Reiseführer für

Wohin in Oslo – ein Reiseführer für die Stadtviertel von Oslo

Hotelsuche

Ob Sie nun ein Hotel in Oslo im Herzen der Stadt suchen, im grünen Frogner, oder im trendigen Grünerløkka, dieser Führer wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, wo Sie in Oslo übernachten wollen.

Karl Johans Gate und Innenstadt

Karl Johans Gate ist die Hauptstraße von Oslo, und verläuft nach Westen vom Hauptbahnhof zum königlichen Schloss. Ihr unteres Ende ist eine Fußgängerzone, während der Abschnitt zwischen dem Parlament und dem Palast, die beide im neoklassischen Stil erbaut wurden, von imposanten Gebäuden gesäumt wird. Viele der luxuriösesten Hotels von Oslo sind hier zu finden. Ob Theaterbesucher, die sich vor dem Nationaltheatret drängen, Börsenspekulanten, die in einer der vielen Außenterrassen eine Mahlzeit genießen (selbst dann, wenn die Temperaturen unter null Grad fallen), oder die Glocken der Kathedrale von Oslo läuten, die Innenstadt ist immer laut und belebt.

Sehen Sie alle Hotels im Stadtzentrum

In der Nähe von Oslo S und der Oper

Diese vormals heruntergekommene Gegend am Hauptbahnhof von Oslo lebte wieder auf, als Oslos Opernhaus eröffnet wurde, das eine eindrucksvolle Erscheinung in weißem Marmor und Glas ist. Genießen Sie den Blick auf den Oslofjord vom Dach, oder sehen Sie eine Vorstellung der norwegischen Nationaloper in dem eichengetäfelten, hochmodernen Saal. Diese Gegend liegt zentral und günstig für Transport, Nachtleben und Shopping - zwei der größten Einkaufszentren Oslos liegen hier.

Sehen Sie alle Hotels in der Nähe von Oslo S und der Oper


Akershus Fortress und Kvadraturen

Diese Stadtbezirke gehören zu den ältesten Oslos. Sie liegen südlich vom Karl Johans Gate zwischen der Oper und Oslos Hafen und werden von der Akershus Festning, Oslos mittelalterlicher Festung, dominiert. Der Lebensrhythmus ist hier etwas gemächlicher, und man erkundet die Gegend am besten zu Fuß. Im Astrup Fearnley Museet für Moderne Kunst können Sie Werke von Künstlern wie Charles Ray, Jeff Koons oder Damien Hirst sehen, oder die 100 maßstabsgetreuen Modelle von norwegischen Gebäuden bewundern, die im nahegelegenen Architekturmuseum ausgestellt sind. Die Gegend um Christiania Torv in Kvadraturen ist die Heimat von Oslos ältesten Restaurants. Von dort ist es nur ein kurzer Spaziergang hinunter zum Hafen, Aker Brygge und Rathaus.

Frogner und Majorstuen

Diese beiden Wohngegenden hinter dem königlichen Schloss im westlichen Teil der Stadt sind grüner und vornehmer als viele andere Stadtviertel Oslos. Hier gibt es mehrere Frühstückspensionen und Gästehäuser, als auch den Vigeland Sculpture Park. Der Park hat eine Fläche von 32 Hektar und mehr als 200 Bronze- und Granitskulpturen, ist eine der populärsten Attraktionen Oslos und ein idealer Picknickplatz im Sommer, mit ausgedehnten Grünflächen und einem riesigen Spielplatz. Wenn Gourmetrestaurants, exklusive Boutiquen und topaktuelle kleine Galerien das sind, was Sie suchen, dann sind Sie in Frogner und Majorstuen richtig.


Sehen Sie alle Hotels in Frogner und Majorstuen


Grønland und Grünerløkka

Wenn Sie nach etwas Anderem suchen, so versuchen Sie es in einem dieser Stadtviertel im Osten von Akerselva. Das lebenssprühende Grønland, genau im Norden von Oslo S, dem Hauptbahnhof, gelegen, hat eine sehr multikulturelle Atmosphäre, mit ethnischen Restaurants und Geschäften, die eine betörende Auswahl von exotisch aussehenden Wurzeln, frischen Kräutern, wohlriechenden Gewürzen, Oliven und Trockenfrüchten, wie auch Reis in 20-Kilo-Säcken verkaufen. Die Anwohner können genauso Pakistanisch, Polnisch oder Vietnamesisch als Muttersprache haben wie Norwegisch. Indes wurde Grünerløkka, traditionell ein Arbeiterviertel, in letzter Zeit mondän, mit überall eröffnenden kleinen Boutiquen, Kunstgalerien und trendigen Cafés.

Sehen Sie alle Hotels in der Nähe von Grønland und Grünerløkka




Ziehen Sie los, und sehen Sie Oslo selbst, mit einem der
Hotels in Oslo von Hotels.com