Zur Hauptseite
Reiseführer für

Reiseführer Miami - luxuriöse Strandhotels, kubanische Kultur und Art Deco Himmel

Hotelsuche

Weißer Sand, kühle Pools und glamouröse Hotels in Miami sind Bestandteil einer Städtereise nach Miami. Erkunden Sie New-Wave Kunstgalerien, farbenprächtige Art Deco Architektur aus den 30er Jahren und lebendige Latino Kultur in der Umgebung.

Zur Orientierung

Dammstraßen verbinden das Zentrum von Miami über die Biscayne Bay, in der die Yachten dicht aneinandergedrängt liegen, mit South Beach, Miami Beach und Key Biscayne Island. Die Atlantikstrände von South Beach werden von Art Deco Hotels und trendigen Bars gesäumt und ergießen sich in den Miami Beach. Nur sieben Meilen vom Miami International Airport entfernt liegt Downtown Miami mit seinen Marktständen, Restaurants und dem kubanischen Viertel Little Havana. Südlich davon liegen die wohlhabenden Viertel Coral Gables und Coconut Grove, danach kommt der Vorort South Miami.

Übernachten und entspannen

Die meisten Besucher entspannen sich während einer Miami Städtereise im goldenen Sand von South Beach und Miami Beach. Wilde Strandbars, lässige Restaurants und pastellfarbene Art Deco Hotels säumen den Strand von Ocean Drive. Auf Brickell Key vor der Küste von Downtown Miami besitzt das Mandarin Oriental Hotel den einzigen Fünf-Sterne Wellnessbereich. Unternehmen Sie zur Abkühlung eine Segelboottour in der Biscayne Bay oder erholen Sie sich vom Stress der Großstadt im weitläufigen Bayfront Park im Zentrum.

Historisches Miami

Miamis Geschichte spiegelt sich seinem Stadtbild, von alten Latino-Vierteln bis zu hochgeschossigen Appartmenthäusern mit Meerblick wider. Im kubanischen Viertel von Miami, Little Havana an der 8. Straße (Calle Ocho) spielen alte Männer Domino, aus den Stereoanlagen tönt spanische Musik und englisch ist eine Fremdsprache. Ein besonderer Blickfang in Miami ist die Architektur; von den glänzenden, hoch aufragenden Wohnanlagen in Miami Beach und den Art Deco Strukturen in South Beach bis zum verschnörkelten Landhausstil des Biltmore Hotels in Coral Gables.

Latinoküche

Miami ist bekannt für seine „Floribbean" Gastronomie - Floridageschmack vermischt mit karibischer Küche. Hier legt man Wert auf eine gute Strandfigur und deshalb ist das Essen leicht und besteht hauptsächlich aus Fischgerichten. Essen Sie in Weltklasserestaurants wie dem Nobu oder im seit langem beliebten Joe's Stone Crab Restaurant (geöffnet von Mitte Oktober bis Mitte Mai). Beim Bummel durch die Bars von South Beach versorgen kubanischen Durchreiche-Cafés die Besucher mit höllisch starkem Kaffee. 

Bei Nacht

Glitzernde Lobbybars, Dachterrassen mit Freiluftbetten und Openair Strandclubs wetteifern mit Designereinrichtung um illustre Gäste. Anziehungspunkte in South Beach sind das Nikki Beach Miami am Ocean Drive, die marokkanisch inspirierte Skybar im Shore Club auf der Collins Avenue und die Deco Lobby des Raleigh Hotels. Im Zentrum Miamis, abseits des Strandrummels wird im Tobacco Road, der ältesten Bar von Miami Jazz und Blues gespielt.

Einkaufen

Im Miami findet man alles, von Boutiquen über ausgedehnte Malls bis zu Designerläden. South Beach ist das Modezentrum, besonders die Lincoln Road Mall und der südliche Teil der Collins Avenue. Besucher mit dem nötigen Kleingeld zieht es in die exklusiven Geschäfte von Bal Harbour am nördlichen Miami Beach. Frisch gerollte kubanische Zigarren finden Sie in der Calle Ocho in Little Havana. Im Freilufteinkaufszentrum Cocowalk in Coconut Grove gibt es Ladenkettengeschäfte und Boutiquen.

Entdecken Sie Miami auf eigene Faust mit einem der Hotels in Miami von Hotels.com