Zur Hauptseite
Reiseführer für

Ein Reiseführer für Edinburg – flippige Festivals, gewundene mittelalterliche Gänge und anmutige georgianische Architektur

Finden Sie die ideale Unterkunft

Sie könnten Ihren Kurzurlaub in Edinburg während eines der weltbekannten Festivals machen, aber Sie können ein Hotel in Edinburg zu jeder Jahreszeit buchen, und herausfinden, was den Reiz der schottischen Hauptstadt ausmacht.

Orientieren Sie sich

Die Princes Street und die belaubten Princes Street Gardens bilden eine Trennlinie, die sich von Osten nach Westen durch das Stadtzentrum Edinburgs zieht. Im Norden davon liegen die georgianischen Reihenhäuser von New Town, mit den mittelalterlichen labyrinthartigen Alleen von Old Town im Süden. Diese bilden das kompakte Stadtzentrum, überwacht vom, auf einem Hügel liegenden, grüblerischen Edinburgh Castle. Die meisten Universitätsgelände liegen in Southside, südlich der Old Town. Im Osten liegt Holyrood Park, der höchste von den sieben Hügeln Edinburgs, der ein erloschener Vulkan namens Arthur's Seat ist. Weiter im Norden liegt die geschniegelte Hafengegend Leith, heute mit am Wasser gelegenen Apartments und einigen der Toprestaurants der Stadt.

Alte und neue Wahrzeichen

In der kompakten Old Town taumeln und winden sich graue mittelalterliche Gässchen, dominiert durch das Edinburgh Castle, in dem jetzt die Kronjuwelen aufbewahrt werden. Am anderen Ende der Royal Mile liegt das preisgekrönte Gebäude des Scottish Parliament, eine innovative Mischung aus Stahl, Eiche und Granit, wo die Besucher lebendige Demokratie mitverfolgen können. Suchen Sie nach den Werken bekannter lokaler Künstler in der Scottish Royal Academy, oder neuerer Künstler in der Talbot Rice Gallery, die Teil des Universitätsgeländes ist. Besuchen Sie die ehemalige Residenz der Königin in Leith, die Royal Yacht Britannia, die bei der Überseefrachtabfertigung vor Anker liegt.

Aktives Edinburg

Energiegeladene Besucher laufen den Holyrood Park hinauf zum etwa 251 m hohen Arthur's Seat, einem seit 350 Millionen Jahren erloschenen Vulkan, um einen beeindruckenden Blick auf die Stadt zu haben. Ehren Sie die Golfgeschichte Edinburgs mit einer Runde auf dem Musselburgh Old Course, dem weltweit ältesten noch bestehenden originalen Klub aus dem 19. Jahrhundert. Der verborgene ländliche Korridor der Stadt ist der knapp 20 Kilometer lange Water of Leith, der früher von Mühlen gesäumt wurde und nun die Heimat von Fischreihern und Eisvögeln ist, und den man am Besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann.

Shopping

Streifen Sie in Edinburgs lauschigen Straßen umher, um klassische Kleidung und die besten Whiskeysorten zu finden. Schlendern Sie durch die unkonventionellen Läden am Grassmarket, um Retromode und skurrile Juweliergeschäfte zu entdecken. Das höhlenartige Kaufhaus Jenner's gibt den Ton für die geschäftige Princes Street an, die voller beliebter großer Kaufhausketten ist. Gehen Sie zur designerlastigen George Street, um Topmode zu finden, oder zur Royal Mile wegen Souvenirs aus Edinburg - denken Sie dabei an karierte Kilts und kraftvolle Single Malts.

Nachtleben

Erleichterte Lizenzvergaben und eine freundliche, aufgeschlossene Art machen Edinburg zu einem vergnüglichen Brennpunkt des Nachtlebens. Grassmarket ist das Zentrum der Old Town, das nach Einbruch der Dunkelheit noch mehr auflebt, dort können Sie Malzwhiskys aus ganz Schottland in holzgetäfelten Bars probieren. Brechen Sie von Ihrem Hotel in Edinburg zum an der Küste gelegenen Leith auf, um eine neue Art con Cocktailbars zu entdecken, die Blick auf das Meer haben, oder gehen Sie zu einem feinen Abendessen in eins der innovativen schottischen Restaurants. Musikkultur können Sie mit einer Oper oder Rock in der Usher Hall erleben, oder besuchen Sieein Konzert in einer von Edinburgs historischen Kirchen in der Old Town.

Entdecken Sie Edinburg auf eigene Faust mit einem der Hotels in Edinburg von Hotels.com