Reiseführer für

Nachtleben in Tokio

Hotelsuche

Beim Blick vom 52. Stockwerk des Roppongi-Hills-Towers wird es einem sprichwörtlich klar: diese Stadt hat keine Grenzen. Aus schwindelerregender Höhe ein Blick auf das Lichtermeer, das sich bis an den nächtlichen Horizont in alle Richtungen hin ausdehnt.

Wie rote und weiße Schlangen winden sich die Straßen durch die Häuserschluchten. Endlose Ketten von Autoscheinwerfern, die tief unten im Feierabendverkehr stecken. Hochhausgiganten, deren Spitzen rot um die Wette blinken, wer ist der höchste hier?

Wer sich aufmacht in das Nachtleben in Tokio wird nicht minder das Gefühl haben, sich auf einem anderen Stern zu befinden. Kurz, es gibt nichts, was es nicht gibt. Diese Stadt pulsiert und lebt einen Rhythmus, der einem Europäer zunächst etwas fremdartig scheint, dann aber gnadenlos fesselt. Hier werden Trends von übermorgen geboren. Sei es Mode, Musik oder Unterhaltungselektronik: Japan gibt den Takt vor. Wer sich nicht hineinstürzt ins Nachtleben in Tokio, der ist selber schuld.

Zum warm werden ist das Szeneviertel rund um den erwähnten Roppongi-Hills-Tower gut geeignet. Neben internationalen Bars und Diskotheken findet man auch typische japanische Kneipen, Izakaya genannt. Dort kann man bei einem Bier den ersten Kontakt mit den Einheimischen knüpfen.

Weiter geht es mit der U-Bahn. In Akihabara, auch Electric Town genannt, fühlt man sich in die Zukunft versetzt. Unzählige Computer- und Elektronikgeschäfte preisen an, was der Technikmarkt hergibt. Bunte Leuchtreklamen machen die Nacht zum Tag. Wer sich wundert, warum hier Schul- und Dienstmädchen in kurzen Uniformkleidern über die Straßen huschen und kichern, der sollte eines der Maid-Cafés besuchen. Hier wird dem japanischen Anime-Fieber gefrönt.

Ein Muss für jeden Tokiobesucher ist Shibuya. Wer hier nicht war, kann nicht behaupten, die Stadt zu kennen. Riesige Pachinkohallen, in denen Jugendliche bei dröhnender Musik vor den Automaten ausharren. Wem das zu laut ist, kann in eine der vielen Karaoke-Bars abtauchen. Wo einen keiner kennt, kann man auch lauthals „My way" mitsingen.

Schade, dass die letzte Bahn schon um Mitternacht fährt. Aber morgen ist ja ein neuer Tag und eine neue Nacht in Tokio.

Übernachtungen Sie in...

Entdecken

Finden Sie Ihren Traumurlaub in Tokio

Wir haben 1170 Hotels im Angebot