Hotels in Brühl

Hotelsuche für Brühl

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Das richtige Hotel in Brühl finden und buchen

Highlights von Brühl

Brühl ist weitaus mehr als nur die Heimat des Phantasialands. Immerhin beherbergt die Stadt im südlichen Rhein-Erft-Kreis mit den Schlössern Augustusburg und Falkenlust gleich zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten und ist Teil eines bedeutsamen Naherholungsgebiets, dem Naturpark Rheinland. Die über 700 Jahre alte Stadt hat ihren 47.000 Einwohnern und Besuchern auch mit ihren zahlreichen Museen als eine der wichtigsten touristischen Destinationen im gesamten Rheinland viel zu bieten. In der Schlossstadt ist nicht nur die Entstehung des Rokoko in Deutschland sehr gut dokumentiert, sondern die örtliche Schlossgartenkunst ist ein wahres Fest für die Sinne.

Hotels in Brühl

In der Nähe des Phantasialands warten viele familienfreundliche Hotelangebote in Brühl auf die Gäste. Auch Themenhotels, die zum Beispiel ein bewusst asiatisches Flair aufgreifen, sind hier zu finden. Vom 2-Sterne- bis zum 4-Sterne-Hotel deckt Brühl alle erdenklichen Komfortklassen ab und hat seinen Besuchern viele komfortable Bed & Breakfasts zu bieten. Einige günstige Hotels in Brühl erlauben sogar die Übernachtung eines vierbeinigen Begleiters. Wer ein Tagungs- oder Wellnesshotel mit Annehmlichkeiten wie kostenlosem WLAN oder einem ausgedehnten Entspannungsbereich sucht, wird bei Reisen nach Brühl auch nicht enttäuscht. Romantiker haben unweit von Brühl in Erftstadt sogar die Möglichkeit dazu, in einem echten Schloss zu nächtigen.

Ihre Ausgangsbasis in Brühl

Mit ihren Fußgängerzonen und dem malerischen Marktplatz lädt die Brühler Innenstadt alle Urlauber zu einem entspannten Aufenthalt ein. Von dort aus sind nicht nur die Schlösser Brühl sehr gut zu erreichen, sondern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten inklusive kleiner, inhabergeführter Fachgeschäfte und Boutiquen befinden sich in unmittelbarer Nähe. In der kulturell angehauchten Altstadt lässt es sich wunderbar flanieren. Alle Entspannungssuchenden sind in Brühl-Schwadorf sehr gut aufgehoben. Dieser Stadtteil konnte seinen dörflichen Charakter bis heute bewahren. Brühl-Badorf ist hingegen vor allem deshalb für viele Urlauber ein beliebter Anlaufpunkt, da hier das Phantasialand, einer der größten Themenparks der Region, beherbergt ist.

Sehenswürdigkeiten in Brühl

Das Phantasialand ist wohl Brühls beliebteste Sehenswürdigkeit, da der Freizeitpark ein umfassendes Unterhaltungsangebot für Groß und Klein bereithält. Der mehrfach ausgezeichnete Themenpark verspricht jede Menge Abenteuer und Nervenkitzel, wie zum Beispiel bei einer Fahrt mit einer der zahlreichen Achterbahnen. Die längste Familienachterbahn, welche die Fahrt sowohl vorwärts als auch rückwärts ermöglicht, ist ebenfalls in Brühl zu finden. An einem heißen Tag kann eine Wasserattraktion namens Chiapas für eine willkommene Abkühlung sorgen. Das Schloss Augustusburg ist hingegen ein architektonisches Highlight. Der Schlossgarten lädt zum malerischen Flanieren ein, während ein lebendiges Stück Geschichte gleichzeitig bestaunt werden kann. Unweit des Schlosses ruft das Max Ernst Museum Brühl dazu auf, mehr über das Leben dieses bedeutenden deutschen Künstlers zu erfahren, sodass in Brühl für ein umfangreiches Unterhaltungs- und Kulturprogramm gesorgt ist.

Anreise nach Brühl

Brühl sieht sich selbst als die Stadt der kurzen Wege und bietet sehr gute Parkmöglichkeiten. Ob von Köln, Aachen, Düsseldorf, Bonn oder von Koblenz aus, das engmaschige, moderne Autobahnnetz ermöglicht nicht nur eine schnelle Verbindung innerhalb Deutschlands, auch aus den Niederlanden, Frankreich und Belgien ist Brühl per Auto sehr gut zu erreichen. Bis zum Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/ Bonn sind es 25 Kilometer. Der Flughafen Düsseldorf ist in 80 Kilometern Entfernung vergleichsweise schnell erreicht. Zudem ist die Schlossstadt Brühl über den Zugverkehr der Deutschen Bahn (DB) sehr gut an Köln sowie auch an Bonn angebunden. Neben der stadteigenen DB-Haltestelle wurde der öffentliche Personennahverkehr sehr gut und modern ausgebaut, so dass sich die fahrradfreundliche Stadt selbst ohne Auto problemlos erkunden lässt.