Zur Hauptseite
Reiseführer für

Witzige Fakten über den Grand Canyon

Hotelsuche

Der Grand Canyon ist eines der beliebtesten Reiseziele in den USA. Doch was macht ihn so besonders? Die Antwort finden Sie hier.

Einzigartiges über den Grand Canyon

 

Es gibt eine Sache, die Sie im Grand Canyon auf keinen Fall zu Gesicht bekommen werden: Eine Brücke. Wer also vom im Norden liegenden Arizona Strip in den restlichen Teil Arizonas gelangen möchte, ist gezwungen, um den Canyon herumzufahren - bei über 440 Kilometern keine leichte Aufgabe! Die einzelnen Schluchten können dabei bis zu 1,6 km tief und zwischen sechs und dreißig Kilometer breit sein.

 

Wer zwischen November und März in den Grand Canyon fährt, sollte sich warm anziehen, denn die Temperaturen liegen während dieser Monate unter dem Gefrierpunkt. Im Nordrand können Sie sogar Schnee von fünf Metern Höhe erleben, wobei innerhalb der Schluchten niemals Schnee fällt, auch nicht im tiefsten Winter. Im Sommer können die Temperaturen dagegen auf 45° C im Schatten klettern.

Wenn Sie von einem der Ränder des Tals bis an den Fluss wandern, durchqueren Sie fünf Klimazonen und 1,7 Milliarden Jahre Erdgeschichte - dies ist sonst an keinem Ort auf der Erde möglich!

 

Den Grand Canyon bezwingen

 

Im Juni 2013 überquerte ein Hochseilartist als erster Mensch eine Seitenschlucht des Grand Canyon - trotz Böen bis zu 56 Stundenkilometern! Ungesichert legte er die 425 Meter lange Strecke auf einem fünf Zentimeter dicken Drahtseil zurück. Wer nicht so mutig ist, sollte sich auf dem sogenannten Skywalk ein Gefühl für die wahre Größe dieses Naturwunders verschaffen. Die hufeisenförmige Aussichtsplattform mit ihrem gläsernen Boden bietet einen Blick in 1.200 Meter Tiefe - das Gefühl, dort zu stehen, ist unbeschreiblich!

 

Zitate zum Grand Canyon

 

Im englischen Sprachgebrauch wird oftmals die Frage gestellt: „Was ist die größte Rockgruppe der Geschichte?" Darauf gibt es natürlich nur eine Antwort: Die größte „Rockgruppe" (zu Deutsch auch Felsengruppe) ist natürlich der Grand Canyon mit einer Länge von insgesamt 446 Kilometern.

 

Übrigens meinte die amerikanische Psychologin M. E. Hart einmal über den Grand Canyon, dass man sich seiner eigenen Bedeutungslosigkeit bewusst werde, sobald man in seine furchterregenden Abgründe blicken würde. Diese Erfahrung kann man nicht beschreiben - Sie müssen Sie unbedingt selbst machen!

Entdecken

Finden Sie Ihren Traumurlaub in Grand Canyon

Wir haben 110 Hotels im Angebot