Hotels in Orleans

Hotelsuche für Orleans

Profitieren Sie von Insiderpreisen für ausgewählte Hotels

An diese Preise kommt nicht jeder.

Angebot des Tages

Alle Angebote für Orleans ansehen

Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen

Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern

Preisgarantie

Das richtige Hotel in Orleans finden und buchen

Wie man mit Hotels.com das beste Hotel in Orléans findet

Orléans ist eine Universitätsstadt an der Loire. Mit knapp 115 000 Einwohnern ist sie eine der größeren Städte in der Region. Bekannt ist Orléans vor allem wegen der berühmtesten Bewohnerin der Stadt, Jeanne d'Arc, die Jungfrau von Orléans, die die Stadt im Hundertjährigen Krieg von der Belagerung durch die Engländer befreite. Das Wohnhaus, in dem sie 1429 einige Monate verbrachte, ist heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der westfranzösischen Stadt. Orléans verfügt nicht nur über eine große Universität. Die Stadt ist auch Bischofssitz und lockt kulturell und architektonisch interessierte Besucher mit einer eindrucksvollen Kathedrale. Ob Sie nun einen längeren Aufenthalt in Orléans oder eine Rundreise entlang der Loire planen, für Ihren Frankreichurlaub ist Hotels.com der richtige Ansprechpartner. Sie können aus einem großen Angebot an Hotels in Orléans wählen und auch Unterkünfte in der näheren Umgebung der Stadt an der Loire entdecken und gleich buchen. Unkompliziert und zuverlässig steht Ihnen Hotels.com mit seiner großen Erfahrung in der Reisebranche als Ansprechpartner zur Verfügung.

Was erwartet Sie in Orléans?

Orléans schaut auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück und besticht mit Sehenswürdigkeiten aus vielen Epochen. Doch das wichtigste Wahrzeichen der Stadt ist Jeanne d'Arc. Die Place du Martroi mit dem berühmten Reiterstandbild der Jungfrau von Orléans bildet den Mittelpunkt der Altstadt. Das Maison de Jeanne d'Arc, in dem Johanna von Orléans im Jahr 1429 einige Monate verbrachte, gehörte ursprünglich Jacques Boucher, dem Schatzmeister des Herzogs von Orléans. Heute ist es ein Museum und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Kathedrale Sainte- Croix d’Orléans ist ein weiteres berühmtes Wahrzeichen der Stadt an der Loire. Die Heilig-Kreuz-Kathedrale wurde im Laufe ihrer Geschichte mehrmals zerstört und wieder aufgebaut und ist somit Zeuge einer wechselvollen Geschichte. Der Innenraum ist kühl und nüchtern, nur die Fenster aus dem 19. Jahrhundert sind farbenfroh und geben dem Raum eine besondere Atmosphäre. Die Hotels in Orléans sind wegen ihrer zentralen Lage ein guter Ausgangspunkt für Stadtrundgänge und Ausflüge in die Umgebung. Zu jeder Tageszeit lohnt sich ein Spaziergang durch den mittelalterlichen Stadtkern oder die ansprechenden Grünanlagen der Stadt.

Tipps für den Kontakt mit Einheimischen in Orléans

Als Universitätsstadt ist die Altstadt von Orléans Tag und Nacht von jungen Menschen bevölkert. Hier genießt man das berühmte Savoir-Vivre. Das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Festivals und Veranstaltungen, die sowohl bei Einheimischen als auch Touristen beliebt sind. Auch Märkte mit ihrem bunten Treiben gehören zum Stadtbild. Erfragen Sie in Ihrer Unterkunft in der Stadt der Jungfrau von Orléans, welche Veranstaltungen Sie zur Zeit Ihres Aufenthalts nicht verpassen sollten. Selbstverständlich stehen in den Restaurants und Hotels in Orléans auch landestypische Spezialitäten auf der Speisekarte, wie zum Beispiel Honig aus der Umgebung. Besonders empfehlenswert ist die köstliche Tarte Tatin, ein karamellisierter Apfelkuchen, dem man - mit Vanilleeis serviert – kaum widerstehen kann. Probieren Sie auch das Cotignac, ein dickes Gelee aus Quitten, das sich schon im Mittelalter bei den Einheimischen großer Beliebtheit erfreute. Es wird in einer hübschen Dose mit dem Bild von Jeanne d'Arc verkauft und eignet sich deshalb besonders gut als Mitbringsel.