Reiseführer für

Reiseführer Venedig – Kanäle, venezianische Küche und Paläste am Wasser mit unschätzbarer Kunst

Hotelsuche

Während Ihrer Städtereise in Venedig sehen Sie kein einziges Auto. Die Kanäle bringen Leben in dieses Stadtarchipel an der Adria. Gondeln schweben unter niedrigen Fußgängerbrücken aus Holz hindurch, vorbei an belebten Plätzen. Buchen Sie ein Hotel in Venedig und erleben Sie die faszinierende Geschichte dieser Stadt im Wasser.

Kanäle und Plätze

Am besten erkundet man Venedig zu Fuß entlang der schattigen Gassen und über dutzende hölzerne Fußgängerbrücken, die über die Kanäle Venedigs führen. Jede Gasse führt zu einem Campo - oder Platz - wo Espresso in Straßencafés serviert wird und Marktstände Fisch, Früchte oder venezianische Masken verkaufen. Am günstigsten können Sie die über 170 Gebäude und Paläste aus Renaissance und Barock bei einer Fahrt mit dem Wasserbus über den S-förmigen Canale Grande sehen. Besuchen Sie die Inseln entlang der Lagune von Venedig. Im verschlafenen Burano und Murano verkaufen Kunsthandwerker Spitzen und Glas.

Kunst und Museen

Picasso und Miro hängen an den weißen Wänden der Peggy Guggenheim Sammlung im Palazzo Venier dei Leoni im grünen Viertel Dorsoduro. Im Dogenpalast auf der anderen Seite des Kanals befindet sich an den gotischen Wänden das weltgrößte Ölgemälde. Im Museo Correr und auf dem Markusplatz können Sie durch die jahrhundertealte Geschichte Venedigs reisen.


Essen in Venedig

Fahren Sie mit dem Wasserbus zum Locanda Cipriani auf der Insel Torcello, 10 km vom Zentrum Venedigs entfernt. Carpaccio und hausgemachte Nudeln werden hier auf der Terrasse serviert. Oder gehen Sie in Harry's Bar nahe dem Markusplatz, Heimat von Bellinis Pfirsichcocktail und eine Institution seit den 30er-Jahren. Im La Caravella an der Calle Larga XXII Marzo werden traditionell-venezianische Fleisch- und Fischgerichte serviert.


Entdecken Sie Venedig auf eigene Faust mit einem der Hotels in Venedig von Hotels.com