Die Amalfiküste

Ein Panorama-Roadtrip durch Italien

    An der Amalfiküste verläuft eine 50 km lange Küstenstraße entlang der italienischen Halbinsel von Sorrent, die sich aufgrund der vielen Künstler, Prominenten und Adligen vor Ort einen Namen gemacht hat. Bei einer Reise entlang dieser zerklüfteten Küste könnt ihr eine Reihe spektakulärer Küstenstädte und mittelalterlicher Dörfer vor der Kulisse hoch aufragender Klippen erkunden.

    Stürmische Winde und enge Kurven auf der Strecke sind ein guter Anlass, des Öfteren anzuhalten und die außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten und die ortstypischen Gaumenfreuden mit frischen Meeresfrüchten und mediterranen Aromen zu genießen. Einige der idyllischen Städte sind auch für ihr einzigartiges Kunsthandwerk bekannt, wie Amalfi mit seiner Papierherstellung und Vietri mit seiner Keramik.

    1

    Positano

    Eine kleine Stadt mit atemberaubender Aussicht

    Wenn ihr aus einem Stapel Fotos die schönsten Küstenstädte Italiens auswählt, wird höchstwahrscheinlich auch eine Aufnahme von Positano zu euren Favoriten zählen. Die Stadt wirkt wie aus einem Märchen: Eine Vielzahl von bunten Villen schmiegen sich an die steile Felswand und verschmelzen scheinbar unten mit den ruhigen blauen Wellen des Tyrrhenischen Meeres.

    Positano sieht nach Sonnenuntergang noch dramatischer aus – die Stadt leuchtet auf, während die schimmernden Wellen ihren Glanz reflektieren. Kein Wunder, dass Positano auch Größen wie Mick Jagger und Keith Richards faszinierte, die hier gemeinsam einen Song geschrieben haben.

    2

    Praiano

    Positanos Nachbar … und malerischer Rivale

    Die kleine Stadt Praiano liegt nur eine halbe Autostunde nordwestlich von ihrer berühmtesten Schwester, der charmanten Gemeinde Positano an der Amalfiküste. Praiano ist ähnlich auffällig an einer Klippe gelegen und besticht durch abgelegene Kiesstrände am Fuß des Felsens. Was Praiano auszeichnet, ist eine ruhigere und weniger touristische Atmosphäre.

    Lasst euch nicht die wunderschön ausgestatteten Kirchen San Gennaro und San Luca entgehen, die sich beide durch exquisite Fliesenarbeiten auszeichnen. Das Nachtleben lässt mit einer Reihe von Bars und Nachtclubs nicht zu wünschen übrig. Dennoch ist die Atmosphäre in der ganzen Stadt nach wie vor entspannt.

    3

    Amalfi

    Die gleichnamige Stadt an Italiens atemberaubender Küste

    Als ehemaliger Sitz einer der mächtigsten Seerepubliken Italiens hat sich Amalfi einen Großteil seines Alte-Welt-Charmes bewahrt. Die Stadt liegt unterhalb steiler Klippen und ist größer als die meisten anderen Städte entlang der Amalfiküste. Die belebten Plätze sind durch eine Fußgängerzone mit Restaurants und Geschäften verbunden.

    Unternehmt einen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen aus der byzantinischen Zeit und besucht die Kathedrale Sant'Andrea aus dem 13. Jahrhundert, deren prachtvoller Glockenturm vom Hafen aus sichtbar ist. Erfahrt mehr über Amalfis Vergangenheit im Museo Arsenale Amalfi, einer ehemaligen mittelalterlichen Werft, oder über die berühmte Papierherstellungsgeschichte der Stadt im Museo della Carta.

    4

    Ravello

    Grüne Bergstadt mit atemberaubendem Blick auf die Küste

    Ravello ist bekannt für sein Musikfestival, das nach dem großen deutschen Komponisten auch als Wagner-Sommerfestival bezeichnet wird. Die Stadt feiert klassische Musik mit verschiedenen Opern und Konzerten. Das Festival ist die Hauptattraktion im Veranstaltungskalender der Stadt.

    Ravello bietet nicht nur Kunst und Kultur, sondern auch weitläufige Küstenpanoramen von etwa 360 m über dem Tyrrhenischen Meer, die ihr am besten von den zahlreichen Villen und Klippengärten aus genießen könnt. Zu den besten Orten, um Ravellos berühmte Aussichten zu genießen, gehören die Villa Rufolo aus dem 13. Jahrhundert und die mittelalterliche Villa Cimbrone mit ihren leuchtenden Blumengärten.

    5

    Minori

    Ein uriger Rückzugsort am Meer aus der Römerzeit

    Minori ist eine der malerischen Küstengemeinden entlang der Amalfiküste und bietet ein angenehm ruhiges Flair. Im Gegensatz zu den Klippen berühmter Schwesterstädte wie Positano besitzt Minori eine Reihe römischer Villen nahe am Ufer. In der Stadt findet ihr zahlreiche Barockkirchen und Sehenswürdigkeiten, darunter der Löwenbrunnen aus dem 11. Jahrhundert am Meer.

    Minori ist bei Urlaubern beliebt und besticht durch seine authentische Atmosphäre mit römischen Villen und einem Blick auf den ruhigen Strand. Die Stadt ist auch ein großartiges Reiseziel, wenn ihr traditionelle italienische Pasta liebt – zahlreiche Restaurants bieten Pastasorten an, deren Originalrezepte aus dem Mittelalter stammen.

    6

    Cetara

    Charmante Stadt der Thunfisch-Fischer

    Cetara ist eine kleine Hafenstadt der Thunfisch-Fischer am Fuße des Monte Falesio an der Amalfiküste, die auf eine sarazenische Siedlung zurückgeht. Hier könnt ihr Überbleibsel alter Traditionen der Seerepublik finden, die durch die Fischerei und Verarbeitung von Thunfisch und Sardellen weiterleben.

    Ein Stopp in Cetara auf eurem Roadtrip entlang der Amalfiküste ist eine großartige Gelegenheit, die lokalen Traditionen und mediterrane Köstlichkeiten wie fermentierte Sardellen, genannt Terzigni, zu erleben. Besucht den Turm von Cetara am Strand und die vielen Kirchen wie die Kirche San Pietro aus dem 9. Jahrhundert.

    7

    Vietri sul Mare

    Die Küstenstadt mit der berühmten Keramik

    Unter den schönen Städten und Gemeinden an der Amalfiküste zeichnet sich Vietri sul Mare nicht nur durch seine malerische Küstenlandschaft aus, sondern auch durch seine kunstvollen Keramiken. Roadtrips durch die Region enden meistens hier, direkt neben dem Hafen von Salerno.

    Besucht die zahlreichen Keramikwerkstätten in Vietri, von denen jede individuelle Motive und Farben verwendet, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Das gastronomische Angebot ist breit gefächert und reicht von lokalen, familiengeführten Restaurants, die frische Fischgerichte servieren, bis hin zu Gourmet-Restaurants mit herrlichem Meerblick.

    Ari Gunadi | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise