Wann ist die beste Reisezeit für Berlin?

Berlin ist einfach immer einen Besuch wert ... eine Entscheidungshilfe

    Für diejenigen, die schon immer einmal nach Berlin wollten und sich fragen, wann der beste Zeitpunkt für einen Besuch dieser faszinierenden Stadt ist, haben wir eine Liste zusammengestellt, die bei dieser Entscheidung behilflich sein soll. Das Wetter spielt sicherlich eine Rolle für eure Entscheidung. Vergesst aber auch nicht, einen Blick auf den Festival- und Veranstaltungskalender der Stadt zu werfen. Für einige davon ist es mehr als lohnenswert, auch etwas niedrigere Temperaturen oder ein bisschen Regen auszuhalten.

    1

    Im Sommer

    Von Mai bis August scheint die Sonne hier auf bunte Fahrräder und luftige Kleider. Was findet sich in Berlin besonders zahlreich? Parks! Berlin ist eine grüne Stadt, die man am besten genießen kann, wenn alles grünt und blüht. Bei den ersten Sonnenstrahlen werden auf den Terrassen Tische und Stühle aufgestellt und Eiswagen sprießen wie Pilze aus dem Boden.

    2

    Weihnachten

    In Berlin kommt man besonders gut in Weihnachtsstimmung. Da es hier im Winter meist kalt ist und Schnee liegt, ist ein leckerer Glühwein genau das Richtige. Den Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Dort gibt es zahlreiche Köstlichkeiten, beispielsweise Käsespätzle. Der große Boulevard Unter den Linden, der zum  Brandenburger Tor führt, ist wunderschön beleuchtet, und es gibt einen riesigen Weihnachtsbaum, unter dem ihr euch in eure Kindheit zurückversetzt fühlen werdet.

    Foto von Jorge Franganillo (CC BY 2.0) bearbeitet

    3

    Berlinale

    Diese jedes Jahr im Februar stattfindende Veranstaltung ist das wichtigste Filmfestival Deutschlands und zweifellos auch eines der bedeutendsten in Europa. Tausende Cineasten machen sich dann auf den Weg in die Hauptstadt, um einen der 400 Filme anzusehen, die in Kinos überall in der Stadt gezeigt werden.

    Foto von Jörg Schubert (CC BY 2.0) bearbeitet

    4

    Maifeierlichkeiten

    Ähnlich wie der Karneval der Kulturen bietet auch der 1. Mai Gelegenheit für ein Wochenende mit gutem Essen und Tanz, wobei hier auch politische Themen eine Rolle spielen. Am 1. Mai versammeln sich sowohl Neonazis in Berlin als auch zahllose Menschen, die eine große Party feiern, um den Rechtsradikalen etwas Positives entgegenzusetzen.

    Foto von Hossam el-Hamalawy (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    5

    Karneval der Kulturen

    Unzählige Essensstände, überall Musik und Vertreter sämtlicher Subkulturen von Punk bis Bohème: Was wie eine Party zum Gewinn der Fußballweltmeisterschaft klingt, ist in Wirklichkeit der jährlich im Mai stattfindende Berliner Karneval der Kulturen (das genaue Datum variiert von Jahr zu Jahr). Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft feiern ein Wochenende lang ausgelassen. Nach dieser „Weltreise“ habt ihr zwar ein paar Pfund zugelegt, aber auch wundervolle Erinnerungen an eine tolle Veranstaltung.

    Foto von abbilder (CC BY 2.0) bearbeitet

    Planen Sie Ihre Reise