Reiseführer für

Kurzurlaub in Oslo – 48 Stunden mit moderner Architektur, Skitradition und goldenen Stränden

Hotelsuche

Buchen Sie ein paar Nächte in einem Hotel in Oslo, um die besten Museen der Stadt und ihr berühmtes Outdoorleben zu erkunden. Hier ist ein Zweitagereiseplan, um Ihnen die Planung Ihres Kurzurlaubs in Oslo zu erleichtern.

Oslo Kurzurlaub; Erster Tag, Vormittag

Beginnen Sie Ihren Kurzurlaub in Oslo in der Hafengegend um die Oper zu sehen, einen riesigen Block aus weißem Marmor und Glas, der aus den Wassern des Fjords wie ein Eisberg herausragt, bevor Sie zum Karl Johans Gate weitergehen, Oslos Hauptstraße. Hier können Sie sich mit ein wenig Kleidung verwöhnen, Souvenirs einkaufen, oder den Straßenkünstlern zusehen, wie sie die Menschenmenge unterhalten. Dann gehen Sie nach rechts in die Universitetsgata, wo Sie die Nationalgalerie finden - mit über 3.500 Werken lokaler Künstler, ist sie der perfekte Ort für eine Einführung in die norwegische Kunst.

Beginn: Oper
Nächstgelegene T-bane: Oslo S.

Nachmittag

Erwischen Sie den Wachwechsel vor dem königlichen Schloss um 13.30 Uhr, danach nehmen Sie die Metro nach Vigelandsparken. Nehmen Sie sich die Zeit, ein paar Stunden im Park herumzuwandern. Er enthält über 200 Skulpturen vom berühmtesten Bildhauer Norwegens, und diese repräsentieren die verschiedenen Stadien des Lebenszyklus. Steigen Sie wieder in die Metro Linie 1 ein, in Richtung Frognerseteren, nach Holmenkollen, Oslos berühmter Skisprungschanze, um mehr über die Skitradition Norwegens zu erfahren.

Beginn: Königliches Schloss
Nächstgelegene T-bane: Nationaltheateret.


Abend

Gehen Sie zurück zum Hauptbahnhof Oslo S, und nehmen Sie den Aufzug zum höchsten Stockwerk des Radisson Plaza Hotels, um vor dem Abendessen einen Drink in der Skybar zu nehmen. Es ist das höchste Hotel in Skandinavien und der Blick vom 34. Stockwerk auf die Stadt ist beeindruckend. Dann können Sie einen kleinen Happen in einem der vielen nahe gelegenen ethnischen Restaurants nehmen, bevor Sie sich ein Konzert im Oslo Spektrum ansehen (die norwegische Band a-ha oder Röyksopp vielleicht?)

Beginn: Holmenkollen.
Nächstgelegene T-bane: Holmenkollen.


Oslo Kurzurlaub; Zweiter Tag, Vormittag

Beginnen Sie Ihren Tag mit der Erkundung der Kvadraturen-Gegend. Christiania torv ist dort, wo der dänisch-norwegische König Christian der Vierte die Stadt nach dem großen Brand von 1624 wieder aufbauen ließ. Die Akershus Festung und Burg sind in der Nähe. Wandteppiche und Gemälde aus dieser Zeit zieren noch die Wände dieser früheren königlichen Residenz, aber auch düstere Drachen und dunkle Gänge warten auf Sie. Wenn die Mittagessenszeit naht, gehen Sie zum Rathaus hinunter, (seine zwei Türme aus roten Ziegeln sind ein unverkennbares Wahrzeichen von Oslos Skyline seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts) und dann weiter nach Aker Brygge, wo Sie aus Dutzenden von Restaurants am Kai wählen können.

Beginn: Akerhus Festung.
Nächstgelegene T-bane: Oslo S.


Nachmittag

Nehmen Sie nach dem Mittagessen die Fähre für die kurze Überfahrt nach Bygdøy, dem Sitz von vielen der besten Museen Oslos. Man kann drei der Schiffe in der Ausstellung im Wikingerschiffsmuseum sehen, die beim Oslofjord ausgegraben wurden, oder im daneben gelegenen Folk Museum Traditionen aus dem ländlichen Norwegen. Gehen Sie dann zu einem der Strände, um sich ein bisschen zu sonnen oder im Fjord zu schwimmen - Paradisbukta und Huk sind beide beliebt, aber seien Sie gewarnt, der letztere ist für Nudisten reserviert.

Beginn: Aker Brygge.
Fähre beim Rathaus Pier 3.


Abend

Beenden Sie Ihren Kurzurlaub in Oslos aufstrebendem Distrikt Grünerløkka. Alternative Bars und lässige Pubs, die eine junge und modische Kundschaft anziehen gibt es dort im Überfluss. Zur Abendessenszeit haben Sie in Markveien und Thorvald Meyers Gate zwei Straßen, die mit kleinen Restaurants und Cafés vollgepackt sind, die Qual der Wahl. Sollten Sie noch ein wenig Energie übrig haben, so ist Blå einer der beliebtesten Veranstaltungsorte der Hauptstadt, um in Klubs zu gehen, Live-Jazzmusik zu hören, oder nur einen Drink mit Blick auf den Fluss Aker auf der Terrasse zu nehmen.

Beginn: Olaf Ryes plass.
Tram 11, 12 und 13.

Ziehen Sie los und genießen Sie einen Kurzurlaub in Oslo mit einem Hotel in Oslo von hotels.com