Hotels in Lago Maggiore (und Umgebung)

Hotelsuche für Lago Maggiore (und Umgebung)

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von53 €45 €
Alle 50 Angebote für Lago Maggiore (und Umgebung) ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Lago Maggiore (und Umgebung) finden und buchen

Hotels am Lago Maggiore

Der Lago Maggiore in Norditalien ist ein riesiger tiefblauer Gletschersee, umgeben von einem malerischen Ufer mit charmanten Dörfern und imposanten Bergen. Die Region bietet eine gelungene Mischung aus rustikalem Landleben und der sonnenverwöhnten Natur Italiens. Naturfreunde können sich an der frischen Luft bewegen und durch die Wälder wandern oder auch über den ruhigen Lago Maggiore selbst paddeln. Wer sich mehr für Geschichte interessiert, findet interessante Kulturstätten en masse.

Sehenswürdigkeiten am Lago Maggiore

Starten Sie Ihren sonnigen, lauen Tag am Lago Maggiore mit der Besichtigung wichtiger historischer Stätten. Da wäre zum Beispiel die mittelalterliche Burg Rocca Borromeo di Angera, die auf einem bewaldeten Felsen über dem Ufer thront. Spazieren Sie durch die Anlage des steinernen Juwels aus dem 13. Jahrhundert und steigen Sie auf den hohen Turm, der einen unvergesslichen Blick über den See bietet. In dem Kastell befindet sich zudem ein exzentrisches Puppenmuseum. Anschliessend können Sie mit dem Boot auf die zauberhafte Isola Bella – eine der märchenhaften Inseln des Sees –übersetzen und den Borromeo-Palast mit seinen prunkvollen Räumen und Sälen sowie den hübschen Gartenanlagen besichtigen. Ein wirklich tolles und sehr beliebtes Ausflugsziel unter der Sonne Oberitaliens! Die anderen Inseln lohnen sich natürlich auch: Da wären zum Beispiel die nahe gelegene Isola Superiore und die Isola Madre. Die Schönheit der sogenannten Borromäischen Inseln – charmante Cafés und exotische Pflanzen – scheint nicht von dieser Welt zu sein. Lassen Sie Ihren Tag mit einem erfrischenden Bad im klaren Wasser des Lago Maggiore ausklingen oder mieten Sie sich ein Kajak und paddeln Sie am Ufer entlang.

Hotels am Lago Maggiore

Durch die langgezogene Form des Sees ist das Umland des Lago Maggiore riesig; entsprechend gibt es viele Hotels für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer ein günstiges, gemütliches Plätzchen für ein paar Nächte sucht, sollte sich ein 2-Sterne-Hotel nehmen – sie bieten in der Regel kostenloses WLAN und ein inbegriffenes Frühstück. Wer ein Hotel der mittleren Preisklasse möchte, kann sich über zahlreiche 3-Sterne-Hotels am Lago Maggiore freuen. Sie besitzen oft eigene Restaurants und kostenlose Parkplätze. Wer im Luxus schwelgen will, kann dies in einem himmlischen 4- oder 5-Sterne-Hotel tun und Saunas, Pools und vornehme Bars geniessen.

Ihre Ausgangsbasis

Die charmanten Gemeinden und Städte rings um den Lago Maggiore sind sehr vielfältig und haben alle ein ganz eigenes Ambiente. Stresa, am Westufer des Sees, ist ein nobler Kurort. In dem geschäftigen Städtchen gibt es vornehme Hotels, beliebte Restaurants und sogar einen kleinen Strand. Von hier fahren auch Fähren zu den Inseln des Lago Maggiore. Wenn Sie lieber in einer dynamischen, urbanen Umgebung residieren, empfiehlt sich Verbania an der Nordspitze des Sees. Die Stadt lockt mit einer Mischung aus historischen Gebäuden und angesagten Bars. Wer lieber die Natur geniessen möchte, sollte an die Südspitze des Lago Maggiore fahren, denn dort befinden sich einige Nationalparks.

Transport und Verkehr

Viele Gäste werden wohl mit dem Auto anreisen, um mobil zu sein und um die Vielfalt des Sees zu entdecken. Eine Umrundung des Lago Maggiore dauert mit dem Auto ca. 4,5 Stunden reine Fahrzeit. Aber lassen Sie sich ruhig Zeit, es lohnt sich! Von Zürich fährt man mit dem Auto ungefähr 3 bis 3,5 Stunden, von Bern etwa 4 Stunden zum See. Am besten geht es durch den Gotthardtunnel oder den San-Bernardino-Tunnel, beide in der Schweiz gelegen. Beachten Sie jedoch, dass in Italien Mautgebühren auf der Autobahn anfallen. Auch eine Anfahrt mit dem Zug ist möglich, zum Beispiel nach Stresa, das gut ans Schienennetz angebunden ist.