Reiseführer für

Die Nacht der Nächte in Lissabon

Hotelsuche

Lissabon ist nicht nur die Hauptstadt von Portugal, sondern auch eine der schönsten Städte des Landes. Allein schon die Lage am Meer macht Lissabon zu einem traumhaften Reiseziel. Aber auch das Klima, welches sogar im Winter angenehm mild ist, lockt viele Besucher an. Lissabon eignet sich also auch hervorragend für einen Kurztrip über Silvester. Als politisches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Zentrum des Landes ist die Stadt vor allem an Feiertagen wie Silvester voller Menschen. In der Altstadt von Lissabon wird der Jahreswechsel gebührend begangen. Dabei mischen sich Touristen aus den verschiedenen Regionen Portugals mit den Einheimischen und auch Besuchern aus aller Welt.

Der Charme einer alten Weltstadt

 

Die Altstadt mit ihren schmalen Gassen macht einen großen Teil des Charmes von Lissabon aus. Zwischen den historischen Gebäuden und den S-Bahnen, die sich durch Straßen zwängen, die nur wenige Zentimeter breiter sind als ihre Waggons, befinden sich hunderte kleiner Restaurants, Bars und Cafés, in denen schon an normalen Wochenenden reges Treiben herrscht. Der Silvesterabend verwandelt die Altstadt in eine einzige riesige Party. Bevor man sich unter das Partyvolk am Abend mischt, bietet sich die Stadt an, um ihre Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Ein kleiner Ausflug nach Belem und zum berühmten Torre de Belem einige Kilometer westlich der Stadt ist lohnenswert. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Hieronymus Kloster, in dem man den Sarg des bekannten Seefahrers Vasco da Gama sehen kann.

 

Auch am Silvesterabend gibt es in den verschiedenen Theatern und in der Oper Vorstellungen, die meist gut besucht sind. Wenn Du also diesen Teil der portugiesischen Kultur erleben willst, musst Du dich schon einige Zeit im Voraus um Karten kümmern. Am einfachsten erreichst Du die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wenn Du dir eine Tageskarte für die Metro und die Busse kaufst. Alle wichtigen Infos findest Du auf der offiziellen Tourismusseite der Stadt sogar auf Deutsch.

 

Die Party des Jahres in Lissabon

 

Am Abend des 31. Dezembers sind alle die Plätze in Lissabon beliebt, die auf den Hügeln liegen. Die Stadt hat eine sehr bewegte Topografie und auf den einzelnen Erhebungen gibt es exponierte Stellen, so zum Beispiel die Burganlage Sao Jorge im Osten der Stadt. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf die gesamte Stadt und erlebt das Feuerwerk um Mitternacht aus dem besten Blickwinkel. Die Menschen lieben es, draußen zu feiern und unter freiem Himmel das Feuerwerk zu sehen. Auf den Plätzen werden Fremde zu Freunden und die Einheimischen beziehen die Touristen gerne und herzlich in ihre Feierlichkeiten ein. Danach geht die Feier in den Fado-Bars des Barrio Alto, den Restaurants und den Clubs in den moderneren Stadtteilen weiter. Das Barrio Alto ist ohnehin zu allen Zeiten im Jahr ein Viertel voller Kneipen. An Silvester fließen hier Wein und Porto in rauen Mengen und die Stimmung ist ausgelassen bis zum Morgen.

 

Eine schlaflose Nacht in Lissabon

 

Wenn Du ein Hotel im Barrio Alto hast, wirst Du in der Silvesternacht nicht viel Schlaf finden. Viele günstige Hotels in Lissabon liegen im Zentrum in den moderneren Stadtteilen. Diese sind mit der U-Bahn nur zehn Minuten von der Altstadt entfernt. Lissabon ist unter den europäischen Metropolen ein Geheimtipp für den Jahreswechsel.