Reiseführer für

Kurzurlaub in Köln – ein weltberühmter Dom und weitläufiges Grün

Hotelsuche

Ein Kurzurlaub in Köln zeigt Ihnen das Beste einer weltoffenen deutschen Stadt. Buchen Sie einfach ein paar Nächte in einem Hotel in Köln und folgen Sie diesem Fahrplan.

Köln Kurzurlaub, erster Tag Vormittag

Beginnen Sie Ihren Kurzurlaub in Köln am Wahrzeichen der Stadt, dem gotischen Dom. Das UNESCO-Welterbe erhebt sich 157 m hoch mitten im Stadtzentrum. Besichtigen Sie den Domschatz, eine herrliche Sammlung aus mittelalterlichen Skulpturen, Grabbeigaben und klerikalen Insignien, die teilweise aus dem 9. Jahrhundert stammen.Wenige Minuten zu Fuß liegt die Altstadt mit ihren bunten, wiedererbauten Häusern aus dem 14. Jahrhundert und schmalen Gassen. Hier stehen auch die sehr gut erhaltenen romanischen Kirchen Kölns. Eine der schönsten ist die St. Martinskirche aus dem 12. Jahrhundert am Martinspförtchen.

Start: Dom. Nächste U-Bahn: Dom/Hbf

Nachmittag

Essen Sie eine Kleinigkeit in der Altstadt. In den Kneipen wird der traditionelle Halve Hahn serviert, ein großes Stück Gouda-Käse mit Brötchen und Zwiebeln. Danach erreichen Sie durch die Lintgasse das Rheinufer. Von hier legen die rot-weißen Schiffe der Köln-Düsseldorfer für eine Fahrt auf dem Rhein ab. Vom offenen Deck dieser Schiffe hat man einen herrlichen Blick auf die Skyline, den grünen Rheinpark und die Brücken der Stadt.

Start: Altstadt. Nächste U-Bahn: Dom/Hbf

Abend

Fahren Sie mit der U-Bahn zum Päffgen-Brauhaus, wo seit über 100 Jahren das berühmte Kölsch gebraut wird. Nehmen Sie an einem der kleinen Holztische Platz und probieren Sie die typisch kölsche Küche: Schweinshaxe mit Sauerkraut oder Rheinischer Sauerbraten.

Start: Friesenplatz. Nächste U-Bahn: Friesenplatz

Köln Kurzurlaub, zweiter Tag, Vormittag

Beginnen Sie den Tag in einem von Kölns Museen. Picasso, Dalí und Miró teilen sich die Wände mit Warhol und Lichtenstein im Ludwig-Museum nahe dem Dom. Nur wenige Meter daneben zeigt das Römisch-Germanische Museum Besuchern die archäologische Vergangenheit Kölns. Am Heumarkt können Sie im Schokoladenmuseum durch 3.000 Jahre Schokoladengeschichte wandeln.

Start: Dom. Nächste U-Bahn: Dom/Hbf

Nachmittag

Nehmen Sie bei gutem Wetter ein Picknick mit in den Volksgarten und mieten Sie sich anschließend ein Tretboot am See. Hier beginnt der Grüne Gürtel von Köln, ein 7 km langer Parkstreifen, der sich mitten durch die Stadt zieht. Ein herrlicher Spaziergang entlang grüner Wiesen, großen Bäumen und Seen führt zur U-Bahnstation Universitätsstrasse.

Start: Volksgarten. Nächste U-Bahn: Eifelplatz

Abend

Köln ist Lifemusik. Im E-Werk und im Palladium in Mühlheim treten bekannte Rock- und Popgruppen auf. In der berühmten Kölner Philharmonie in der Altstadt kann am Abend eines Kurzurlaubs in Köln ein Symphonie- oder Kammerkonzert oder eine Jazzsession besuchen.

Start: Mühlheim oder Altstadt. Nächste U-Bahn: Keupstrasse oder Dom/Hbf


Entdecken Sie Köln auf eigene Faust mit einem der Hotels in Köln von Hotels.com