Hotels in Goettingen

Hotelsuche für Goettingen

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von88 €79 €
Alle Angebote für Goettingen ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Goettingen finden und buchen

Buchen Sie mit Hotels.com das beste Hotel in Göttingen

Kaiser Otto I. erwähnte ein Dorf namens Gutingi erstmal 953 in einer Urkunde. Daraus entwickelte sich die attraktive Universitätsstadt Göttingen an der Leine. Deren Stadtgebiet ist jedoch weitaus älter, wie bandkeramische Fundstücke, die älteste bäuerliche Kultur der Jungsteinzeit, zeigen. Die Steinzeit ist in der niedersächsischen Großstadt der Modernität gewichen, wenngleich die historische Vergangenheit allerorten spür- und sichtbar ist. Auch dass Göttingen in den 1950 und 60er Jahren Produktionsstätte von über 90 Filmen war, wird spätestens deutlich, wenn man über die Stele von Heinz Erhardt in Polizeiuniform stolpert. Er drehte dort den Film „Natürlich die Autofahrer“. Auch die „Buddenbrooks“ und „Das Haus in Montevideo“ entstanden in der Leine-Stadt. Genießen Sie einen interessanten Aufenthalt in der niedersächsischen Metropole von unseren sorgfältig ausgewählten Partner-Hotels in Göttingen aus. Die Reiseexperten von Hotels.com haben für Sie ausführliche Beschreibungen zusammengestellt, um Ihnen die Wahl Ihres Domizils zu erleichtern. Umfangreiche Bewertungen ehemaliger Gäste vermitteln Ihnen außerdem einen objektiven Eindruck der Übernachtungsmöglichkeiten in Göttingen.

Was macht Göttingen interessant?

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Gänseliesel-Brunnen von 1901 vor dem alten Rathaus. Um die Bronzedame entbrannte Anfang des 20. Jahrhunderts ein erbitterter Gerichtsstreit. Studenten erklommen nach ihrer Immatrikulation den Brunnen, um die Liesel zu küssen. Weil es dabei stets lautstark zuging, wurde das Ganze unter Strafe gestellt. Das hielt die Studenten allerdings nicht ab, so dass die Gänseliesel als meistgeküsstes Mädchen der Welt gilt. Anlässlich des 100. Brunnenjubiläums 2001 wurde das Kussverbot offiziell aufgehoben. Wenn Sie heute die Gänseliesel küssen wollen, so, erreicehn sie diese von unseren zentral gelegenen Hotels in Göttingen aus ohne Probleme. Sie müssen sich allerdings mit einer Kopie abfinden, da die Brunnenanlage 1968 erneuert wurde. Das Original wanderte ins Städtische Museum. Eine weitere Besonderheit ist der Wall, der die Innenstadt umgibt und aus 179 Einzelbaudenkmalen und 90 Baukulturensembles besteht. Dazu gehören die acht Kirchen der Stadt und die Junkerschänke, ein spätgotisches Fachwerkhaus aus dem 15. Jahrhundert. Die prachtvollen Schnitzereien an der Hausfront zeigen Figuren des Alten Testaments.

Göttingen – wie man in Niedersachsen leibt und lebt

Studentenstädte haben den Vorteil weltoffen zu sein, insbesondere wenn es sich um eine Großstadt wie Göttingen handelt. Die dazu noch mit einem kulturellen Angebot glänzt, wie den alljährlichen Internationalen Händel-Festspielen. Plaudereien in der Pause zwischen Einheimischen und Gästen gehören hier zum guten Ton. Überhaupt spielt Musik eine große Rolle. Das Chanson „Göttingen“ der französischen Sängerin Barbara machte die Stadt weit über ihre Grenzen bekannt. Hochkarätige Jazzer treffen sich alljährlich zu einem Jazzfestival, und seit kurzem gibt es einen Clavier-Salon mit jungen, internationalen Preisträgern. Auch das Symphonieorchester ist für sein hohes Niveau bekannt. Und Freunde von Prosa und Lyrik kommen beim Literaturherbst auf ihre Kosten. Soviel geistige Nahrung verlangt am Abend nach Entspannung. Urige Kneipen, schicke Bars oder gemütliche Restaurants können Sie von unseren Partner-Hotels in Göttingen gut zu Fuß erreichen. Bevor Sie sich von Ihrer Unterkunft aus ins Nachtleben stürzen, schauen Sie im Alten Botanischen Garten vorbei, dem ältesten Niedersachsens und mit über 10.000 Pflanzenarten einer der reichhaltigsten Deutschlands.