Hotels in Teneriffa

Hotelsuche für Teneriffa

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von142 €92 €
Alle 126 Angebote für Teneriffa ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Teneriffa finden und buchen

Hotels in Tenerife

Als eine der „Inseln des ewigen Frühlings“ lockt Teneriffa mit ganzjährig schönem Wetter, einer spektakulären Vulkanlandschaft und natürlich herrlichen Badestränden. Besonders im Winter ist die Kanareninsel daher ein beliebtes Urlaubsziel für durchgefrorene Europäer. Die Vielfalt Teneriffas in Bezug auf Unterhaltungsangebot und Urlaubsquartieren macht sie zu einem Renner bei Familien und Paaren jeder Altersgruppe gleichermaßen. Kulturhistorische Stätten und abwechslungsreiche Landschaften warten genauso wie Themenparks und Partymeilen auf Ihren Besuch. Und wussten Sie, dass sich auf Teneriffa der höchste Berg Spaniens befindet?

Sehenswürdigkeiten

Pico del Teide, so heißt der Berg ist ein aktiver Vulkan im Landesinneren, umgeben von einem Nationalpark. Auf den Teide führt eine Seilbahn, allerdings ist für die Besteigung des Gipfels eine Genehmigung erforderlich, die man aber online einholen kann. Die fast unwirkliche vulkanische Mondlandschaft lädt zu Wanderungen ein. Die Südwestküste Teneriffas – hier ist das Wetter am besten – ist von zahlreichen Ferienorten gesäumt und umfasst herrliche Sandstrände. Die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife liegt im Nordosten und bietet eine malerische Altstadt, moderne Architektur und viele Shoppingmöglichkeiten. Rätselhafte Steinpyramiden gibt es im Landesinneren in Güímar zu sehen, während in der hübschen Kleinstadt Icod de los Vinos im Norden der älteste und größte Drachenbaum der Welt steht. Das Bergdorf Masca mit seiner weltberühmten Schlucht im Westen der Insel ist ein beliebtes Postkartenmotiv. Von hier aus können Sie vom Teno-Gebirge bis zum Meer wandern. Ein weiteres Highlight ist der Loro Parque, ein riesiger Freizeitpark und Zoo mit verschiedenen Tiershows.

Hotels in Tenerife

Da Teneriffa ein überaus beliebtes Urlaubsziel ist, hat sich mit der Zeit eine vielfältige (Pauschal-)Tourismuslandschaft entwickelt: Auf der ganzen Insel befinden sich Hotels jeder Preis- und Luxusklasse. Dabei muss es nicht die große Bettenburg an der Strandpromenade sein, es gibt zahlreiche wunderschön gestaltete Ferienanlagen mit Zimmern, Apartments und Ferienwohnungen. Eine große Auswahl an Verpflegungsoptionen und viele Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten in den Hotelanlagen runden das Angebot ab und sprechen besonders Familien an. Von 1-Stern-Urlaubsquartieren bis hin zu luxuriösen 5-Sterne-Anlagen ist alles vertreten. Wer es ruhiger und persönlicher mag, findet auf der ganzen Insel auch Ferienhäuser und Pensionen.

Ihre Ausgangsbasis

Die meisten großen Ferienanlagen befinden sich an der Südwestküste der Insel. Diese Gegend ist mittlerweile so ausgebaut, dass der gesamte Küstenabschnitt besiedelt ist und ein Ferienort in den anderen übergeht. Zu den wichtigsten Tourismuszentren gehören Los Cristianos, Playa de las Américas und Costa Adeje. In der Hauptstadt Santa Cruz gibt es auch viele Übernachtungsmöglichkeiten, die jedoch nicht unbedingt auf einen Badeurlaub ausgelegt sind. An der Nordküste befinden sich ebenfalls einige Ferienorte, vor allem rund um Puerto de la Cruz. Ansonsten sind individuelle Fincas und Ferienwohnungen auf der gesamten Insel verteilt, wobei die meisten Urlaubsquartiere an der Küste liegen, da das Landesinnere dünn besiedelt ist.

Transport und Verkehr - Tenerife

Teneriffa besitzt zwei Flughäfen, den Flughafen Teneriffa Süd im Südwesten der Insel, nicht weit von den wichtigsten Tourismuszentren entfernt, und den Flughafen Teneriffa Nord, der jedoch aktuell nicht von deutschsprachigen Ländern bedient wird. Viele Sehenswürdigkeiten lassen sich im Rahmen von angebotenen Bus- und Bootstouren entdecken und einige Attraktionen bieten sogar einen Transferservice. Reguläre Linienbusse verkehren zusätzlich zwischen den Ortschaften. Die einfachste Möglichkeit zum Erkunden der Insel ist jedoch ein Mietwagen. Die Insel bietet ein gut ausgebautes und gut ausgeschildertes Straßennetz ohne Maut und Mietwagenanbieter gibt es in allen größeren Orten. In den Bergen können die Straßen allerdings ziemlich eng und kurvig sein.