Zur Hauptseite
Reiseführer für

Die 10 besten Dinge, die man gratis in Kopenhagen unternehmen kann

Hotelsuche

Ignorieren Sie den Ruf Skandinaviens, teuer zu sein – in Kopenhagen kann man viel unternehmen, was nichts kostet. Staatliche Kunstmuseen, Fahrradverleih und die ganze Nacht hindurch andauernde Tanzpartys brechen mit dieser Klischeevorstellung von Skandinavien. Hier sind 10 der Besten Dinge des kostenlosen Kopenhagens.

Kostenloser Fahrradverleih in Kopenhagen

Kopenhagen ist nett zu den Fahrradfahrern und die Ortsansässigen nehmen die breiten Radwege die die meisten Straßen begleiten gerne in Anspruch. Ein Zweirad zu mieten, ist der beste Weg, in der Stadt schnell überall hinzukommen, und eine gesündere Alternative als Bus zu fahren. Die kostenlosen Fahrräder der Stadt können an 110 Fahrradständern rund um das Stadtzentrum zwischen April und November gegen ein Pfand von 20 dänischen Kronen ausgeliehen werden.

Citybike Webseite

Die erhaltene Moorleiche eines Mädchens im Nationalmuseum

Das fortlaufend preisgekrönte Ausstellungsstück des kostenlosen Nationalmuseums ist der einbalsamierte Körper des Mädchens von Egtved aus der Bronzezeit. Ihr 3.500 Jahre alter erhaltener Eichensarg hat ihren Körper, ihre Kleidung, ihren Kamm, Armreifen und ihr blondes Haar in schauriger Weise intakt gehalten.

Frederiksholms Kanal 12, Copenhagen 1220
Nationalmuseums Webseite

Unberührte Parklandschaften in Kopenhagen

Wachen Sie früh auf und fühlen Sie die Sommersonne auf Ihrem Gesicht bei einem Spaziergang im Orsteds Park, Frederiksberg Garten oder Vondelpark. Springbrunnen, Skulpturen und Straßenkünstler halten das Interesse wach.

Kostenlose Sonntage in der Ny Carlsberg Glyptotek

Erforschen Sie die postimpressionistische Galerie im ersten Stock nach einem Häppchen im glasüberkuppelten Wintergarten. Das Museum hat eine der umfassendsten Sammlungen der Werke Gauguins wie auch Gemälde von Toulouse-Lautrec und Van Gogh. Gauguin war mit einer Dänin verheiratet, und das Licht, das er in vielen seiner Gemälde eingefangen hat, spiegelt die Arbeiten anderer dänischer Maler und die Landschaft Dänemarks selbst wider.

Dantes Plads 7, 1556 Copenhagen
Ny Carlsberg Glyptotek Webseite 

Schwimmen in Islands Brygge

Schwimmen, genau im Zentrum der Innenstadt Kopenhagens, ist die richtige Art, sich von der Hitze eines skandinavischen Sommers abzukühlen. Das am Wasser gelegene Havneparken dieser ruhigen Wohngegend, die sich von Langebro im Norden nach Bryggebroen im Süden erstreckt, gehört zu Kopenhagens beliebtesten Orten, um ein mittägliches oder abendliches Bad zu nehmen. 

Spazierengehen in Christiania

Die Hippie-Freistadt Christiania ist frei in jeder Hinsicht. Verbringen Sie ein paar Stunden in der Gegend, die voller origineller Wandmalereien, Skulpturen und skurriler Charaktere ist. 
Christiania Webseite (http://www.christiania.org)Bezaubernde Kunst in Dänemarks Nationalgalerie. Das einzige Museum Dänemarks, das 700 Jahre westlicher Kunst und Kultur unter einem Dach vereint, besitzt alte Meister wie Matisse. Weniger bekannte dänische Werke sind gleichfalls verblüffend. Stehen Sie wie gelähmt vor Ein Bergsteiger vom dänischen Maler J.F. Willumsen aus dem Jahr 1912. 

Sølvgade 48, 1307 København
National Gallery Webseite 

Tanz bis in denMorgengrauen bei der Klubnacht der Ideal Bar

Die Trendsetter von Kopenhagen strömen in Scharen, um in dem im Erdgeschoss gelegenen Salon der VEGA Bar zu feiern. Von Mittwoch bis Samstag finden im Klub Themenabende statt, mit freiem Eintritt für alle. 

Enghavevej 40, 1674 Copenhagen
Vega Webseite 

Wachwechsel in Amalienborg

Die Wachen mit ihrem unbewegten Gesichtsausdruck werden täglich das ganze Jahr hindurch um 12.00 Uhr vor dem königlichen Palast Amalienborg abgelöst. Während der ‘Vagtparade' werden die Wachen von ihren Kollegen abgelöst, die zu Fuß vom Schloss Rosenborg kommen. Es ist eine Tradition, die von Musik begleitet wird, wenn sich die Königin oder andere Mitglieder der königlichen Familie im Palast aufhalten.

Toldbodgade, 2200 Copenhagen
Royal Danish Webseite 

Vernissagen in der Larm Galerie

Sehen Sie soviel moderne Kunst wie Sie wollen in diesem jüngsten Neuzugang von Kopenhagens Galerien. In den meisten Galerien finden freitags ab 17.00 Uhr Vernissagen mit kostenlosem Eintritt statt. Die Galerie Larm in Valby besteht aus fünf getrennten Galerien und bietet jeden Donnerstag kostenlose Vernissagen. 

Bredgade 25F, 1st Floor, 1260 Copenhagen
Larm Gallery Webseite 


Entdecken Sie Kopenhagen auf eigene Faust mit einem der Hotels in Kopenhagen von Hotels.com