Günstig Hotels in Wien

Nach günstigen Hotels in Wien suchen

Entdecken Sie Wien

Günstige Hotels Wien mitte - Ganz in der Nähe des Rialtoviertels wohnen Sie im Hotel Alla Fava. Die 15 Gästezimmer des kleinen Hotels sind individuell eingerichtet und unter anderem mit Klimaanlage und Internetzugang ausgestattet. Das tägliche Frühstück ist im Zimmerpreis inbegriffen. Das Hotelpersonal ist Ihnen gern bei der Planung Ihrer Ausflüge in Venedig behilflich. Das Hotel Alla Salute befindet sich nur wenige Gehminuten von vielen Sehenswürdigkeiten Venedigs entfernt. Das Hotel bietet Zimmer für bis zu sechs Personen an. Die Zimmer sind mit Klimaanlage und Internetzugang ausgestattet. Täglich wird gegen Aufpreis ein umfangreiches Frühstücksbuffet angeboten, das Sie auch auf der Terrasse des Hotels einnehmen können. Für den Flughafentransfer erhebt das Hotel eine Gebühr. Das Eurostars Residenzia Cannaregio Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude in einer ruhig gelegenen Seitenstraße. Trotzdem ist es nur wenige Minuten vom Strand und vielen Sehenswürdigkeiten entfernt. Die komfortablen Zimmer sind mit Klimaanlage, Internetzugang und Fernseher ausgestattet. Kinderbetten sind verfügbar, und das Hotel vermittelt Ihnen gern einen Babysitter. Ein Frühstücksbuffet ist gegen Aufpreis erhältlich. In den Aufenthaltsräumen des Hotels gibt es Kaffee, Zeitungen und kostenloses W-LAN. Nur wenige Minuten vom Markusdom entfernt befindet sich das Hotel Città di Milano. Die Zimmer sind praktisch, aber behaglich eingerichtet. Täglich wird kostenlos ein kontinentales Frühstück angeboten.

Orte zu sehen - Wien


Viele Sehenswürdigkeiten Venedigs können Sie auf Ihrer Reise kostenlos besichtigen. Grundsätzlich kosten die Kirchen der Stadt keinen Eintritt. Wenn Sie in der Basilica San Marco die Galerie, die Schatzkammer, den Glockenturm oder das Museum besichtigen möchten, werden Eintrittspreise verlangt, die allerdings nicht sehr teuer sind. Sehenswert ist auch die Chiesa del Santissimo Redentore (Kirche des Heiligen Erlösers) auf der Insel Giudetta, die für gewöhnlich nur Il Redentore genannt wird. Andrea Palladio wurde 1576 von den Stadtvätern mit dem Bau der Votivkirche beauftragt, damit Venedig von der Pest erlöst würde. Der provisorisch eingerichtete Altar der noch im Bau befindlichen Kirche wurde im Mai 1577 geweiht. Die Pest verschwand zwei Monate später aus der Stadt. Am dritten Sonntag im Juli findet daher in Venedig das alljährliche Redentore-Fest statt. In den Innenräumen der Kirche sehen Sie einige wichtige Werke Tintorettos. Besuchen Sie die Kirche Santa Maria Gloriosa dei Frari und sehen Sie sich unter anderem das Grabmal Tizians und sein Altargemälde „Die Himmelfahrt Marias“, die Richard Wagner zur Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ inspirierte. In allen Kirchen Venedigs sollten Sie auf die Kleiderordnung achten. Lange Hosen, kniebedeckende Röcke und Kleider sowie bedeckte Schultern sind unbedingt erforderlich, um in die Kirchen eingelassen zu werden. Außerdem müssen Sie große Taschen und Rucksäcke oft am Eingang zur kostenlosen Aufbewahrung abgeben.

Stadt Transportieren in Wien


Wenn Sie in Venedig viele Sehenswürdigkeiten und Museen besichtigen möchten, sollten Sie prüfen, ob sich eine Carta Venezia für Sie lohnt. Die Touristenkarte gibt es in zwei Ausführungen, „Transport“ und „Transport und Kultur“. Schon bei den vielen Bus- und Bootsfahrten kommt an wenigen Tagen in Venedig einiges an Fahrgeld zusammen, daher ist die Karte eine günstige Möglichkeit, während des Gültigkeitszeitraums von drei oder sieben Tagen unbegrenzt öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die etwas teurere „Kulturkarte“ bietet außerdem freien Eintritt in die meisten Sehenswürdigkeiten Venedigs. Mit der „Transportkarte“ erhalten Sie immerhin noch Ermäßigungen. Die Karten sind am Flughafen und an den Bahnhöfen erhältlich.
Wien mit Hotels.com - Buch Hotel Wien Günstig zentrum

Reiseführer für Wien

Reiseführer für Wien

Lage

Umgebung

Sternebewertung

Thema

Unterkunftsart

Ausstattung

Kategorie