Zur Hauptseite

Hotel Memphis

Hotelsuche für Memphis

Sparen Sie mit Insiderpreisen mehr

Sichern Sie sich Sofortrabatte dank Insiderpreisen

  • Meist können Sie sich aussuchen, ob Sie gleich oder später zahlen
  • Kostenlose Stornierung bei den meisten Zimmern
  • Preisgarantie

Das richtige Hotel in Memphis finden und buchen

Hotels in Memphis

Das Aufheulen einer E-Gitarre und der treibende Beat des Schlagzeugs kann nur eines bedeuten – Sie befinden sich in Memphis, der Heimat des Blues, wo einst Rock auf Roll traf. Elvis Presley, Johnny Cash, Otis Redding und BB King – man könnte die Liste bekannter ehemaliger Musiker aus Memphis noch ewig fortsetzen. Heute werden die Bars und Clubs entlang der berühmten Beale Street von einer neuen Generation geprägt. Memphis hat jedoch einiges mehr als Soul-Legenden zu bieten, denn auch die weiten Gewässer des berühmten Mississippi fließen durch die Stadt.

Sehenswürdigkeiten

Die von Neon-Lichtern erleuchtete Beale Street ist das rhythmisch pulsierende Herzstück der musikalisch geprägten Stadt. Wer hier in eine der lebendigen Bars einkehrt, kann nicht anders, als früher oder später im Takt der Musik mitzuwippen. Nachts dringen die Klänge von verzerrtem Gitarrengeschrammel und souligen Gesangslauten aus dem Inneren jeder Bar, während Straßenmusiker auf den Straßen eine Jam Session nach der anderen zum Besten geben. Sehen Sie sich eine Blues Band an und bestellen Sie sich dazu ein paar gegrillte Rippchen und ein kühles Bier. Das ist Memphis, wie es leibt und lebt! Wenn Sie wegen des musikalischen Erbes nach Memphis gekommen sind, ist ein Besuch von Graceland ein absolutes Muss. Hier können Sie in die Welt von Elvis Presley eintauchen und sich einen Eindruck von seinem Lebensstil zu Lebzeiten machen. Das einstige Anwesen von Elvis bietet einen einzigartigen Einblick in das Leben des King of Rock 'n' Roll: Im Keller konnte er sich auf 3 Fernsehern gleichzeitig Filme ansehen, und auch der Privatjet ist äußerst eindrucksvoll. Memphis verfügt über mehrere sehr sehenswerte Museen, darunter das Rock 'n' Soul Museum und das Children's Museum of Memphis (Kindermuseum). Am bedeutendsten ist jedoch ohne Frage das National Civil Rights Museum (Nationales Bürgerrechtsmuseum). Das Museum befindet sich im Lorraine Motel, in dem Martin Luther King, Jr. erschossen wurde. Die Ausstellungen verdeutlichen, welch starken Einfluss Martin Luther King, Jr. und weitere bekannte Bürgerrechtler auf die Entwicklung der amerikanischen Geschichte hatten.

Hotels in Memphis

Vielleicht sollten Sie lieber nicht im vom Elvis besungenen „Heartbreak Hotel“ einchecken, sondern sich stattdessen lieber für eines der Luxushotels in Memphis entscheiden. Klimpern Sie ein wenig auf den Tasten eines großen Klaviers in der Lobby, bevor Sie sich auf Ihr Zimmer begeben, um bei einem eiskalten Champagner dem geschäftigen Treiben der Stadt unter Ihnen zuzusehen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie im Springbrunnen Ihres Hotels ein paar Enten schwimmen sehen – die Entenparade ist eine skurrile Tradition von Memphis. Wenn Sie beim Anblick der Enten Lust auf Schwimmen bekommen haben, dann kühlen Sie sich während der warmen Sommermonate doch einfach im Außenpool ein wenig ab, der bei den meisten Hotels in Memphis Standard ist. Motels und Hostels in der Stadt bieten auch Backpackern in den USA eine komfortable und günstig gelegene Unterkunftsmöglichkeit für ihren Zwischenstopp. Hier stehen Ihnen WLAN und ein Telefon zur Verfügung.

Ihre Ausgangsbasis

Das Zentrum von Memphis bildet die Beale Street mit all ihren Rockbars und Restaurants. Vom Ufer des Mississippi können Sie eine Einschienenbahn in Richtung Mud Island Park nehmen. Von dort können Sie einen Blick auf die Skyline der Stadt erhaschen und die leuchtenden doppelten Brückenbögen der M-förmigen Hernando de Soto Brücke aus der Ferne bewundern. Anschließend können Sie sich auf einem Dinner-Schiff ein rosarotes Steak schmecken lassen, während das Schaufelrad des Schiffs das dunkle Wasser hinter Ihnen sanft zum Kräuseln bringt. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen und wert auf eine ungestörte Nachtruhe legen, sollten Sie eine Unterkunft in East Memphis wählen. Von dort gelangen Sie ganz leicht ins Zentrum der Stadt. Weiterer Pluspunkt: Die Gegend ist erfüllt vom süßen Duft der Blumen in den botanischen Gärten von Memphis.

Anreise nach Memphis

Memphis verfügt über einen eigenen großen Flughafen, der regelmäßig von Atlanta und Chicago angeflogen wird. Die Stadt ist auch durch den Amtrak-Schienenverkehr der Stadt von New Orleans mit Chicago und New Orleans verbunden. Die Fahrtzeit von der Heimat des Mardi Gras bis nach Memphis beträgt ungefähr neun Stunden. Greyhound- und Megabus-Linien verkehren ebenfalls zwischen Memphis und Städten wie Chicago und Dallas.

Reiseführer für Memphis