Reiseführer für

Der Veggie-Guide durch Lissabon

Hotelsuche

Qualvolle Massentierhaltung und ein wachsendes Interesse an einem gesunden Lifestylesorgen dafür, dass sich immer mehr Menschen für eine vegetarische bzw. vegane Kost entscheiden. Es ist nicht nur Köchen wie Jamie Oliver zu verdanken, dass das Bewusstsein zu biologisch angebauten Lebensmitteln und einer gesunden Ernährungsweise wächst.

Lissabon gehört als eine der beliebtesten Metropolen Europas längst zu den alt eingesessenen Vegetariern. Diesen Trend hat das westlichste Land am Atlantik längst erreicht. Und gerade weil sich hier viele Gäste aus den unterschiedlichsten Ländern treffen, konnte sich der vegetarische oder vegane Lebensstil so gut entwickeln. Vegetarische Küche mit Liebe zubereitet. Auf geht es nach Lissabon!

 

Das beste vegane Restaurant Lissabons

 

Es gilt als eines der besten seiner Art: Das Restaurant Terra im Herzen Lissabons in der Rua da Palmeira 15. Die Auszeichnung für eines der fünf besten Restaurants Lissabons ist absolut gerechtfertigt. Hier kommt wirklich kein Stück Fleisch auf den Teller. Die Gourmets unter den Vegetariern können sich also auf ein köstliches Menü freuen. Der Name Terra bedeutet „Erde" und diesen bodenständigen und natürlichen Eindruck hinterlässt auch der Gastraum des veganen Restaurants. Damit verbunden ist natürlich auch die Zubereitung biologisch angebauter Lebensmittel. Und so finden hier Veganer jede Menge Gerichte, die mit den traditionellen Aromen der portugiesischen und mediterranen Küche verknüpft werden.

 

Vegane Selbstversorgung in Portugal

 

Die Rua 1º de Dezembro 65 ist für die Filiale des Celeiro Dieta Reformhaus bekannt. Wer im Hotel keine Sojamilch vorfindet, kann hier die Alternativen zu Milch und Käse kaufen. Auch Aufstriche, Sojagranulat und frisches Obst und Gemüse sind hier erhältlich. Für einen spontanen Snack liegt über dem Laden im ersten Stock ein kleines Restaurant. Die Produktvielfalt des Reformhauses ist auf der Webseite ersichtlich, momentan nur auf Portugiesisch.

 

Nach Cais do Sodré in den Green Room

 

Der Name Green Room Café bezeichnet in offener Art, dass es sich hier um gesunde Ernährung handelt. Im typischen Charakter gemütlicher Cafés in Lissabon werden hier wöchentlich vegetarische und vegane Gerichte angeboten, die natürlich biologisch angebaut werden. Das Stadtviertel Cais do Sodré befindet sich ebenfalls im Zentrum, wo sich die Lissaboner und die Gäste der Stadt zu gern aufhalten.

 

Nahe dem berühmten Fluss Tejo genießen die Gäste im Green Room Café, Cais do Sodre 16, Lissabon die außerordentlich liebevoll zubereiteten Gerichte. Tolle Unterkünfte im Viertel Bairro Alto vermitteln einem das typische portugiesische Lebensgefühl.

 

Den Spuren Vasco da Gamas folgen - heute ohne Fleisch und Milchprodukte

 

Lissabon ist eine außergewöhnliche Stadt. Am Ufer des Tejo gelegen, ist bereits die halbkreisförmige Struktur interessant. Hier treffen Tradition und Moderne zusammen. Die Altstadt im Zentrum lädt mit Boutiquen, wunderschönen Fassaden und den charakteristischen Straßenlaternen ein. Wer hier unterwegs ist, sollte gut zu Fuß sein und die High Heels im Koffer lassen. Die berühmten Fußwege sind mit einem historischen Pflaster belegt, das einerseits den antiken Look unterstreicht, andererseits gern hohe Absätze verschlingt. In den beliebten Stadtvierteln treffen sich Lissaboner und Gäste gern am Abend und genießen die Atmosphäre. Beeindruckende Museen und Sehenswürdigkeiten, die den Seefahrer Vasco da Gama ehren, sorgen hier in Lissabon für einen wirklich kurzweiligen Trip, der sicher unvergessen bleibt.