12 Tipps für einen perfekten Tag in Nizza

Wofür ist Nizza bekannt?

Stephan Audiger | Reiseenthusiast
Nov 21, 2018

Nizza ist eines der beliebtesten Reiseziele an der Côte d’Azur. Diese im lokalen Dialekt auch „Nissa la Bella“ (Nizza, die Schöne) genannte Stadt am Mittelmeer lockt mit einem ganzjährig milden Klima. Die entspannte und zugleich stilvolle Atmosphäre sowie die vielen interessanten Sehenswürdigkeiten machen Nizza zu einer Top-Destination für Besucher der Südostküste Frankreichs.

In der nachfolgenden Liste mit Aktivitäten in Nizza sind historische Stadtteile, Strände, Museen und kulinarische Spezialitäten aufgeführt. Begebt euch mit uns – für einen sonnigen Tag am Meer gerüstet – auf einen Spaziergang zu den Orten und Dingen, für die Nizza berühmt ist.

1

Erste Station des Tages: Promenade des Anglais

Spaziert auf der „Promenade der Engländer“

Die 5 Kilometer lange Strandpromenade entlang der Mittelmeerküste liegt zwischen dem Flughafen Nizza und dem Quai des États-Unis. Schaut euch bei einem Spaziergang das lebhafte Treiben der vielen Spaziergänger, Jogger, Radfahrer, Inlineskater und Skateboarder an. Der palmenbestandene Boulevard lädt mit Bänken zum Verweilen ein. An mehreren Stationen können die blauen Leihfahrräder, Vélo Bleu, ausgeliehen werden. Ihr findet hier auch viele Bars und Restaurants direkt am Strand.

Lage: Zwischen Flughafen und Quai des États-Unis, entlang der Baie des Anges, Nizza, Frankreich

  • Paare
  • Familien
  • Foto
  • Luxus
2

Nizzas Altstadt

Erkundet das historische Zentrum der Stadt

Nizzas Altstadt „Vieux Nice“ befindet sich am östlichen Ende der Baie des Anges zwischen dem Jardin Albert-Ier und dem „Schlosshügel“ Colline du Château. Mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen, pastellfarbenen Häusern mit roten Dächern und ehrwürdigen Gebäuden wie der Opéra de Nice und dem Palais Lascaris entführt die Altstadt von Nizza euch ins 18. Jahrhundert. Das Stadtviertel ist bekannt für seine gemütlichen Restaurants und gut besuchten Ausgehlokale. Auf eurer Tour solltet ihr unbedingt auch der Hausnummer 6 an der Rue de la Poissonnerie und der berühmten Eisdiele Fenocchio einen Besuch abstatten – das hausgemachte Eis gilt als das beste der Stadt.

Lage: Am östlichen Ende der Promenade de Anglais, Nizza, Frankreich

  • Geschichte
  • Foto
  • Budget
3

Mittagessen auf dem Markt am Cours Saleya

Genießt die Vielfalt von Aromen und Farben auf dem Blumenmarkt

Auf dem „Marché aux Fleurs“ (Blumenmarkt) am Cours Saleya gibt es nicht nur Blumen zu kaufen. Auf dem Platz zwischen Altstadt und Strand kann man viele frische und regionale Produkte probieren und mit den Verkäufern an den Ständen ins Gespräch kommen. Unbedingt probieren sollte man auf dem Markt am Cours Saleya das „Socca“. Dieses Fladenbrot aus Kichererbsen ist eine lokale Spezialität. Das Socca am Stand von Chez Thérésa, den es hier bereits seit den 1920er Jahren gibt, ist besonders beliebt.

Lage: Am östlichen Ende der Baie des Anges, am Rand der Altstadt, Nizza, Frankreich

Geöffnet: Dienstag bis Samstag von 06:00 bis 17:30 Uhr, Sonntag von 06:30 bis 13:30 Uhr, montags geschlossen

  • Shopping
  • Foto
  • Essen
4

Sonnenbaden am Plage des Marinières in Villefranche-sur-Mer

Entspannen an einem der beliebtesten Strände der Côte d’Azur

Besonders in den Monaten zwischen Mai und September ist der Plage des Marinières in Villefranche-sur-Mer, 15 Autominuten von Nizza, sehr gut besucht. Anders als viele andere Strände der Region ist der Strand öffentlich zugänglich und kostenlos. Die Strände direkt vor Nizza bestehen aus Kieselsteinen. Der Plage des Marinières ist anders. Auch hier gibt es zwar keinen feinen Sand, doch die Steine sind deutlich kleiner und dadurch angenehmer. Beliebt ist der Strand auch wegen der vielen Bars und Restaurants in der Nähe. Wer kein Picknick dabei hat findet hier sicher eine leckere Alternative.

Lage: Villefranche-sur-Mer, 3 Kilometer östlich von Nizza, Frankreich

  • Familien
  • Foto
  • Budget
5

Salade niçoise, Socca und Pan bagnat

Probiert die lokalen Spezialitäten

Die regionalen Kleinigkeiten an den Markständen und Bäckereitheken der Stadt sind so vielfältig, dass man in Nizza auf große Mahlzeiten auch gerne einmal verzichten kann. Vom berühmten Salade niçoise bis zum Pan bagnat (praktisch ein Salade niçoise auf Weißbrot) und von Socca (Kichererbsenfladenbrot) bis zur Pissaladière (ein herzhafter Kuchen mit Zwiebeln, Anchovis und Oliven) werden eure Geschmacksnerven in Nizza ganz sicher auf ihre Kosten kommen. Am besten spült man all diese mediterranen Delikatessen mit einem Glas des regionalen Roséweins herunter.

Lage: Alle Speisen bekommt man überall in Nizza; Salade niçoise in Restaurants, Pan bagnat, Socca und Pissaladière in Bäckereien, wobei das bekannteste Socca am Stand Chez Thérésa auf dem Markt am Cours Saleya verkauft wird.

  • Essen
6

Wandern im Parc Forestier du Mont Boron

Genießt den Blick über die Côte d’Azur

Der Parc Forestier du Mont Boron bietet 11 Kilometer markierte Wanderwege, eine 1,5 Kilometer lange Laufstrecke, Picknickplätze und Pétanque-Bahnen – oder einfach alles, was man für einen Tag im Grünen so braucht. Einen Besuch wert ist auch das Fort du Mont Alban aus dem 16. Jahrhundert. Von hier aus genießt man einen atemberaubenden Panoramablick über den Hafen von Nizza im Westen und Villefranche-sur-Mer und die Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat im Osten. Von der Altstadt aus wandert man in etwa 45 Minuten bis zum Fort. Alternativ fährt aber auch ein Bus zum Park.

Lage: Zwischen dem Hafen von Nizza und Villefranche-sur-Mer, Frankreich

  • Paare
  • Familien
  • Foto
  • Abenteuer
7

Mittagessen im Oliviera

Regionale Spezialitäten in gastlicher Atmosphäre

Das Oliviera ist ein beliebtes Restaurant im Norden der Altstadt, das authentische regionale Gerichte und Produkte anbietet. Das Restaurant verkauft auch hochwertige Olivenöle aus der Region. Jedes Gericht wird mit einem ausgewählten Olivenöl kombiniert: Aubergine Oliviera mit Bouteillan, Tartare Méditerranée mit AOP Haute Provence und viele weitere schmackhafte Gerichte. Aufgrund seiner Beliebtheit und geringen Größe empfiehlt sich in diesem Restaurant unbedingt eine Reservierung.

Lage: Rue du Collet, im Norden der Altstadt

Geöffnet: Dienstag bis Donnerstag von 10:00 bis 19:00 Uhr, Freitag und Samstag von 10:00 bis 21:00 Uhr, sonntags und montags geschlossen

Telefon: +33 (0)4 93 13 06 45

  • Paare
  • Shopping
  • Essen
8

Sucht Inspiration im Musée national Marc Chagall

Lernt Chagalls Werke zu biblischen Themen kennen

Das Musée national Marc Chagall beherbergt nicht nur eine der weltweit größten Sammlungen der Werke des in Russland geborenen Künstlers, sondern ist auch ein ungewöhnlich lebendiger Ort für ein Museum. Im Garten befindet sich ein gemütliches Café, in Auditorium werden klassische Konzerte gespielt und ein Kino zeigt Filme über das Leben des vielseitigen Künstlers. Das Museum liegt an der Avenue Dr Ménard im Zentrum von Nizza.

Lage: An der Avenue Dr Ménard, 1 Kilometer nordöstlich vom Bahnhof Nizza, Frankreich

Geöffnet: Mai bis Oktober von 10:00 bis 18:00 Uhr, November bis April von 10:00 bis 17:00 Uhr, dienstags geschlossen

Telefon: +33 (0)4 93 53 87 20

  • Geschichte

Foto von Derbrauni (CC BY-SA 4.0) zugeschnitten, angepasst, unscharf gemacht

9

Genießt die Aussicht vom Parc de la Colline du Château

Fotografiert Nizza und die Baie des Anges von oben

Der „Schlosshügel“ Colline du Château liegt östlich der Altstadt und ist die höchste Erhebung von Nizza. Den Gipfel erreicht man zu Fuß, per Aufzug oder mit einem der kleinen Touristenzüge. Oben angekommen kann man die Ruinen der alten Festung von Nizza, den großen künstlichen Wasserfall und einen historischen Friedhof besichtigen oder im Restaurant entspannen. Der Colline du Château bietet einen Panoramablick über die Stadt und die Baie des Anges im Westen sowie den Hafen im Osten. Der Park ist ideal für einen Spaziergang, besonders mit Kindern, denn es gibt mehrere Spielplätze.

Lage: Zwischen der Altstadt und dem Hafen am östlichen Ende der Baie des Anges, Nizza, Frankreich

Geöffnet: Oktober bis März von 08:30 bis 18:00 Uhr, April bis September von 08:30 bis 20:00 Uhr

  • Paare
  • Familien
  • Foto
10

Ein Einkaufsbummel auf der Avenue Jean Médecin

Belebte Shoppingmeile im Zentrum der Stadt

Die Avenue Jean Médecin zwischen dem Place Massena (nördlich der Altstadt) und dem Bahnhof ist die Haupteinkaufsstraße im Zentrum von Nizza. An der knapp 900 Meter langen Prachtstraße mit ihren breiten Bürgersteigen liegen die verschiedensten Geschäfte, von kleinen Boutiquen über große Warenhäuser bis hin zu Einkaufszentren und Supermärkten. Alle gängigen internationalen Marken wie beispielsweise H&M, Marks & Spencer und Zara sind hier vertreten. Viele Restaurants sorgen für ein breites gastronomisches Angebot. Achtet beim Überqueren der Straße auf die Straßenbahn!

Lage: Nizza Zentrum, nördlich der Altstadt, Frankreich

  • Familien
  • Shopping
  • Essen
  • Luxus
11

Ausflug in den Parc Phoenix

Spaziert durch die Gartenanalgen und den Zoo

Der Parc Phoenix ist eine 7 Hektar große Gartenanlage mit botanischen Gärten und einem Zoo. Auch das Musée des Arts asiatiques sowie ein Restaurant mit Gartenterrasse, das Snack Coté Jardin, befinden sich im Park. In einem der größten Gewächshäuser Europas können die Besucher 6 verschiedene tropische Klimazonen erleben. Und in den mehr als 20 Themengärten des Parc Phoenix können die Besucher viele exotische Tiere bestaunen – von Kängurus bis Kaimane. Kinder begeistert der Park außerdem mit seinem großen Spielplatz. Mit einem Eintrittspreis von gerade einmal 5 € ist der Parc Phoenix auf jeden Fall einen Besuch wert.

Lage: Gegenüber dem Flughafen Nizza am westlichen Ende der Baie des Anges, Nizza, Frankreich

Geöffnet: Täglich von 09:30 bis 18:00 Uhr (von April bis Oktober bis 19:30 Uhr geöffnet)

Telefon: +33 (0)4 92 29 77 00

  • Familien
  • Geschichte
  • Foto
12

Tagesausklang in der Altstadt

Testet das Nachtleben in Nizzas Altstadt

In der Altstadt von Nizza gibt es eine überraschend große Auswahl an Bars und Clubs, in denen man die Nacht zum Tage machen kann. Wer musikalisch auf Jazz, Soul und Reggae steht, ist in der Shapko Bar in der Rue Rossetti gut aufgehoben. Les Distilleries Idéales in der Rue de la Préfecture ist eine typisch französische Kneipe mit beeindruckender Bierauswahl. Ebenfalls in der Rue de la Préfecture erinnert Wayne’s Bar eher an ein amerikanisches Diner. Wir könnten noch ewig weitere Empfehlungen für jeden Geschmack aufzählen – Nizzas Altstadt bietet für jeden etwas. Probiert doch einfach verschiedene Lokale aus, bis ihr den richtigen Ort für euren perfekten Tagesabschluss gefunden habt.

  • Essen
  • Nachtleben

Planen Sie Ihre Reise