Hotels in Mailand

Hotelsuche

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Das richtige Hotel in Mailand finden und buchen

Günstig übernachten in Mailand

Die Mode- und Messestadt Mailand heißt viele Geschäftsreisende willkommen. Im Stadtkern und rund um die Mailänder Messe sind Übernachtungen tendenziell etwas teurer. Viele preiswerte Hotels in Mailand liegen dagegen in den ans Zentrum angrenzenden Bezirken, zum Beispiel im Stadtteil Città Studi oder Porta Vittoria. Während Sie im historischen Studentenviertel Città Studi nach Ihrem Stadtbummel ins Freibad Ponzio eintauchen können, finden Sie in Porta Vittoria in kleinen Cafés und Restaurants Erholung von der Großstadt. Auch der Norden Mailands bietet mit dem weitläufigen Parco Sempione und günstigen Hotels jede Menge Ruheoasen für den kleinen Geldbeutel.

Günstige Hotels in Mailand

Das Hotel Bistrol in Nord-Mailand bietet 48 Nichtraucherzimmer, günstige Familienzimmer, ein inbegriffenes Frühstück, kostenloses WLAN und sichere Privatparkplätze. Ab 36 Euro können Sie in dem Haus mit der rosa Fassade übernachten. Das Hotel Diablo liegt etwas näher am Stadtzentrum in Porta Vittoria. Das kleine 1-Sterne-Haus verfügt über eine Gästebibliothek. Die Nacht kostet hier ab 43 Euro. Nur einen Euro mehr müssen Sie für das Adelchi in Mailands beliebtem Stadtteil Città Studi hinlegen. Von hier sind es nur 4,7 Kilometer bis zum Mailänder Dom. Das günstige Mailänder Hotel bietet 16 gemütliche Zimmer und Zimmerservice.

Günstig essen in Mailand

Pizza und Pasta gibt es in Mailand zu durchaus erschwinglichen Preisen. Etwas tiefer müssen Sie in die Tasche greifen, wenn Sie sich rund um den Mailänder Dom bewegen. Die Viertel Città Studi und Porta Vittoria sind auch beim Ausgehen eine gute Wahl. Hier können Sie in kleine Bars und Kneipen einkehren. Meist werden zum Wein ein paar günstige Antipasti angeboten, wie zum Beispiel Oliven und aufgeschnittene Mailänder Salami. In Porta Vittoria finden Sie rund um den Bahnhof einige günstige italienische Gaststuben und Bäckereien. Ein belegtes Panino ist am Tresen meist ab 3 Euro und aufwärts zu haben.

Günstige Unterhaltungsmöglichkeiten in Mailand

Stadtspaziergänge in Mailand können Sie gegen kleines Geld als geführte Tour oder auch kostenlos auf eigene Faust unternehmen. Bummeln Sie durch die geschichtsträchtige Stadt, zum Beispiel durch das Adelsviertel südwestlich von der Piazza Duomo. Oder schlendern Sie die Via Torino entlang. Von den breiten Bürgersteigen können Sie in die Schaufenster der Edelboutiquen und Designerläden blicken. Gleich links hinter San Satiro geht die Via Unione ab, deren noble Vergangenheit nur noch bei der Hausnummer 5 im Palazzo Erba-Odescalchi mit seinem arkadengesäumten Hof zu erahnen ist. Pompös kommt auch der Mailänder Dom daher. Das architektonische Meisterwerk bietet den perfekten Startpunkt für einen Stadtbummel durch Mailands kulturelle Szene nördlich des Doms. Wenn es Ihnen zu anstrengend ist, die Stadt zu Fuß zu erkunden, können Sie auch in einen der preiswerten Hop-on-Hop-off-Busse steigen. In diesen werden sogar Kommentare auf Deutsch angeboten.

Günstige Verkehrsmittel in Mailand

Mailand bietet ein gutes und günstiges öffentliches Verkehrsnetz. Sie können mit einem Einzelfahrschein nach Entwertung 75 Minuten lang Bus, Tram oder Metro fahren. Während Sie Tram und Busse beliebig oft in alle Richtungen nutzen können, dürfen Sie sich mit der Metro nur in eine Richtung bewegen. Umsteigen ist allerdings erlaubt. Die Fahrscheine erhalten Sie in den meisten Kiosken, Tabakläden und den Metrostationen. Wenn Sie länger bleiben, lohnt sich der Kauf von günstigen Tages-, Wochen- oder Monatskarten.

Reiseführer für Mailand

Reiseführer für Mailand