Reiseführer für

Kurzurlaub in Wien – 48 Stunden mit Schlössern der Habsburger, Oper und opulenten Kaffeehäusern

Hotelsuche

Kaiserliche Paläste, königliche Parks und bahnbrechende Kunstgalerien verwöhnen bei einem Kurzurlaub in Wien Ihre Sinne. Dieser Wegweiser soll Sie dazu inspirieren, das Beste aus Ihrem Aufenthalt in einem Hotel in Wien herauszuholen.

Kurzurlaub in Wien, Tag 1, morgens

Beginnen Sie Ihren Kurzurlaub in Wien im österreichischen Stil zu Espresso und einer originalen Sachertorte im mit Lüstern beleuchteten Café Sacher. Nach einem kurzen Spaziergang gelangen Sie zur prunkvollen Hofburg, in der die königliche Familie Habsburg 600 Jahre lang lebte. Sehen Sie sich die Kaiserappartements mit böhmischem Kristall sowie die funkelnden Juwelen des Heiligen Römischen Reiches in der Schatzkammer an.Gleich gegenüber befindet sich der Burggarten mit zahlreichen Skulpturen, von dem man eine hervorragende Aussicht für Schnappschüsse auf das Schloss hat. Schlendern Sie durch die Blumenbeete zum Schmetterlinghaus, einem prächtigen Gewächshaus im Jugendstil, in dem Schmetterlinge durch die Belaubung flattern.

Start: Café Sacher.
Nächste U-Bahn-Haltestelle: Karlsplatz

 

Nachmittags

Unter demselben Dach des Schmetterlingshauses werden im Palmenhaus raffinierte Salate zu Mittag serviert. Sitzen Sie bei Sonnenschein auf der Terrasse mit Blick auf die Hofburg.Bummeln Sie östlich des Schmetterlingshauses in der Fußgängerzone Kohlmarkt, in der sich zahlreiche Boutiquen wie Bulgari und Chanel befinden. Kaufen Sie bei Demel in Geschenkpapier verpackte kandierte Veilchen und gehen Sie anschließend weiter in den kopfsteingepflasterten Graben vorbei an Kutschen und Straßenkünstlern. Die filigranen Turmspitzen weisen den Weg zum nahe gelegenen gotischen Stephansdom. Steigen Sie den 173 Meter hohen Turm hinauf, wo Sie den Wasserspeiern direkt gegenüberstehen und eine herrliche Aussicht auf Wien genießen können.

Start: Palmenhaus.
Nächste U-Bahn-Haltestelle: Karlsplatz



Abends

Nehmen Sie nach Einbruch der Dunkelheit die Tram 1 und fahren Sie im Kreis die Ringstraße ab. Zwei Gehminuten von der Tramhaltestelle Stubenring entfernt befindet sich der mittelalterliche Fleischmarkt und das Wirtshaus Griechenbeisl, dessen Ursprung bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. In diesem Wirtshaus gaben sich einst Beethoven, Wagner und Strauss die Klinke in die Hand. Nehmen Sie unter dem Gewölbe Platz und genießen Sie ein herzhaftes goldenes Wiener Schnitzel.

Start: Ringstrasse.
Nächste Tramhaltestelle: Kärntner Ring



Kurzurlaub in Wien, Tag 2, morgens

Starten Sie auf dem lebhaften Naschmarkt in den Tag und kaufen Sie an den Ständen Käse, Gewürze und Frischwaren. Sehen Sie dem Trubel von einem Straßencafé aus zu.Spazieren Sie 10 Minuten Richtung Norden ins riesige MuseumsQuartier, einer Gruppe an Weltklasse-Galerien, die sich um die ehemaligen kaiserlichen Stallungen befinden. Der Lavastein MUMOK zeigt Pop Art von Warhol, und auch das Leopold Museum hat eine hervorragende Kunstsammlung an Wiener Expressionisten wie Klimt und Schiele zu bieten. Genießen Sie ein leichtes Mittagessen im avantgardistischen Café Leopold.

Start: Naschmarkt.
Nächste U-Bahn-Haltestelle: Kettenbrückengasse ‎



Nachmittags

Eine kurze U-Bahn-Fahrt führt Sie Richtung Osten zum skurrilen KunstHausWien. Die runden Wände und bunten Mosaike sind die Handarbeit des exzentrischen Wiener Künstlers und Architekten Friedensreich Hundertwasser. Überqueren Sie den Donaukanal für einen Spaziergang entlang der mit Kastanien gesäumten Straßen des Praters. Karussellmusik und der Geruch von Zuckerwatte ziehen Sie zum Rummelplatz, wo sich das symbolträchtige 65 Meter hohe Riesenrad langsam dreht. Fahren Sie mit und sehen Sie sich die gesamte Stadt von oben an.

Start KunstHausWien.
Nächste U-Bahn-Haltestelle: Wien-Mitte



Abends

Machen Sie sich in Ihrem Hotel in Wien frisch für einen eleganten Abend mit erstklassiger Oper und Ballett im Neo-Renaissancestil der Wiener Staatsoper. Buchen Sie die Tickets ein gutes Stück im Voraus. Spazieren Sie nach der Aufführung Richtung Norden für einen Champagner-Cocktail in der violinenförmigen Bar des La Divina, einem Theaterlokal, das der Sopranistin Maria Callas gewidmet ist.

Start: Wiener Staatsoper.
Nächste Tramhaltestelle: Wien Oper-Kärntner Ring


Entdecken Sie Wien auf eigene Faust mit einem der Hotels in Wien von Hotels.com