (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    8

    Diplomatenviertel

    Luxus nahe der Botschaften, mit Four Seasons Hotel und Hilton Hotel

    An der äußersten Nordspitze der Hauptbucht von Doha bietet das Diplomatenviertel ein ausgesprochen edles Ambiente und eine lebendige Atmosphäre. Im Meer der schillernden Wolkenkratzer, die aus dem Stadtbild hervorstechen, könnt ihr nette Plätzchen für ein Abendessen oder einen schnellen Kaffee zwischendurch entdecken.

    Gerade bei Auswanderern ist das Diplomatenviertel sehr beliebt. Auch die große Anzahl von luxuriösen und bekannten Hotels wie dem W Doha und dem Four Seasons Hotel Doha macht es attraktiv. Shoppingfans kommen hier voll auf ihre Kosten und für das Sonnenbad danach findet ihr auch eine Handvoll Strände in der Nähe.

    Karte
    9

    Abu Hamour

    Ideal für Familien und Shopping-Freunde

    Abu Hamour ist ein bei Familien beliebtes Wohngebiet, das sich durch hervorragenden Wohnraum und eine große Anzahl von Schulen auszeichnet. Südwestlich des Zentrums von Doha findet ihr eine Vielzahl von Geschäften, Einkaufszentren und Märkten zum gemütlichen Stöbern und Schnäppchenjagen.

    Der einst berühmte Großhandelsmarkt mit seinen Lebendtierabschnitten wurde mittlerweile verlagert, sehr zur Erleichterung vieler Einheimischer. Auf dem farbenfrohen Doha Central Market könnt ihr aber immer noch ein traditionelles Einkaufserlebnis genießen.

    Karte
    10

    Al Dafna

    Luxuriös, komfortabel und bei Geschäftsreisenden beliebt

    • Essen
    • Paare
    • Luxus
    • Geschäftsreisen

    Al Dafna, ein Küstenviertel im Herzen der Stadt, hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und ist nun nicht mehr nur das zentrale Geschäftsviertel, sondern auch das Hauptzentrum von Doha. Als einer der gehobensten Teile der Hauptstadt bietet es durch seine Lage an der Promenade Doha Corniche einen hervorragenden Blick auf den Persischen Golf und die umliegende Skyline.

    Wenn ihr euch während eures Aufenthalts ein bisschen Kultur gönnen möchtet, werdet ihr im Qatar National Theatre in Al Dafna fündig, wo regelmäßig Shows, Konzerte und Veranstaltungen stattfinden. Ihr könnt natürlich auch einen gediegenen Spaziergang durch den farbenfrohen Umbrella Park unternehmen.

    Karte
    Sadie Geoghegan-Dann | Freier Autor

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps