Reiseführer für

Ein Reiseführer für Kopenhagen – Design, Stil und die besten Plätze Skandinaviens, um Kultur zu tanken

Hotelsuche

Machen Sie eine Städtereise nach Kopenhagen und erkunden Sie diese inspirierende skandinavische Hauptstadt. Am Tag bietet die führende Stadt Dänemarks topaktuelles Design, Kultur und städtische Entspannung, während bei Nacht Kopenhagens ausgezeichnete Restaurants und Nachtlokale zum Leben erwachen. Buchen Sie ein Hotel in Kopenhagen, um diese Märchenstadt zu erleben.

Orientieren Sie sich

Kopenhagen ist dafür geschaffen, zu Fuß oder mit zwei Rädern erkundet zu werden. Fahrradwege und gepflasterte Fußgängerzonen erstrecken sich vom trendigen Vesterbro im Westen über eine Reihe von Kanälen zum vornehmen Christianshavn Distrikt (und seiner alternativen Lifestyleenklave Christiana). Dazwischen befindet sich Strøget, Europas längste Fußgängerzone, deren Geschäfte und Museen das Herz des Stadtzentrums bilden, und die ganz bis zum Inlet von Inderhavnen (Innerer Hafen) führt. Das aufstrebende Nørrebro, genau nördlich von Strøget und entlang eines Kanals und der baumbestandene Distrikt Frederiksberg im Westen sind perfekt für einen Nachmittagsspaziergang.

Essen

Die Chefköche Kopenhagens definieren die skandinavische Küche neu, mit ausschließlich lokalen Produkten, Bio- Orientierung und indem sie die nordische Kochkunst mit Hilfe der Kochbücher ihrer Großmütter zurück zu ihren Wurzeln verfolgen. Restaurants drängen sich im Zentrum um die Straßen Frederiksberggade und Købmagergade. Zu den aufstrebenden Vierteln zum Essengehen gehört Kødbyen, der Fleischmarktbezirk in Vesterbro. Vergessen Sie nicht eines der 14 von Michelin ausgezeichneten Restaurants in Kopenhagen auszuprobieren - die größte Anzahl in Skandinavien - einschließlich des Noma, vom Magazin Restaurant als das drittbeste Restaurant in der Welt gepriesen.

Nachtleben

Der Ruf der Dänen, sich beim Feiern gehen zu lassen, ist schon legendär. Der Ort, wo man einen Abend bei einer Städtereise nach Kopenhagen beginnen sollte, ist Indre By, wo man Open-Air-Bars und Musikklubs finden kann. Später können Sie weiterziehen ins summende Nørrebro oder ins hippe und aktive Vesterbro

Entspannung

Für einen Ausgleich bei Tag beginnen Sie in Frederiksberg, dessen gepflasterte, baumgesäumte Straßen zum ausufernden Frederiksberg Garten führen. Von hier ist es ein kurzer Spaziergang zum gepflegten Assistens Friedhof, dem letzten Ruheplatz von Hans Christian Andersen, Søren Kierkegaard und Niels Bohr. Østerbro, genau östlich, ist bekannt für die beliebten Grünflächen und baumgesäumten Alleen, die durch seinen Fælledparken Park führen, mit hektarweise duftenden Gärten, Spielplätzen und spontanen Fußballpartien am Wochenende. Von hier wenden Sie sich nach Süden zum Tivoli Vergnügungspark und dem Hippiebezirk Christiania, eine grüne Enklave, die bekannt für ihre liberale Lebensweise ist. 

Dänisches Design

Die dänischen Designer rangieren unter den besten der Welt, und Kopenhagen ist seit Jahren im Architekturbereich, Innen- und Möbeldesign weit über seine Größenklasse hinausgewachsen. Beginnen Sie im Dänischen Design Center mit seinen ausgedehnten Ausstellungen und einem exzellenten Geschäft. Dann besuchen Sie das Dänische Museum der dekorativen Künste und das Dänische Architekturzentrum, in dem topaktuelle Shows über modernes Design und Bautrends gezeigt werden. Danach besuchen Sie die Boutiquen von Strøget oder schlendern Sie durch die Spezialitätenläden von Østerbro, um Kreationen dänischer Designer wie Georg Jensen, Bodum, Rosendahl und B&O mitzunehmen.


Entdecken Sie Kopenhagen auf eigene Faust mit einem der Hotels in Kopenhagen von Hotels.com