Hotels in Cala Ratjada

Hotelsuche für Cala Ratjada

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

von134 €114 €
Alle 18 Angebote für Cala Ratjada ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Bestpreisgarantie

Das richtige Hotel in Cala Ratjada finden und buchen

Hotels in Cala Ratjada

Der ca. 5000 Einwohner umfassende Ort Cala Ratjada liegt im Nordosten der Insel an der Südseite einer in das Meer hineinragenden Felsnase - etwa 11 km westlich von Artá. Wegen seiner malerischen Strände und des recht ursprünglichen Ortsbildes ist Cala Ratjada (spanische Schreibweise "Cala Rajada" = Rochenbucht) bei deutschen Urlaubern außerordentlich beliebt. Die Landschaft um den Ort ist oft hügelig. In der unmittelbaren Umgebung des Ortes befinden sich drei größere Strände: Zum einen die Cala Agulla (Cala Guyá) im Nordwesten, die Cala Son Moll im Südwesten und die Bucht Cala Gat.

Sehenswürdigkeiten

Der noch aktive Fischerhafen ist ein guter Ausgangspunkt für eine Ortserkundung. Nach Umrundung des Hafens, dessen weit ins Meer ragende, breite Mole ein beliebtes Ziel vieler Spaziergänger ist, bietet sich die Küstenpromenade zum Strand von Son Moll und darüber hinaus an. Speziell auf dem ersten Stück (Passeig Colom), drängen sich Cafés und Restaurants. Tische und Stühle stehen beidseitig der Promenade. Der kommerzielle Charakter dieser Fußgängerstraße ändert sich aber nach wenigen hundert Metern. Felsen und Meer, grüne Gärten und Caféterrassen nur in Abständen sorgen weiter westlich für einen besonders attraktiven Verlauf. Nicht weit vom zentralen Platz "Plaça del Pins" liegt der Hafen, von dem eine hübsch angelegte Promenade direkt am Wasser Richtung Süden zum kleinen Strand Cala Son Moll führt. Auch in die entgegengesetzte Richtung können Sie auf einer Promenade bis zur Strandbucht Cala Gatt spazieren. Von dort geht es auf einer sehr schmalen Straße weiter zur Landspitze, dem Cap de Pera mit einem Leuchtturm, dem Faro de Capdepera.

Hotels in Cala Ratjada

Cala Ratjada bietet Hotels aller Ausstattungen und Preisklassen. Kleine günstige Zimmer gibt es für den Party- und Strandurlaub genauso wie luxuriösere Suiten für den Wellnessurlaub. Zwischen 2 und 5 Sternen ist alles dabei. Oft können die Hotels mit einer attraktiv gestalteten Poollandschaft punkten, an der Sie auf einem Liegestuhl die wärmende Sönne genießen und zwischendurch ins erfrischende Nass springen können. Bei abwechslungsreichen Animationsprogrammen lässt sich schnell die ganze Familie in Urlaubsstimmung versetzen. Bei einem Hotel in Küstennähe können Sie Ihren Blick über das Balearen-Meer schweifen lassen und zum Strand ist es auch nicht weit.

Ihre Ausgangsbasis

Die Nachbarorte Cala Gat, Son Moll und Cala Agulla bieten ebenfalls ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten. Um die Umgebung zu erkunden bieten sich die zahlreichen Wanderwege, eine Radtour oder gleich eine Motorradtour über die Insel an. Speziell für Familien und historisch Interessierte Urlauber ist die Burg Capdepera ein tolles Ausflugsziel. Die Geschichte des Ortes ist hier hautnah erlebbar und bildet einen faszinierenden Kontrast zum Trubel des Urlaubsortes. Besonders beeindruckend sind auch die ehemaligen Stadtmauern, die komplett begehbar ist. Bis hier haben die Besucher der Anlage eine doch recht lange Treppe zu erklimmen. Aber der Anstieg lohnt sich. Neben der historischen Sehenswürdigkeit ist auch der Ausblick von der Mauer aus sehenswert.

Transport und Verkehr - Cala Ratjada

Der Flug aus Deutschland dauert zwischen zwei und drei Stunden, je nach Abflugsort. Die Besucher der Insel landen am Flughafen in Palma. Von hier führen verschiedene Wege nach Cala Ratjada, unschlagbar günstiger per Bustransfer oder ganz individuell mit dem eigenen Mietwagen. Wenn Sie auf der Insel gern individuell reisen und mehr sehen möchten, als fußläufig zu erreichen ist, lohnt sich ein Mietwagen, mit dem Sie die Insel erkunden können. Aus Cala Ratjada starten Ausflugsschiffe nach Cala Millor und Porto Cristo sowie zu verschiedenen Tropfsteinhöhlen. Auf Mallorca gibt es ein gut ausgebautes Eisenbahnschienennetz.