10 Tipps für einen perfekten Tag in Turin

Wofür ist Turin berühmt?

    Turin ist eine der faszinierendsten Städte Italiens. Hier findet ihr moderne Lebensart inmitten historischer Sehenswürdigkeiten und Prachtbauten. Die Stadt ist unter anderem für das Turiner Grabtuch berühmt, das allerdings nur selten ausgestellt wird. Dafür gibt es wunderbare Bauwerke und Museen. Zudem ist Turin weniger überlaufen als beispielsweise Rom und Mailand.

    Die Hauptstadt der für Wein und weiße Trüffel berühmten Region Piemont ist ein Paradies für Feinschmecker. Probiert die Turiner Küche in einem der ausgezeichneten Restaurants im Stadtkern oder am Fluss Po. Und wer schicke Flaniermeilen mag, ist auf der Via Roma richtig, die zudem prachtvolle Plätze miteinander verbindet. Ganz gleich, ob ihr vorwiegend kulinarisch oder kulturell unterwegs seid, in unserer Liste von Aktivitäten für Turin werdet ihr sicher fündig.

    1

    Erster Stopp des Tages: die Piazza San Carlo

    Genießt einen Espresso und die Schönheit Turins im Schatten der Zwillingskirchen

    Die Piazza San Carlo ist der Hauptplatz von Turin und wird von den schönen Arkaden gut erhaltener Gebäude aus dem 17. Jahrhundert eingerahmt. An der Südseite der Piazza erheben sich die Zwillingskirchen: die Kirche Santa Cristina mit ihrem Glockenturm und die Kirche San Carlo Borromeo. Die Mitte des Platzes beherrscht die bronzene Reiterstatue des Herzogs Emanuel Philibert von Savoyen. Genießt einen leckeren Cappuccino mit schönster Aussicht in den Cafés Torino und San Carlo an der Westseite. Am besten bucht ihr euer Hotel nahe der Piazza San Carlo.

    Lage: Piazza San Carlo, Turin, Italien

    Geöffnet: 24 Stunden

    • Paare
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Flaniermeile Via Roma

    Unternehmt auf dem Weg zum Palazzo Reale einen Einkaufsbummel

    Die Via Roma ist das Turiner Pendant zu den Colonnaden in Hamburg. Die 700 Meter lange Fußgängerzone reicht von der Piazza San Carlo bis zum Palazzo Reale. Auf Erdgeschossebene verfügen die historischen Gebäude über herrliche Arkaden, unter denen ihr an Modeboutiquen namhafter Designer wie Louis Vuitton, Salvatore Ferragamo, Bershka und Swarovski entlangflanieren könnt. Häufig sorgen Straßenmusiker für die musikalische Untermalung des Schaufensterbummels in dieser eleganten und quirligen Stadt.

    Lage: Via Roma, Turin, Italien

    Geöffnet: 24 Stunden

    • Shopping
    • Geschichte
    • Luxus
    3

    Nicht verpassen: Der Palazzo Reale

    Besichtigt den Königspalast und seine Gärten

    Der Palazzo Reale von Turin war einst die Residenz des Herzogs von Savoyen und dessen Familie. In dieser UNESCO-Weltkulturerbestätte könnt ihr im Rahmen einer Führung eine Reihe großartiger Säle, vergoldeter Wohnräume, ein königliches Museum, Rüstungen und eine königliche Bibliothek besichtigen. Der Eintritt für alle Bereiche beträgt etwa 12 €. Der Eintritt zu den königlichen Gärten hinter dem Palast ist frei. Der Palast ist etwa 10 Gehminuten von der Piazza San Carlo entfernt und über die Via Roma zugänglich. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der barocke Palazzo Madama auf dem Platz vor dem Palast. Viele der beliebtesten Unterkünfte in Turin findet ihr am Palazzo Reale.

    Lage: Piazzetta Reale, 1, Turin, Italien

    Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 19 Uhr (Tickets bis 18 Uhr erhältlich)

    Telefon: +39 (0)11 436 1455

    • Geschichte
    • Foto

    Foto von sailko (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    4

    Auf dem Markt von Porta Palazzo nach Souvenirs stöbern

    Besucht den großen Marktplatz von Turin

    Der größte Turiner Markt für frische Produkte ist der Markt von Porta Palazzo, der auf der achteckigen Piazza della Repubblica nördlich des Königspalastes stattfindet. In der historischen, von einer Uhr geschmückten Markthalle findet ihr viele Obst- und Gemüse- sowie Bekleidungsstände. Dahinter gibt es im Freien einen Bauernmarkt, wo ihr frische Produkte direkt vom Erzeuger kaufen könnt. Auf dem Markt sind auch viele Marokkaner vertreten, die zu den ersten Einwanderern der Stadt gehörten. Sie verkaufen unter anderem Halal-Fleisch und exotische Gewürze sowie wunderschöne Handwerkskunst, z. B. marokkanische Glas- und Töpferwaren.

    Lage: Piazza Della Repubblica, Turin, Italien

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 7 bis 14 Uhr, Samstag von 7 bis 19 Uhr

    • Shopping
    • Essen
    5

    Nicht verpassen: Museum im Palazzo Madama

    Besichtigt die Turiner Festung und das Kunstmuseum im einstigen Senatssitz

    Die mächtige Festung vor dem Turiner Königspalast dient heute als Museum für antike Künste. Die Dauerausstellung erstreckt sich auf 4 Stockwerke und ihr könnt dort klassische Gemälde sowie jahrhundertealte Kunstwerke aus ganz Italien sehen. Der Eintritt kostet um 10 € für Erwachsene und ist für Kinder und Jugendliche unter 18 kostenlos. Am ersten Mittwoch jedes Monats ist der Eintritt für alle Besucher frei. Häufig gibt es zudem wechselnde Ausstellungen wie die zur Geschichte der Parfumherstellung oder die Ausstellung mittelalterlicher Gemälde aus den Burgen Frankreichs. Die Eintrittspreise variieren dann.

    Lage: Piazza Castello, Turin, Italien

    Geöffnet: Täglich von 10 bis 18 Uhr, dienstags geschlossen

    Telefon: +39 (0)11 443 3501

    • Geschichte
    • Foto

    Foto von Quintus Fabius Pictor (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    6

    Trüffel probieren im I Tartufi Bistrot

    Gaumenfreuden der Piemonteser Hauptstadt

    Turin ist die Hauptstadt der italienischen Region Piemont, die für eine der weltweit begehrtesten kulinarischen Kostbarkeiten berühmt ist: den „tartufo bianco“ (weißer Trüffel). Wenn ihr zwischen Oktober und November in die Stadt kommt, erlebt ihr vielleicht eines der Festivals rund um die weißen Trüffel, auf denen ihr exquisite Weine aus der Region und natürlich Trüffelgerichte probieren könnt. Es gibt in Turin aber auch ein Lokal, das auf Trüffel spezialisiert ist: das „I Tartufi Bistrot“. Hier ist der Name natürlich Programm und Trüffelgerichte haben ihren festen Platz auf der Speisekarte. Kostenpunkt: ab 23 €.

    Lage: Via Carlo Alberto, 47, Turin, Italien

    Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11:30 bis 15:00 Uhr und von 18:30 bis 23:45 Uhr

    • Paare
    • Essen
    • Luxus

    Foto von Mortazavifar (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    7

    Panorama von der Kuppel der Mole Antonelliana

    Erklimmt die Aussichtsplattform der einzigartigen Sehenswürdigkeit von Turin

    Die Mole Antonelliana ist nach dem italienischen Architekten Alessandro Antonelli benannt und ein Wahrzeichen von Turin und Italien. Viele Hotels befinden sich in der direkten Umgebung der Mole. Vom Turm über der Kuppel habt ihr eine fantastische Aussicht auf die Stadt und die Alpen in der Ferne. Das Gebäude ist etwa 10 Gehminuten vom Königspalast von Turin entfernt. Fahrt für etwa 8 € mit dem frei schwebenden Aufzug in der Mitte des Gebäudes zur Aussichtsplattform hoch. Es werden auch kombinierte Tickets für rund 15 € angeboten, die einen Besuch des Kinomuseums im Gebäude beinhalten.

    Lage: Via Montebello, 20, Turin, Italien

    Geöffnet: Täglich von 9 bis 20 Uhr. Dienstags geschlossen

    Telefon: +39 (0)11 813 8560

    • Paare
    • Geschichte
    • Foto
    8

    Happy Hour im Quadrilatero Romano

    Genießt einen Drink in einer Bar oder Trattoria

    Der Turiner Stadtteil Quadrilatero Romano (antikes römisches Viertel) ist ein reizvoller Teil der Altstadt, in dem ein Netz aus engen Straßen die historischen Gebäude, klassischen Hotels, romanischen Kirchen und einige der erlesensten Restaurants und Geschäfte der Stadt miteinander verbindet. Unternehmt einen schönen Abendspaziergang vorbei an den herrlichen Bauwerken und werft dabei auch einen Blick in die Innenhöfe. Die Gegend ist bei den Einheimischen sehr beliebt, die sich hier in den vielen Bars auf einen Aperitif oder zur Happy Hour treffen. Besucht die kleine Piazza Emanuele Filiberto, wo Trattorien Aperitifs mit Snacks vom Buffet für rund 10 € anbieten.

    Lage: Piazza Emmanuele Filiberto, Turin, Italien

    • Geschichte
    • Essen
    • Nachtleben
    9

    Speisen am Flussufer im L'Idrovolante

    Mediterrane Gaumenfreuden mit Blick auf das Wasser

    Unweit der historischen Altstadt von Turin könnt ihr am Flussufer speisen. Die Terrasse des eleganten Restaurants L'Idrovolante befindet sich direkt über dem Fluss und gibt den Blick frei auf vorbeischwimmende Enten und die schönen Grünanlagen des Valentino-Parks. Zu den Spezialitäten des Hauses zählen die gespickten und flambierten Garnelen mit Mojito-Ananassalat und das glasierte Schweinefilet mit Himbeeren und gratinierter Polenta. Oder probiert die Tagesempfehlungen des Küchenchefs samt einem Glas Wein, die für rund 30 € zu haben sind.

    Lage: Viale Virgilio, 105, Turin, Italien

    Geöffnet: Dienstag bis Samstag von 12:30 bis 14:30 Uhr und 19:30 bis 23:30 Uhr, Sonntag von 12:30 bis 14:30 Uhr

    Telefon: +39 (0)11 668 7602

    • Paare
    • Essen
    • Luxus
    10

    Opernabend im Teatro Regio di Torino

    Erlebt Werke von Wagner und Verdi in einem traditionsreichen Opernhaus

    Das Teatro Regio in Turin ist das einzige Opernhaus der Stadt und hat eine jahrhundertealte Tradition. Ihr findet es östlich des Platzes vor dem Königspalast. Zwischen Oktober und Juni umfasst das Programm in der Regel 9 bis 13 Ballett- und Opernaufführungen sowie Symphoniekonzerte, die jeweils bis zu 5 Stunden dauern, darunter Klassiker wie Tristan und Isolde, Der Nussknacker, Schwanensee und vielen andere. Von September bis Juli könnt ihr auch an 90-minütigen Führungen durch das Foyer und den Saal des Theaters teilnehmen. Dabei werden unter anderem technische Aspekte und das historische Archiv erläutert. Empfehlenswert sind die Hotels nahe dem Teatro Regio di Torino.

    Lage: Piazza Castello, 215, Turin, Italien

    Geöffnet: Die Vorführungen finden um 16:30 Uhr und 20:00 Uhr statt (die Abendkasse ist Dienstag bis Freitag von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet)

    Telefon: +39 (0)11 88151

    • Paare
    • Geschichte
    • Luxus

    Foto von Josep Renalias Lohen11 (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    Ari Gunadi | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps